AVC

  • AVC ist ein Fahrzeugstabilisierungssystem von Spektrum

    AVC wurde von Spektrum entwickelt und steht für "Active Vehicle Control".
    Dieses System wurde eingeführt um schnelle Fahrzeuge besser kontrollieren zu können. Oft besteht hier das Problem, dass diese Fahrzeuge -besonders auf rutschigem Untergrund- stark übersteuern(hinten ausbrechen) bis hin zur kompletten Drehung. Inspiration und Ziel hierfür war das ESP in 1:1 Fahrzeugen, die technische Umsetzung erfolgt jedoch anders. Die speziellen Empfänger besitzen einen integrierten Beschleunigungssensor, der Veränderungen der Gierung(Bewegung um die Z Achse) erfasst. Zudem kontrolliert der Empfänger Trigger und Lenkradstellung, denn die Bewegung könnte auch gewollt sein. Im Gegensatz zu ABS oder Launchcontrol ist dieses System also eine wirkliche Regelung. Aus diesen drei Werten wird die Stellung des Lenkservos sowie Fahrtreglers berechnet und ständig nachkorrigiert. Das Fahrzeug lenkt also aktiv gegen das ausbrechen an und nimmt Gas zurück, viel schneller/präziser als der Fahrer reagieren könnte. Das Verhalten von AVC lässt sich am Sender vielfältig beeinflussen.


    Switch:
    Hier kann AVC ein/aus geschaltet werden oder auf einen Schalter gelegt werden. In meinem Beispielbild(DX5R) ist AVC an einen "DriveMode" gekoppelt.


    STR Gain:
    Dieser Wert bestimmt wie stark AVC das Lenkservo ansteuert.


    THR Gain:
    Hier wird bestimmt wie stark das System Gas wegnehmen darf.


    Priority:
    Mit diesem Wert wird bestimmt wieviel Kontrolle AVC generell hat bzw. wieviel der Fahrer behält.



    Diese Empfänger sind AVC zertifiziert: SRS4201, SRS4210, SRS4220, SRS6000. Der Sender muss AVC ebenfalls unterstützen, geeignet sind unter anderem DX4S, DX4C, DX5R, DX6R...

Share