Rückschlussring

  • Wirkungsweise von Rückschlussring oder Rückschlussscheibe

    Ein Rückschlussring ist ein aus ferromagnetischem Werkstoff hergestellter Ring, meistens aus Eisen, der eine hohe magnetische Permeabilität aufweist. Bei elektrischem Maschinen werden Rückschlussringe eingesetzt um die gesamte magnetische Kraft von Dauermagneten oder Magnetspulen zu nutzen. Rückschlussringe werden entweder aus einem Stück gefertigt (oft beim Einsatz von Dauermagneten) oder aus mehreren lamelliert und elektrisch gegeneinander isolierten und zusammen gefügten dünnen Weicheisenblechen (bei durch von Wechselstrom durchflossenen Magnetspulen) um Wirbelströme zu minimieren. Wirbelströme sind durch wechselnde Magnetfelder erzeugte Ströme im Rückschlussring, die thermisch und effizient negative Auswirkung auf den Motor haben. Mit Weicheisen wird eine Eisenlegierung bezeichnet, die sich leicht in der Magnetisierung umpolen lässt (Stichwort Hysterie Kurve von ferromagnetischen Werkstoffen).
    Rückschlussringe (oder Rückschlussscheiben bei elektrischen Linear- oder Scheiben Maschinen) leiten die Magnetfeldlinien aus den ungenutzten Bereichen in die zu nutzenden Bereiche weiter.


    Im Hobby Bereich der ferngesteuerten Modelle kommen bei Bürsten Gleichstrom Motoren im Stator Dauermagneten zum Einsatz, deren Magnetfeld rechtwinkelig zur Drehachse des Motors ausgelegt ist. Durch den außen laufenden Rückschlussring, der als Teil des Gehäuses fungiert, werden die nach außen gerichteten Magnetfeldlinien der Dauermagneten in den inneren Bereich zum nächsten Magneten weiter geleitet. Ohne Rückschlussring würde dem Motor zur Erzeugung der Drehbewegung nur die halbe magnetische Kraft zu Nutze werden.


    Bei Bürstenlosen Elektro-Motoren als Außenläufer umfasst der Rückschlussring die Dauermagneten des Außenläufers. Bei billigen BL Innenläufern ohne genutetes Weicheisenpaket (meist bei kleineren Motoren aus Platzmangel nicht einzusetzen) führt ein Rückschlussring aus einem Stück, der als Gehäuseteil und als Umleitung der Magnetfeldlinien der im Stator befindlichen Luftspulen dient, zur stärkeren Erwärmung des Motors bei, da durch die Wechselstrom durchflossenen Spulen Wirbelströme in Rückschlussring induziert werden. Qualitativ hochwertigere BL Innenläufer sind daher mit einem genuteten Weicheisenpaket ausgestattet, das nicht nur zur Aufnahme der Spulen dient, sondern auch die Funktion des Rückschlussringes übernimmt. Das Gehäuse von solchen Motoren ist üblicherweise aus Aluminium, die innen entstehende Wärme kann so besser nach außen abgeführt werden.


    Ein Rückschlussring oder eine Rückschlussscheibe sollte mindestens 1/3 der Magnet Dicke (Spulen Dicke) betragen, diese Angabe ist jedoch relativ zur magnetischen Permeabilität des Werkstoffes zu sehen.

Share