neues Drift Chassis, aber welches?

  • Du kannst nach einer Stunde besser driften, als ich in was weiss ich wie lange. golly

    Definition "Forum": Ein Forum im allgemeinen Sinn ist ein realer Ort oder ein virtueller Raum, wo Fragen gestellt und beantwortet werden und Menschen miteinander Ideen und Meinungen austauschen können.
    - Wikipedia

  • Danke!


    Ich hab mich mal um die Karo gekümmert und den hässlichen roten Aufkleber wieder entfernt. Außerdem hat das Heck noch einen schönen großen Spoiler bekommen. Jetzt gefällt mir die Optik langsam.


  • weil mir RWD jetzt ganz gut gefällt hab ich ein FF02 genommen und total modifiziert. Chassis war schon gedreht für Heckantrieb, schnelles Servo, Achsschenkel beschnitten und ein Gyro-fertig. Als Antrieb dient ein 19T Brush und ein umprogrammierter Hobbywing Regler 1080. Getestet wirds nächste Woche im Driftkeller Ockenheim. Der Wagen verhält sich aber schon mal vielversprechend.

  • So lange wie die Lenkung parallel bzw mit leichten Toe out läuft müsste das wohl laufen.

    Yokomo YD2 DP RWD Heckschleuder :pray::pray:
    Tamiya XV-01 Long Damper Spec :headbang::headbang:
    Reely Bulldog Brushed Dreckschleuder :uglyyeah:
    3Racing EX Real Crawler :uglyyeah:
    W.i.P: Tamiya CC-01 TTC
    :blazer:

  • ja, und es ist sogar recht gut gelaufen.


    Solange die komplette Bandbreite an Team DC Driftreifen noch unterwegs ist, habe ich nochmals kürzere und weichere Federn eingebaut. Jetzt ist er schon mal schön tief. Der Regler wurde auch gewechselt. Gefahren wird erst wenn alle Reifen da sind.



    wenn alles glatt läuft bekommt Sohnemann noch diese Karo spendiert:


    Für mich selbst hat sich als Gegenstück zum Yokomo YD2-Ex noch ein MST FXX VIP dazu geschlichen

  • Oha, da hat es aber einen gepackt :thumbsup: .


    DS Racing Reifen sind auch gut für RWD, fahren wir mittlerweile auch nur noch auf unseren glatten Boden.

    Yokomo YD2 DP RWD Heckschleuder :pray::pray:
    Tamiya XV-01 Long Damper Spec :headbang::headbang:
    Reely Bulldog Brushed Dreckschleuder :uglyyeah:
    3Racing EX Real Crawler :uglyyeah:
    W.i.P: Tamiya CC-01 TTC
    :blazer:

  • DS Racing Reifen sind auch gut für RWD, fahren wir mittlerweile auch nur noch auf unseren glatten Boden.

    gut zu wissen, denn ein Freund hatte lange überlegt ob er gleich alle RWD Reifen von DS bestellen soll.



    Nach meinen kurzen anfänglichen Sessions ist klar das ich bei RWD bleibe. Hätte auch nie gedacht, dass selbst kleinste Veränderungen extrem viel ausmachen. So z.B. hatte ich die vordere Dämpferposition leicht umgesetzt um 3mm mehr Bodenfreiheit zu bekommen. Das Ergebniß war ein extrem untersteuerndes Fahrverhalten. Ich mache jetzt alles über ein Setting Blatt um jede Veränderung festzuhalten.
    Da ein Kumpel sich jetzt auch einen Drifter zugelegt hat, kann ich einmal mehr bestätigen, dass Yokomo aus der Packung raus wie am Schnürchen läuft (in meinem Fall mit Yokomo Teppich Reifen auf Nadelfilz)

  • Oha, na dann viel Spaß beim hinterher hetzen. Des FXX, egal ob VIP oder DS, ist langsam (hab des in Hamburg und bei uns in Bremen gesehen). Möchtest du denn wirklich fahren dann kauf dir lieber noch eine oder zwei Mittelwellen auf Vorrat.


    Bei DS Racing Reifen reicht eigentlich zwei Sätze RWD F Zero Mark2 für Teppich und Beton (jeweils ein Satz) und ein Satz RWD FFF Zero Mark2 für Teppich (wird aber verdamdt schnell mit dem Reifen).

    Yokomo YD2 DP RWD Heckschleuder :pray::pray:
    Tamiya XV-01 Long Damper Spec :headbang::headbang:
    Reely Bulldog Brushed Dreckschleuder :uglyyeah:
    3Racing EX Real Crawler :uglyyeah:
    W.i.P: Tamiya CC-01 TTC
    :blazer:

    Einmal editiert, zuletzt von Sasuke85 () aus folgendem Grund: Reifenbezeichnung geändert

  • Wir fahren ja (vorerst) beim Kumpel im Driftkeller. Da dort alle einen FXX haben ist das nicht so tragisch. Als Reverenz hab ich ja noch den YD2, von dem ich wirklich froh bin den gekauft zu haben.

  • Kann ich nur zustimmen, mag mein YD2 auch. Hab den seit einem Jahr und bisher kein Geld für Ersatzteile bzw nur ein paar Euros für Reifen und Ritzel ausgegeben. Hab nebenbei nun die komplette Vorderachse überarbeitet, breitere Spur, Sturz von -8° und 2° Toe out, hinten den 3° Spurblock gegen einen 0,5° Spurblock getauscht. Mit den Umbauten geht des Gerät noch flinker und präziser ums Eck.

    Yokomo YD2 DP RWD Heckschleuder :pray::pray:
    Tamiya XV-01 Long Damper Spec :headbang::headbang:
    Reely Bulldog Brushed Dreckschleuder :uglyyeah:
    3Racing EX Real Crawler :uglyyeah:
    W.i.P: Tamiya CC-01 TTC
    :blazer:

  • Hab nochmal gemessen, da ist der 46,4 mm Spurblock drin (vom HK Mission D gemopst).


    @MaddyDaddy, des ist ein Tourenwagenchassis, wird wohl einigermaßen querfahren aber an des Fahrbild eines CS oder RWD Driftchassis kommt der nicht ran.

    Yokomo YD2 DP RWD Heckschleuder :pray::pray:
    Tamiya XV-01 Long Damper Spec :headbang::headbang:
    Reely Bulldog Brushed Dreckschleuder :uglyyeah:
    3Racing EX Real Crawler :uglyyeah:
    W.i.P: Tamiya CC-01 TTC
    :blazer:

  • hi

    @MaddyDaddy, des ist ein Tourenwagenchassis, wird wohl einigermaßen querfahren aber an des Fahrbild eines CS oder RWD Driftchassis kommt der nicht ran.

    :sdanke: für die "Aufklärung". Da siehste mal das ich echt keinen Dunst von den Asphalthobeln habe.

  • @MaddyDaddy, macht nix, hab dazumal des driften auch mit einem TT-01 begonnen modo .
    Aber RWD ist vom Fahrbild her die realistischste Variante des RC Drifts. Mit einem gut eingestellten RWD Chassis kommt fast jeder Neuling nach ein paar Runden klar und zaubert die ersten Drifts :thumbsup: .


    @Cross Oli, bau den gleich die Vorderachse um, in Verbindung mit dem Spurblock hinten wird das gesamte Chassis im drift präziser und man es auch mal gepflegt mitn E-Brake Entry in die Kurve schmeißen. :D

    Yokomo YD2 DP RWD Heckschleuder :pray::pray:
    Tamiya XV-01 Long Damper Spec :headbang::headbang:
    Reely Bulldog Brushed Dreckschleuder :uglyyeah:
    3Racing EX Real Crawler :uglyyeah:
    W.i.P: Tamiya CC-01 TTC
    :blazer: