Steely TuBug - Rastalooka

  • Neulich im Felsenmeer:

    Der olle Kram fährt noch ..

    jetzt nur noch mehr Zeit haben .. und vllt doch was neues ..



    Was ist aus dem "neuen" geworden?

    Vlt. kann man sich ja mal Treffen um gemeinsam zu Craxeln wenn meiner mal fertig wird.

    Grüße JAny

  • Keine Ahnung warum das Gate 8 am Kurs 5 nicht ging. So tief ist der doch gar nicht, aber blieb immer wieder unten hängen. Beim dem unnötigen Fehlern an Tor 1 u. 7 Kurs 5 sieht man aber dass Du nicht entspannt warst. Kurs 3 u. 6 super gefahren u. Gate 8 an 6 auch schön gecleart. Schade das Du am 6‘er vom 2‘er soviel Zeit gelassen hast.


    Schön fand ich, wie Thomas Dich immer moralisch unterstützt hat. War aber glaube ich nicht Dein Wochenende, da Du sonst wesentlich weiter vorne hättest seien müssen. Ich weiß wie gut Du fährst, wenn Du relaxt bist...

  • Der „Alte“ ist ein Top Fahrzeug und funktioniert mit dem Fahrer top! Nur Backflips mag er nicht so...

    Woher ...

    Und mag keine Carbonfelgen. Beim Aufstellen über die VA über Asphalt - kniehoher Frontflip (!) - HA CFK Felge - Knack :tischkante:..

  • thomassito - danke für die Videos - bist mein Lieblingspaparazzi !

    Müsstest Dich eigentlich jetzt thomassato nennen :cheers:

    So wie du Pro fährst soundso, Gratulationatos. Werd mir den Mist den ich zusammengrfahren hab noch mal in Ruhe anschaurn müssen.

    GG

    :hug:beer

  • Keine Ahnung warum das Gate 8 am Kurs 5 nicht ging. So tief ist der doch gar nicht, aber blieb immer wieder unten hängen. Beim dem unnötigen Fehlern an Tor 1 u. 7 Kurs 5 sieht man aber dass Du nicht entspannt warst. Kurs 3 u. 6 super gefahren u. Gate 8 an 6 auch schön gecleart. Schade das Du am 6‘er vom 2‘er soviel Zeit gelassen hast.


    Schön fand ich, wie Thomas Dich immer moralisch unterstützt hat. War aber glaube ich nicht Dein Wochenende, da Du sonst wesentlich weiter vorne hättest seien müssen. Ich weiß wie gut Du fährst, wenn Du relaxt bist...

    Ja Stephan, ohne Videoanalyse geht heut nix mehr, so scheint mir ;-) Aber dank thomassato hab ich jetzt "Total Recall" - man was´n Murks zusammengefahren. Nicht mein Wochenende, weil kein Finale - aber sonst nur Spaß gehabt - besonders im verrückt enthusiastischen Eifel StoneRockers Team: Danke IHR seid Tor 10 :bier::hug: Danke an Team Deutschland für den Zusammenhalt und die Aufmunterungen - mögen wir zu viel mehr Comps, für mich wären schon Übungs-Comps ok, zusammenfinden :bier::hug:

    Danke an alle Eurocrawl Mitstreiter und Teilnehmer, besonders für die netten Gespräche und Fachsimpelungen :bier::hug:

    Unvorstellbar großes Danke aber an das Orga-Team allen voran Daniel und Samu - dieser "Dienst an der Crawler Community" ist unmessbar groß! hailhailhail


    GG


    PS:

    Und .. glaub hab die Grip-Krankheit - Silver war bislang gut - glaub Gold ist besser .

  • So, Winterschlaf Crawler-technisch, beendet. War lang der Winter - gell?

    Mach mal da weiter, wo letztes Jahr bzw. der letzte Post endete: Gold gibt´s garnicht mehr,

    also hab ich mal Schluffen vom Eric

    mit den gleichen Foams (6"soft, Custombreite-/shape ;-))

    auf den gleichen Felgen

    mit selben Hinterrädern

    auf dem bekannten Rastafahr-zeug montiert

    und auf ein und demselben Kurs (Bikemaxx Weiterstadt)

    6x mit DLUX und 4x mit Voodoos silver im Wechsel (zuanfangs mehr mit DLUX zum Einschleifen) abgespult - verrückt aber mit Nichten langweilig. Mir ging´s darum die Unterschiede herauszufahren.

    Fazit bis jetzt: J a c k e w i e H ooooooooooose!

    Anfangs hatten die DLUX spürbar weniger Grip als die geschätzt 25 Akkus gelaufenen Voodoo Silver. Mit dem 10ten gefahrenen Kurs - Gleichstand in Längsrichtung sowie beim Sidehilling. Was die Fahrt bzw. das Zirkeln um die Pöppel deutlich berechenbarer macht, ist die deutlichere Krümmung in Querrichtung (der Voodoo ist dagegen fast eckig von Lauffläche zur Flanke), also beim Lenken besonders mit großem Nachlaufwinkel ist spürbar weniger Reaktion im Fahrzeug.

    What´s Next: Test auf "rutschigen" Felsen, zusätzlich mit dem Shafty


    GG


    PS: der schönste Spot im Odenwald ist immer noch gesperrt puke

  • :whistling: .. bin nur auf der Reibplatte gefahren ...





    .. mit 100er Körnung beklebt :whistling:

    ... da ist dann etwas Profil abgegangen

    ....


    GG

    PS: auf 100er ist zwischen DLUX und VooSilver kein Unterschied. Max. Steigwinkel wird nachgereicht..

  • wenns nur die mischung ist kann sie doch leicht weicher machen :jaja: essig, isopropanol, ethanol, petroleum sind die mittel der wahl.


    der einfachheit halber also: mit WD40 für 15min tränken, reifen auf bohrmaschine in laufrichtung über beton laufen lassen falls auch das profil eingeritten werden muss, bei bedarf chemiebad wiederholen. die reifen dabei zu kneten kann helfen. essig ist aggressiver und bringt schnellere wirkung. kurze einwirkzeiten und immer wieder mal testen sind die beste option, zu lange und das gummi wird beschädigt. also auf keinen fall faul über nacht einlegen.


    damit reifen generell gut bleiben und die weichmacher nicht von uv-strahlung &co aushärten vor montage von innen mit talkum (möglichst asbesthaltig) und bei lagerung auch mit talkum von aussen behandeln, kühl und ohne sonneneinstrahlung abstellen.


    meine voodoo kaufe ich meist in silber weil leichter verfügbar und bringe sie so auf weicher als red.

  • Die einzelnen Profilblöcke der Dlux springen schneller zurück als z.B. Rover,das macht das hoppeln aus denk ich. Liegt wohl an der relativ dicken Lauffläche... deswegen reissen sie angeblich nicht so leicht ein wie Rover/Sedona,wobei ich das Problem eigentlich noch nie hatte. Denke da müsste man den Reifen umstülpen und innen was vom Gummi wegnehmen,aber das hat wohl bisher auch noch niemand gemacht,wüsste auch nicht wie das am besten funzen würd

    700286-avat-jpg

    Team Ventru

    Results speak louder than words