Keramik Kugellager

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Keramik Kugellager vs Stahl Kugellager
    Kugellager aus Keramik oder Hybrid Kugellager bei denen Teile (meistens die Kugeln) aus Keramik hergestellt werden, werden immer beliebter. Der Vorteil von Keramik Kugellagern liegt im Werkstoff selber. Keramik ist Hitzebeständiger und Druckunempfindlicher als Stahl und rostet nicht. Diese Umstände ermöglichen höhere Drehzahlen und stärkere Druckbelastung von Keramik Kugellagern. Auch können diese Kugellager an Stellen eingesetzt werden, an denen hohe Temperaturen entstehen oder die vermehrt korrosionsfordernden Einflüssen ausgesetzt werden, wie z.B. in Verbrennungsmotoren oder bei Schiffsabtrieben im Salzwasser.
    Durch ihre höhere thermische Belastbarkeit haben Keramik Kugellager auch höhere Standzeiten selbst bei Verlust der Schmiermittel. Da Keramik ein elektrisches Isolationsmaterial ist entstehen in den Lagern selber keine Wirbelströme oder statische Aufladungen und sie haben eine isolierende Wirkung, diese Faktoren sind von hoher Bedeutung bei elektrischen Maschinen.

    Keramische Kugellager sind aber auch um ein Vielfaches teurer als übliche Stahl Kugellager und sehr stoßempfindlich (Bruchgefahr) was nicht zu verwechseln ist mit der Druckbelastbarkeit.

    347 mal gelesen