Spektrum Funke auf Lipo umbauen

  • Hallo,


    mir ging die ewige Batteriekauferei und entsorgerei der selben tierisch auf die Nüsse. Deshalb habe ich nach Senderakkus für meine Funke gesucht. Es gibt zwar Lipo in allen möglichen und sogar unmöglichen Abmessungen, aber ich habe nichts gefunden was richtig gut passt. Einen Zippo habe ich gefunden der etwas kleiner als das Batteriefach ist, leider mit 30,-€ recht teuer. Also war weiter suchen angesagt.Bei einem Händler in Hongkong bin ich dann fündig geworden.
    3s Lipo, 1300 mAh, 30C und Nano Tec. Die Masse sind 28x30x67 und wiegen tut das gute Stück 114,5g. Den Lipo habe ich für 10,50 inkl. Versand aus Hongkong gekauft.
    Heute lag der Umschlag mit dem bekannt schönen Kordelverschluß im Briefkasten. Damit habe ich vorhin meinen neuen Hobbyraum eingeweiht.
    Als erstes habe ich mal alles ausgemessen.



    Dann habe ich den hinteren Teil des Batteriehalters abgesägt und den vorderen der Form des Lipos angepasst.



    Da für irgendwelche Stecker nicht genug Platz ist, habe ich mich dazu entschlossen die Kabel vom Lipo an die Kontakte des Batteriehalters anzulöten.



    Jetzt habe ich das Kontaktstück an dem Lipo mit Klebeband befestigt und die Lötstellen mit Heißkleber fixiert und isoliert.



    Der Balancerstecker hat jetzt im unteren Bereich seinen Platz gefunden.



    Die Anprobe ist erfolgreich, alles sitzt fest und der Verschlußschiebedeckel läßt sich auch draufschieben.



    Einschalten und freuen das ich keine Battereien mehr kaufen muß. Meine anderen Funken werde ich auch noch umrüsten.



    Für den Notfall habe ich noch ein Batteriefach mit frischen Batterien zum Wechseln. Geladen wird der Sender Lipo dann mit Krokodilklemmen, die passen super auf die Kontakte.


    Gruß Klaus

    ..... liebe Grüße aus Nordhessen vom Klaus, dem Axiallos glücklichen Modellbaumessie

    Och, die paar Meter kann ich auch fahren

    Edited 2 times, last by MaddyDaddy: Beschwerden wegen einer unglücklichen Formulierung. ().

  • Hi Klaus,


    gute Sachen :thumbup: Notfall Batterien brauch man vermutlich nicht, ich lade nur aus Langeweile und meine W6 ist ja als Stromfresser verschrieen :|

  • Hoffentlich vergisst du nicht die Funke abzuschalten, denn tiefentladen mag der Lipo nicht.


    Ich hab in allen meiner Funken die Eneloop Akkus drin und bin super zufrieden was Langglebigkeit und Haltbarkeit angeht. Was besseres hab ich bis jetzt noch nicht gefunden.

    Gruss
    Thorsten
    Wyrd bið ful aræd


    4WD kann jeder. Downgrade 4WD --> 2WD --> 0WD bei der Scalechallenge am SC 2013

  • Quote

    Ich hab in allen meiner Funken die Eneloop Akkus drin und bin super zufrieden was Langglebigkeit und Haltbarkeit angeht. Was besseres hab ich bis jetzt noch nicht gefunden.


    ...und wie oft lädst Du auf ?
    Haben die Memory-Effekt?


    Grüße Robinson07

  • Moin,


    Eneloops sind auch super, die habe ich in meiner DX6i und verschiedenen Taschen und Kopflampen :thumbup: , die W6 und Jamara Clone haben eine Unterspannungswarnung, aber keine Abschaltung soweit ich weiss, ist dann natürlich blöd.


    Manchmal wird Blödheit eben betraft ;)


    Eneloops sind grundsätzlich erstmal Ni-mh, haben also einen sehr geringen Memory Effekt, dabei halten sie aber ihre Kapazität auch sehr lange. Ich meine ca. noch 80% nach 12 Monaten, ohne gegoogelt zu haben. Damit auf jeden Fall optimal für Taschenlampen, Sender usw.

  • Ich hab grad vorgestern in meine endlich auf 2,4 GHz umgebaute MC-12 die Eneloop´s meines jüngsten reingemacht, die mindestens 7-8 Monate im Keller in der Funke (zum Glück auf Off) waren. 10,4V stand auf dem Display. Ich hab dann meinen Panzer klargemacht und viel ausprobieren müssen bis der richtig gelaufen ist und gestern Abend warens noch 10V. Die Akkus sich spitze.

    Gruss
    Thorsten
    Wyrd bið ful aræd


    4WD kann jeder. Downgrade 4WD --> 2WD --> 0WD bei der Scalechallenge am SC 2013

  • Da hat der Klaus aber mal wieder sich was einfallen lassen. Da hast du aber Fahrzeit ohne Ende. :headbang:

    Gruß
    Heinz


    Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich ließe es sich damit leben!

  • Auch wenn der Thread uralt ist... ich hol ihn trotzdem aus dem tiefsten Keller 😂


    Warum? Siehe Bild 😅



    Auf der Suche nach meiner verschollenen Stihl fand ich auch etwas anderes 🙈🙈🙈😂😂😂


    Nach unglaublichen 9 Jahren im hintersten Dachbodeneck in einem schönen Wandschrank trocken gelagert, Restbestände meines alten Modellzeugs. Total vergessen und eigentlich als entsorgt vermutet 😱😁😱😁😱


    Das unglaublichste aber: Seht einmal auf die Ladeanzeige der E-Sky.......


    Unpackbar 👍👍👍👍👍👍 Die original Robbe Nimh der Futaba sind sowas von platt... die Eneloop in der E-Sky haben 80% und funktionieren Einwandfrei 👍👍👍👍👍👍


    Ich hatte auch im ersten Moment der Reaktivierungsgedanken der Futaba daran gedacht, dass platte Nimh-Paket durch Lipo zu ersetzen... aber durch den Langzeittest im Eigenversuch mit der auch aufgetauchten E-Sky🙈🙈🙈🙈🙈 nonononono!!! Sogar die zerbeulte Lama fliegt mit neuem Akku 😂😂😂