Schwabengeist mit Anfängerfragen

  • Also ich hab es mit dem speedstar regler auch ohne Programmiergerät eingestellt.
    Am besten ihr seid zu zweit weil, dann kann eine zählen wie oft es blinkt und der andere an der Funke spielen.
    Ich habe es mit meinem vater gemacht und haben 45min-60min gebraucht und fertig war alles eingestellt, 29,99€ gespart.
    Das ist immerhin ein Lipo Akku (naja fast). :thumbup: :thumbup:




    MfG Lukas

    1. Platz Winter-Trial 2015 :pray::pray::pray: 2. Platz Winter-Trial 2016 :):):)
    1. Platz Herbst- Trial 2015 :headbang::headbang::headbang:
    2. Platz Bärbel - Trophy 2015 :uglyyeah::uglyyeah: 2. Platz Bärbel - Trophy 2016 :scratch::scratch::scratch:
    1. Platz TTC 2017 :tanzen::tanzen::tanzen::tanzen::tanzen::tanzen:

  • Ich finde das mit dem 9v akku umständlich und sinnlos ein mehr an gefederter masse. 6V bekommt man doch schön übern empfänger, ansonsten nehm ich ein cc bec, damit kann ich 5-9V in 0, 1V schritten einstellen und es ist völlig egal ob ich 3 oder 4s fahre.

  • corefire: Da hast Du sicher recht. Unnötiges Gepäck ist das auf jeden Fall. Aber das ganze Ding wurde jetzt noch keinen Meter gefahren, zumindest nicht in der "freien Wildbahn". Ich betrachte das Ganze noch als "Experimentierphase".
    Sicher gibt es immer wieder etwas, das sich noch verbessern lässt.


    Grade in Elektrik-Angelegenheiten bin ich (noch)nicht sehr bewandert. Wie beschrieben hab ich bislang zwar schon diverse RCs zusammengebaut, aber "tüfteln" war da nie wirklich nötig. Ich hab mich ja aber hier angemeldet, um dazu zu lernen. Deinen Tipp werde ich sicher zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufgreifen. (Ich hatte vorher noch nie von einem BEC gehört, zum Beispiel.)


    Sonstiges Update: Da sich der Händler (wegen des klemmenden Kardangelenkes) bislang nicht gemeldet hat, bin ich da noch mal ran.
    Cola & WD40 haben zunächst nichts geändert. Da ich dachte, mehr als kaputt machen kann ich´s ja nicht, bin ich mit dem Feuerzeug ran und hab das "Auge" mit einer Spitzzange und sanfter Gewalt rausgedrückt. Anschließend gereinigt und eingebaut. Was soll ich sagen, nichts klemmt mehr. :wut:


    Irgendwie liebäugele ich aber doch mit den MIP-Kardans. Das Plastik-Gedöns scheint mir nicht sehr robust zu sein.


    Meinen Heckausbau hab ich inzwischen wieder rausgerissen. Gefiel mir nicht. :Heul:
    Da gibts hier viel bessere Varianten, von den erfahrenen Kollegen! :respekt:


    Ich hab den Regler in den Mitteltunnel verlegt, jetzt ist es da "hintenrum" nicht mehr so voll.


    Und da der Regler auf mein Drücken der Setup-Taste augenscheinlich nicht reagiert, hab ich mal den Programmer geordert.
    (Ich gehe davon aus, dass der neue Regler nicht defekt ist, da er ja bis jetzt alle Funktionen bringt.)
    ( :scratch: Setup-für Dummies...)


    Jedenfalls bin ich dankbar und begeistert angesichts der Fülle der Tipps und Hinweise hier! :thumbup:


    Grüße aus der Nachtschicht!
    Welle

  • Die original kardans sind Top, Ich schone meinen Wraith kein bisschen und die dinger sind immer noch ganz! Klar, wenn man nen Motor mit 40.000 umdrehungen fährt halten die nicht :lol2: A


    Die würde ich erst ersetzen wenn die Originalen Kaputt sein sollten. :headbang:

    Ja lach du nur, du Dämliches Pelzvieh!!
    REQUEST: ACCESS TO MASTER CONTROL PROGRAM, USER CODE 00 - DILLINGER. PASSWORD: MASTER.

  • Spricht ja nichts dagegen die kardans zu fahren bis sie kaputt sind, und dann bessere einzusetzen


    Hier im bild mein heckkardan nach 4 akkuladungen, 3s 13,5T overdrive
    Technisch noch kein problem, ein abreissen (was dann nächstens passieren wird) kann ohne probleme mit hülse und alustab als verstärkung vermeiden. Kostet nur ein paar pfennige und man hat was zum basteln.


  • :scratch: :scratch: :scratch: Ich steh schon wieder mal auf dem Schlauch...


    Heute ist mein Programmierer für den Regler gekommen. Der verfügt über eine dreipolige Steckerbuchse.
    Ich gehe jetzt mal davon aus, dass hier der Stecker vom Empfänger (Kanal 2) abgenommen und in den Programmierer gesteckt werden muss.
    Der Programmierer mach aber keinen Mucks. Vermutlich, weil ich ja wegen der BEC-Verwendung ein Kabel gekappt habe?
    Eine Anleitung ist übrigens KEINE dabei..



    Ich ging davon aus, dass man den Programmierer über das Sensorkabel des Motors mit dem Regler verbindet. Das war wohl nichts.
    :wut: :wut: :wut:


    Also jetzt BEC abklemmen und Kabel Flicken? Dann Programmierversuch und anschließend wieder Kabel Kappen und BEC wieder anschließen?
    Das kanns ja nicht sein, oder? :scratch:

  • Wirste ja wohl so gemacht haben das du es flink wieder zusammenstecken kannst, hehe :lol!!: das zu kappende ist nämlich die stromversorgung...


    Beim programmieren ncht wundern, bei deinem abgespecktem regler kannst du zwar alles "einstellen" aber gespeichert werden nur die rudimentären funktionen, nicht das du zeit verschwendest mit unnötigen überlegungen

  • Danke, das hilft mir schon mal. Ja, ich hab das inzwischen mal zusammengsteckt und probiert.
    Allerdings finde ich es echt schwach, dass da keine Anleitung dabei ist und auch nirgendwo Informationen zu finden sind,
    welche Daten der jeweilige Regler übernimmt. :scratch:


    Auch, dass das Ding nur englisch spricht sollte in der Produktbeschreibung erwähnt werden. Hab zwar mit enlisch keine Probleme,
    aber ich finde einfach so etwas gehört erwähnt.


    Außerdem weiß ich natürlich jetzt nicht, welche Einstellungen grundsätzlich sinnvoll sind...
    Gibt´s da irgendwo Erfahrungswerte? Wenn ich nicht weiß, was der Regler speichert ist es entsprechens schwer nach Daten zu suchen. :tischkante:


    Jedenfalls Danke!

  • Wenn auch nur in kleinen Schritten, so geht's doch immer etwas vorwärts. Wird Zeit für eine "Jungfernfahrt"...

    Images

    • Wraith4.jpg
  • Schaut richtig gut aus dein Auto!
    Das mit den kleinen Reifen ist nicht dein ernst oder?
    Oder habe ich da was überlesen?
    Bist im Abo :-)

  • Das beruhigt mich jetzt ungemein!
    Allerdings könnte man mit denen schön auf der Straße heizen. :-D
    Schaut aber komisch aus:-P

  • Nach dem ich noch immer auf einige Kleinteile warte, u.a. auf die Gewichte, die ich in die Stock-Felgen kleben will, bin ich noch immer nicht zur Testfahrt ausgerückt. :wut: (Möchte die Reifen erst verkleben, wenn die Gewichte drin sind.)


    Aber dennoch fasse ich mal den Stand der Dinge zusammen:


    -Akku ist nach vorn versetzt
    -Savöx-Servo läuft
    -Topcad-Lenkgestänge verbaut
    -BEC & Empfänger sitzen voren, mittig in einer Box
    -21,5 T Brushless-Motor sitzt
    -Regler "wohnt" hinten, unter der Mittelkonsole (Unter dem Boxen-Aufkleber)
    -Regler mit Programmier-Kiste programmiert (ist ein bischen wie im trüben Fischen...)
    -Beleuchtung ist drin
    -Besatzung startklar
    -Lücke im Heck ist verschlossen
    -vorne gibts so ´ne Art Innenkotflügel aus Alu
    -ein Auspuff lugt frech hinten raus
    -Motorhaube klappt ordnungsgemäß hoch


    Hab ich was wesentliches vergessen? :scratch:


    Hier nch ein paar Fotos...

  • Servus.
    Passt der Auspuff mit dem grossen Reifen wenn der voll einfedert??

    1. Platz Winter-Trial 2015 :pray::pray::pray: 2. Platz Winter-Trial 2016 :):):)
    1. Platz Herbst- Trial 2015 :headbang::headbang::headbang:
    2. Platz Bärbel - Trophy 2015 :uglyyeah::uglyyeah: 2. Platz Bärbel - Trophy 2016 :scratch::scratch::scratch:
    1. Platz TTC 2017 :tanzen::tanzen::tanzen::tanzen::tanzen::tanzen:

  • Ja, passt. Auch bei voller Verschränkung und voll eingefordert. Sieht auf dem Foto komisch aus, ist mir auch aufgefallen. Dürfte keine Probleme machen.

  • Moinsen,
    ... schön gemacht, Hut ab!
    Aber sehe ich da ein Plastik-Servohorn? Das wird am kräftigen Servo spätestens bei niedrigen Temperaturen zum Risikofaktor... ich empfehle für nen schlanken Taler eins der Aluhörner (mit 25 Zähnen) aus der Bucht, z.B. 300960841943 (billig aber dauert, da aus Hong Kong) oder 130842369485 (teurer aber flott, da Versand aus .de)

  • Hallo Tom. Danke für den Tipp! Servohorn sollte mit meiner Bestellung eintrudeln. Ich warte schon ungeduldig...
    Aber das hat sich verzögert, weil die MIP - Kardans nicht auf Lager waren...


    Auf lange Sicht brauch ich irgendwann noch andere Felgen, denke ich. Aber für einen ersten Ausritt sollte ich so gewappnet sein.
    Auf Post warten nervt! :tischkante:

  • Moinsen,
    ... schön gemacht, Hut ab!
    Aber sehe ich da ein Plastik-Servohorn? Das wird am kräftigen Servo spätestens bei niedrigen Temperaturen zum Risikofaktor... ich empfehle für nen schlanken Taler eins der Aluhörner (mit 25 Zähnen) aus der Bucht, z.B. 300960841943 (billig aber dauert, da aus Hong Kong) oder 130842369485 (teurer aber flott, da Versand aus .de)


    Servus und Helau!


    Ich habe mir eines dieser Servohörner bestellt und gestern montiert. Die sind eine Idee zu lang, bedeutet sie schlagen beim "links-lenken" an das Diff-Cover an. Entweder man fräst das unnötige untere Gewinde weg, oder muss den Servo drehen (dann passt aber evtl die Anlenkstange nicht mehr).


    greets Basti

    Wenn es nicht kaputt geht, fährst du nicht hart genug!

  • Moinsen,
    ... das hier


    Entweder man fräst das unnötige untere Gewinde weg


    ist ein berechtigter Einwand, erledigt sich aber ganz schnell mit Hilfe von Dr. Emel oder seinen beiden Kumpels hier:

  • Hallo Gemeinde!


    Muss kurz mal Luft ablassen, angesichts meines "Bestellfrustes". Wie erwähnt habe ich ja bei einem Händler, der u.a. hier im Forum empfohlen wurde Klebegewichte, Servohorn und MIP-Kardans geordert. Letztere waren aber nicht, bzw. nicht sofort lieferbar.
    Erst als ich nachgefragt habe, wo wann mit der Lieferung zu rechnen ist, wurde mit der Rückstand mitgeteilt und eine Teillieferung angeboten.
    Ich habe dem dankend zugestimmt. Allerdings sieht man ja an meinen Posts, wie lange ich schon warte.
    Neue Meldung vom Verkäufer gibt es auch nicht. Irgendwie macht das so keinen Spaß.
    Probleme kanns ja immer geben. Aber wenn man die dem Kunden nicht mitteilt, sorgt das für vermeidbaren Frust!
    Oder bin ich ein nervender, ungeduldiger Kunde?
    :wut: :wut: :wut:


    Gruß an Alle!


    Welle