Servo-Override

  • Beschreibung einer Funktion

    Bei einem sogenannten Servo-Override handelt es sich um ein kurzzeitiges "Überfahren" eines angewählten Endpunktes.


    Beispiel: Wir wollen 80% lenken. Jetzt wird das Servo kurzzeitig auf 85% gefahren und kehrt dann in die gewünschte Stellung "zurück".


    Das bewirkt dass z. B. eine Lenkung schneller reagiert, und auch kraftvoller.


    Das Servo fährt jetzt nicht schnell auf 75% um dann weitere 5% langsamer/Vorsichtiger anzufahren (übertrieben dargestellt), sondern erreicht seine 80% mit Vollgas.

    Da es kurzzeitig weiterfährt, ist auch garantiert dass die 80% wirklich erreicht werden, egal welche Kräfte gerade auf das Servo wirken.


    In der Industrie gibt es noch mehrere Anwendungsbeispiele, bei uns im RC-Bereich ist es soweit ich weis eher unbekannt.


    Ich kenne die Einstellung halt von den Mini-Z und nutze sie seit eben um das Knurren der Diffservos zu unterbinden.

Share