Black-Tee J;) feat. Dreckfahrer's Tee Jay

  • Hier ein Foto vom aktuellen Stand des Black-Tee! Mein "kleines Schwarzes" gerade passend zur Messe in Kassel :D



    Der Ideenspender für den Black-Tee ist unschwer zu erkennen - "Dreckfahrer's Tee Jay"!


    Ich hoffe er nimmt es mir nicht krumm! Sein Tee Jay ist und bleibt einfach genial! :thumbsup:


    Zur Feier der Tage santa werde ich den Baubericht bis heute sukzessive nachliefern, und die paar fehlenden Details hoffentlich auch noch umsetzen!


    Begonnen hat das Projekt am 13.12. als der Postboote eine New Bright Karo brachte.



    Die war dann schnell gestripped.



    Vorne und Hinten mit Bohrungen fürs Licht versehen.



    Die hinteren Dämpferaufnahmen am Rahmen vom SCX10 Trail Honcho RTR wurden um ein Loch nach vorne versetzt und die Rails gekürzt.



    Am nächsten Tag musst die Karo dann schon Fender lassen :D


    _______________________________________________________________
    "Wenn du es mit dem Hammer nicht reparieren kannst, hast du ein elektrisches Problem!" :D
    Upcycle your life! :uglyyeah: - Limestone rocks :headbang: - Winch euch was, Uwe


    My Favorite Spot: Scalen in Hammelburg :cheers:

    Edited once, last by sandyfrog ().

  • Hi sandyfrog


    keine Sorge, nehm Dir das auf keinen Fall krumm :thumbup: und wie Marc schon sagt, JEEP geht immer.
    Und bei der Anzahl von TJ's und JK's im Forum wäre ein JEEP - Treffen auch mal intressant.............

  • @ Dreckfahrer
    Puh! Da bin ich ja froh das du es so sportlich siehst :thumbup:


    Und erst mal besten Dank für Euer Interesse, weiß es sehr zu schätzen :bier:


    Am 16.12. hat Mickie die Vordersitze erst einmal zum Sattler gebracht und sie kamen im "gesandetem Alcantara" aus der Saugstrahlkabine zurück.
    Eigentlich wollte ich sie ursprünglich Richtung braunem Leder trimmen, hab mich aber dann entschieden sie erst einmal so zu lassen!



    Zwischenzeitlich wurden neue Links aus 4mm Gewindestange, 6x1,0 Alurohr und Traxxas Rodends gefertigt, auf 4-Link umgebaut und der Radstand auf roundabout 278 mm eingestellt.



    Die Gears in den Achsen habe ich durch HD Bevel Gears (AX30401 vorne und AX30395 hinten) getauscht, also mit Overdrive umgebaut, und JunFac Dingo Driveshafts montiert.



    Danach einen Tamiya 35T Motor und ein tio rock C35 ESC (fiept leider ein wenig, jedenfalls mahr als der AE-2) montiert.



    Im Fußraum wurde Platz geschafft, leider ein wenig zuviel bei der Mittelkonsole, schade ... :tischkante:



    Das Interieur ein wenig gelackt, ein Feuerlöscher montiert und zwei "Alukisten" auf der Ladefläche verstaut.



    Und da mir die Sitze so gut gefielen habe ich den den Überrollbügel auch noch gesandstrahlt - und wieder kein lackieren :cheers:


    _______________________________________________________________
    "Wenn du es mit dem Hammer nicht reparieren kannst, hast du ein elektrisches Problem!" :D
    Upcycle your life! :uglyyeah: - Limestone rocks :headbang: - Winch euch was, Uwe


    My Favorite Spot: Scalen in Hammelburg :cheers:

  • Am 19.12. gings an die Windschutzscheibe!
    Der Rahmen war ebenfalls schon gesandstrahlt und die New Bright Scheibe ging. Hierfür wurde ein Gitter (schwarz gelacktes Stahl Streckmetall) mit Fensterdichtung !!! montiert




    Als Karobefestigung hinten wurden zwei Halter vom AX10 unter der Ladefläche mit "Blick" nach unten montiert. Vorne habe ich eine Schraube in die Karo gesetzt und in der Strebe der ehemaligen Akkuhalterung verschraubt.



    Dann gings an die Lenkung. Ein DIY Mirai wurde gefertigt, verbaut und die Lenkhebel für die noch fehlenden CVDs etwas befeilt.



    _______________________________________________________________
    "Wenn du es mit dem Hammer nicht reparieren kannst, hast du ein elektrisches Problem!" :D
    Upcycle your life! :uglyyeah: - Limestone rocks :headbang: - Winch euch was, Uwe


    My Favorite Spot: Scalen in Hammelburg :cheers:

  • Zum Mirai fehlte dann noch ein passendes Lenkgestänge, eine Kombi aus RTR, den gekröpften Rodends aus dem AX10 Karobefestigungs-Kit, 3 mm Gewindestange, Messinghülsen 4x0,5x7mm, Alurohr 6x1,0 mm und einem Stellring, Alu-Servohorn ...



    Hinten wurden zwei Schäkel montiert.



    Die Rücklichtscheiben wurden eingepasst, die roten 5mm LEDs aus dem RTR Lightkit mit 2-Komponetenkleber verklebt und auf der Rückseite mit schwarzem Plasti-Dip versiegelt.



    Vorne habe ich die Scheinwerfer aus dem RTR eingeklebt und ebenfalls mit schwarzem Plasti-Dip auf der Rückseite versiegelt.



    Dann vorne noch eine 3 mm Gewindestange mit Messingrohr zwischen die vorderen Dämpferhalter montiert und den Stecker am ESC auf Traxxas-Stecker umgelötet.


    _______________________________________________________________
    "Wenn du es mit dem Hammer nicht reparieren kannst, hast du ein elektrisches Problem!" :D
    Upcycle your life! :uglyyeah: - Limestone rocks :headbang: - Winch euch was, Uwe


    My Favorite Spot: Scalen in Hammelburg :cheers:

  • Am 22.12. bekam der Black Tee J;) noch eine Traxxas Empfängerbox auf die Axial-Empfängerbox geklebt.
    Die Axial-Empfängerbox ist gelocht und dient zur Aufnahme der gedippten Windensteuerung und dem gedippten Lightkit. Das Wasser kann und darf also kommen und soll auch wieder gehen! :D



    Am 25.12. bekam der Black-Tee dann seinen Stubby von RC4WD mit 3Racing Winde.





    _______________________________________________________________
    "Wenn du es mit dem Hammer nicht reparieren kannst, hast du ein elektrisches Problem!" :D
    Upcycle your life! :uglyyeah: - Limestone rocks :headbang: - Winch euch was, Uwe


    My Favorite Spot: Scalen in Hammelburg :cheers:

    Edited once, last by sandyfrog ().

  • dein ausführlicher Baubericht gefällt mir , und das mit den Sand gestahlten Kunststoffteilen kommt super :thumbup:
    muss ich mir merken..........

  • @ Dreckfahrer
    Ja, hätte ich auch nicht gedacht! Es geht wirklich fix und kein schleifen, grundieren, lackieren ... und hinterher auch keine Lackschäden :cheers:
    Bin wirklich gespannt wie es sich in der Praxis bewährt!


    Gestern hat der Black-Tee einen Sichtschutz gegen die neugierige Blicke unter sein "Röckchen" bekommen.
    Habe aus Lexan Formteile geschnitten, von beiden Seiten lackiert und mit je einer Schraube am Dämpferhalter und einem Kabelbinder an den Rails rechts und links unter der Motorhaube am Chassis fixiert.
    Wenn die Akkuhalterungen fertig sind werden die Beiden Teile im hinteren Bereich noch nach Aussen abgewinkelt, daher sind sie noch ein wenig lang.




    Ferner habe ich, und ich schäme mich fast es hier zu zeigen, mal wieder ein ESC-Windensteuerung-BEC-Double-Akku Adapter gebrutzelt. :oops:
    Da der Black-Tee vom Traxxas MERV je zwei bereits vorhandene 1600er 7,2V Nimh bzw. 2200er 7,2V 2S Lipos zur Stromversorgung bekommen soll hat der Adapter auf der einen Seite 2 Traxxas Akku-Stecker und auf der anderen Seite eine Buchse für den ESC, eine für die Windensteuerung und eine fürs BEC.


    _______________________________________________________________
    "Wenn du es mit dem Hammer nicht reparieren kannst, hast du ein elektrisches Problem!" :D
    Upcycle your life! :uglyyeah: - Limestone rocks :headbang: - Winch euch was, Uwe


    My Favorite Spot: Scalen in Hammelburg :cheers:

  • Moin sandyfrog,
    auch wenn ich es an anderer Stelle schon mehrfach erwähnt habe, aber ein Jeep geht immer, oder!?!?!?
    Toll was Du da baust, gefällt mir sehr gut :respekt: .
    Auch die Idee mit dem Strahlen hat was, macht ihn richtig "böse" :evil: . Sag mal, ist das die NB Karo aus PP/PE? Die ist ein wenig flexibler als die ABS Karo, hat aber den Nachteil das sie gar nicht oder schlecht zu lackieren ist. Was sich bei Deiner Vorgehensweise ja eh erledigt hat, da kein Lack drauf kommt.
    Hm, wenn ich das alles so sehe, frage ich mich, ob ich nicht doch noch einen Jeep anfange und den Bruder vom Griechen noch im Keller liegen lasse.


    Junge, Junge, Ihr macht es einem echt nicht leicht... :no::lol:

    Grüße aus Nordhessen
    Rudi


    "Wenn das die Lösung ist, dann hätte ich gerne mein Problem zurück!!! grumble

  • Beim Material kann ich dir leider nicht wirklich Auskunft geben, weiß nich wie ich das feststellen kann!?
    Wenn es dir Hilft sende ich dir ein Stück von den Resten.
    Hab die Karo in der Bucht gefischt, Link kann ich dir senden!
    Die Karo ist von sich aus schon matt, also nicht gesandet!
    Freue mich auf deinen Baubericht

    _______________________________________________________________
    "Wenn du es mit dem Hammer nicht reparieren kannst, hast du ein elektrisches Problem!" :D
    Upcycle your life! :uglyyeah: - Limestone rocks :headbang: - Winch euch was, Uwe


    My Favorite Spot: Scalen in Hammelburg :cheers:

  • Moin,
    sah nur so aus, brauchst mir nicht extra was schicken.
    Mein aktueller Jeep ist ja vorgestern fertig geworden (das Geschwisterchen).

    Grüße aus Nordhessen
    Rudi


    "Wenn das die Lösung ist, dann hätte ich gerne mein Problem zurück!!! grumble

  • Ja, ist er fertig?
    Hab die letzt Tage kaum was gelesen! Schaue später mal rein!

    _______________________________________________________________
    "Wenn du es mit dem Hammer nicht reparieren kannst, hast du ein elektrisches Problem!" :D
    Upcycle your life! :uglyyeah: - Limestone rocks :headbang: - Winch euch was, Uwe


    My Favorite Spot: Scalen in Hammelburg :cheers:

    Edited once, last by sandyfrog ().

  • Hi....
    würde sagen die Karo ist flexibler wie das Tamiya ABS.
    Hab meine mit nem Pad angeraut und mit Tamiya Grundierung / Lack lackiert und das hält bestens.

  • WOW!!!
    Eineiige Zwillinge


    Scheint beliebt der Black-Tee! Millionen Inder können einfach nicht irren!

    _______________________________________________________________
    "Wenn du es mit dem Hammer nicht reparieren kannst, hast du ein elektrisches Problem!" :D
    Upcycle your life! :uglyyeah: - Limestone rocks :headbang: - Winch euch was, Uwe


    My Favorite Spot: Scalen in Hammelburg :cheers:


  • v.l.n.r. Clone 2 ( Bikebertl ) Das Orginal und Clone 1 ( amadeus )