Multiplex Profi Car 707 goes 2.4 GHz, HILFE!

  • Gegenstand dieses Beitrags ist der Umbau einer Multiplex Profi Car auf 2.4 GHz.


    Bisher benutze ich eine Spektrum DX3S, die aber mit nur 3 Kanälen etwas mager für
    ein paar mehr Funktionen ausgestattet ist; der 3. Kanal bietet ja schliesslich nur An/Aus.


    Meine Wahl fiel auf die Multiplex, weil ich diese Funken schon seit Jahren benutze und die
    707 5 + 2 Kanäle mitbringt.
    Als Hacker-Modul dient das FrSky V8HT. Als Empfänger habe ich den FrSky V8R7.HV mitbestellt.
    Diese Kombination bietet 7 Kanäle und nutzt Druckknöpfe zum binden.
    Ausgangsbasis:



    Das V8HT kommt anschlußfertig. Es sind drei Kabel anzulöten, die Antenne nimmt den Platz der
    alten Antenne ein und die kleine Platine mit Bindknopf und StatusLED müssen untergebracht werden.
    Signal-PPM ganz rechts, daneben (+), auf dem fünften Pin (-).



    Insgesamt ist das Modul etwas größer als das kleine Gehäuse, das normalerweise die 40 MHz Platine enthält.
    Deswegen habe ich das Gehäuse ein wenig verändert.



    Hier passt die Platine hin.



    Erster Funktionstest.



    Das kleine Gehäuse habe ich mit der Funke verklebt. Nach Zusammenbau eine erfreuliche
    Nachricht vom Display.



    Ich spare mir Bilder vom binden, da kann man sich bewegte Bilder zu im Netz anschauen.



    Zeitaufwand war ca. 1 Stunde.




    rock on! :uglyyeah:

    Träume nicht Dein Leben, sondern nimm Deine Tabletten!

    Edited once, last by Skol_68 ().

  • schön, wäre auch was für mich. War mir bisher immer meine liebste Funke. Leider ist meine Proficar letztes Jahr mit im Keller weggeschmort...

  • Die Teile habe ich mir bei Hobbyking bestellt.


    Da wie immer aussen keine Rechnung angebracht war, durfte ich mein Päckchen
    beim Zoll abholen. :tischkante:


    Man bekommt diese Teile aber auch (teuer) in Deutschland.


    Übrigens ist die 707 mit Vorsicht zu geniessen. Mehr dazu hier:
    Profi Car Umrüstung


    Bei mir ist das auf Seite 4 beschriebene Problem heute auch aufgetaucht -nachdem ich den Akku gewechselt habe.
    Der Sender ist zwar mit dem Empfäner gebunden, aber weder Servo, noch sonst etwas bewegt sich.
    Ich werde wohl die Inverter-Schaltung nachbauen müssen. :aufreg:

    Träume nicht Dein Leben, sondern nimm Deine Tabletten!

  • Da meine 707 noch zu den älteren Modellen gehört, die auch kein Update bekommen haben,
    habe ich die Inverterschaltung nachgebaut.
    Ich habe folgende Situation:
    - die Funke kann eingeschaltet werden und quittiert die Betriebsbereitschaft mit 3x piepen.
    - das Display zeigt etwas an, ich kann die Funke ansteuern (Modus, Namen eingeben etc.)
    - das Modul läuft, die Diode leuchtet orange.
    - das Sendemodul bindet mit dem Empfänger.
    - starte ich die Funke und meinen Versuchsaufbau (Empfänger, Akku, Servo und Regler mit Motor,
    läuft, getestet mit Spektrumsystem), blinkt es dreimal im Regler, die Diode am Empfänger
    leuchtet rot.
    - bewege ich dann den Gashebel oder das Lenkrad tut sich NICHTS!


    Ist da draussen irgendjemand, der mir helfen kann???


    Danke!

    Träume nicht Dein Leben, sondern nimm Deine Tabletten!

  • Selbsthilfe und ein paar sehr gute Tips von Nice ( :bier: ) führten zu folgendem Ergebnis:


    Die 707 ist defekt, d.h. sie funktioniert weder mit 2.4 GHz, dem 40 MHz-Quarz-Modul oder dem Synthie-Modul.


    Das FrSky-Modul funktioniert. Zumindest in einer 301.


    Da ich aber mehr als 3 Kanäle nutzen will, ist hier der Tread noch nicht zuende.





    rock on! :headbang:

    Träume nicht Dein Leben, sondern nimm Deine Tabletten!

  • Update.
    Das FrSky-Modul funktioniert jetzt in einer anderen 707, die
    ich hier von einem Forumskollegen erwerben konnte.
    Hat sogar Stromversorgung mit Lipo! :thumbup:
    (Besten Dank nochmals dafür!)


    Die andere 707 wartet jetzt auf ein Assanmodul, vielleich klappt es ja doch damit.
    Wenn nicht, wird die Funke zur Überprüfung zu Multiplex geschickt.



    rock on!

    Träume nicht Dein Leben, sondern nimm Deine Tabletten!