Schuster´s Lowrider

  • Könnte man die untere Linkaufnahme nicht noch ein bissl weiter nach vorne verschieben? hmm

    Nein,weil dann wirds ja ein Ventru ;)


    @Schuster
    Bin verwundert 8o Hatte eigentlich im Winter vor dich mal anzuhaun wegen einem Skidless-Chassis aber habs dann gelassen weil ich dachte das ist garnicht dein Fall.... hätte nämlich selbst paar Ideen mein Chassis zu ändern,der Pat weiß davon aber bleibt seiner Version treu,funzt ja auch gut
    Die Version von dir hatte ich vor paar Jahren in meinen Anfängen mal probiert: Klick Aber letztendlich war das "mehr" an Bodenfreiheit nicht wirklich viel,eine schräge Skid ist da kaum schlechter.... so jedenfalls meine Erfahrung dazu.Jetzt nachdem ich das Dahu u. Ventru kenne würde ich das anders gestalten,aber dazu müsste man komplett was neu fräsen,das Fly Chassis zu ändern war da so das "Maximum" denk ich,mehr ging mit dem Teil jedenfalls nicht um noch was sinnvolles raus zu holen

  • Das gefällt mir aber sowas von gut.... :thumbup:


    Könnte man die untere Linkaufnahme nicht noch ein bissl weiter nach vorne verschieben? hmm

    Danke danke, das hatte ich auch schon im Sinn Peter, aber der Chris hat Recht: Dann wird´s gleich in Ventru, und ich möchte nichts kopieren.
    Einfach testen, und wenn´s nicht geht, baue ich einfach zurück. Diese Saison fahre ich auf jeden Fall noch mit dem Lowrider- Chassis fertig. Ich kenne das Teil so genau und weiß wie sich die Kiste verhält, da muss man im Winter umbauen und testen.
    Die Zeichnung hängt in ähnlicher Form schon seit langem in meiner Werkstatt rum und wenn ich den Egressor- Christian so sehe mit seinem 1500g- Crawler, dann denke ich immer: Das geht auch bockhoch, ohne Skid und quasi ohne Gewichte.

  • Patente gibts wohl bei keinem Chassis aber kopieren ist sehr sehr unbeliebt in der ganzen Szene und das zu Recht denn es gibt Leute die verbringen hunderte (beim Pat eher tausende) von Stunden um was zu entwickeln, weiterentwickeln,Fehler ausbessern usw. usw. Da ist es eigentlich eine Charakter-Sache das man nicht kopiert sondern selbst was auf die Beine stellt!
    Die meisten Chassis kosten so um die 150€ ohne Links, das sollte es jedem Wert sein. Das Ventru liegt übrigens bei 140€ INKLUSIVE Links, also „verdient“ ist da eh nix mehr.... die Mass Bier am Gäubodenfest kostet heuer 10€

  • ging jetzt nur darum, das wenn schuster sein chassis designt, und die skid weiter nach vorn schiebt, ab wann es als "ventru kopie" gilt. sieht ja schon ganz anders aus.
    oder wenn ich mir jetzt selber ein chassis bauen wollen würde, und ähnlich dem ventru vorn kurz hinten lang, dann dürfte ich das nich, weil jemand anderes das schon so baut?


    also nich falsch verstehen: ich möchte nicht respektlos gegenüber den entwicklern sein und keinem die entwicklungszeit abluchsen, möchte nur wissen was ich bauen darf oder nicht bauen sollte;)

  • Der Chris hat Recht, kopieren 1:1 ist natürlich verpöhnt und wird nicht gerne gesehen.
    Ich entwickle jetzt seit 2011 meine eigenen Chassis von Saison zu Saison. Immer wieder etwas verbessern und abändern.
    Wenn dann am Ende etwas mit einem kurzen Vorderteil und einem langen Hinterteil dabei rauskommt, dann ist das noch lange kein Ventru. Diese Konstruktion vom Pat ist ja schon seeehr speziell. Bisher sehe ich auch noch keinerlei Ähnlichkeiten bei unseren Chassis.
    Das Argument mit dem weiter vorne liegenden Einhängepunkt liegt ja bei einem solchen Chassis auf der Hand und wurde
    mir auch bereits in PN´s nahe gelegt. Mal schauen was sich im Winter daraus ergibt.


    Meine Chassis habe ich immer für 90,-€ verkauft und habe daran wirklich nicht viel verdient, wenn überhaupt.
    Material und Arbeitszeit der CNC- Fräser muss ich ja immer bezahlen, da ich selber keine Maschine habe.
    Das Interesse liegt bei mir einfach darin, etwas zu entwickeln und dann auch noch für die Gemeinschaft zur Verfügung
    zu stellen. Nur so kann die Szene weiter bestehen und neue Leute dazu gewinnen. Mit neuen Teilen und nicht mit alten Kloppern aus 2011 :lol::lol::lol:


    Also schön weitermachen Thomas, eine gewisse Ähnlichkeit ist immer zu erkennen bei jedem Chassis.
    Egal ob MOA oder Shafty.

  • Ja was sehn da meine entzündeten Augen .. trės chic und performant. Haben will! Würde dem Low-Ansatz weiter folgen und die oberen Links gerade in 6x1 Alurohr und die Unteren wieder aus POM Platten mit großem Radius schnitzen. Probleme erwarte ich allerdings mit dem Freigang der hinteren Links zum hinteren Teil des Chassis. An das Fly hatte ich mal meine TuBug Links drangehalten NoGo. Das müsste man mal in der Draufsicht / in der Breite sehen .. auch mit der Weite der Dämpferaufnahmen. Schmal mit langen Aluauslegern finde ich doof, da muss dann zwingend zwischen den Seitenteilen versteift werden. Mmmmh ... werd mal paar Skizzen kritzeln...

  • So, jetzt ha'm wir den Salat:



    So weit mal der Plan


    Und so die Geometrie im Vergleich zum Lowrider- Chassis


    Sollte schon von der Freiheit für die hinteren Links funktionieren. Die Dämpfer stehen etwas steiler und müssen warscheinlich etwas länger sein, aber das geht schon. Habe mittlerweile Unterstützung von einem der besten deutschen Crawlerfahrern bekommen: Dr. Rock!!!!


    Also wird für die Saison 2019 was Neues am Start sein, wie auch immer das aussieht. Es wird bestimmt gut funktionieren. Danke von meiner Seite schonmal an den Herrn Dr.
    Wenn die Kiste so pfunzt wie der Rastalooka, dann wird's riesen Spaß machen, den zu fahren.

  • Aber erst mal noch was von der aktuellen Saison.
    Bei der Abschlusscomp in der Eifel mittelmäßig erfolgreich




    Jetzt kommt mal eine gründliche Reinigungsaktion nach dem Staub im Steinbruch gestern.