diecast

  • Druckguss

    Da die Baggerfahrer hier immer mehr werden und grade hier der Begriff jetzt häufig auftaucht,
    hier die Erklärung.


    diecast heißt nix anderes als unter Druck gegossen, also eine Beschreibung der Herstellungsart, nicht die Beschreibung des verwendeten Materials.


    Meist wird dieser Begriff in einer Beschreibung hergenommen um ein Modell zu bewerben, das aus Metall gefertigt wurde.
    Um das Material zu beschreiben, um das es sich handelt, müsste es dann aber, diecast aluminium heißen, wenn es sich um Aludruckguss handelt.

Share

Comments 1

  • Für Druckguss Metallteile werden auch oft Zinklegierungen verwendet (engl.: die-cast zinc alloy)