Ein Schlauchboot mal anders

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ein Schlauchboot mal anders

      Hallo Gemeinde

      Im Urlaub bekam ich eine Schwimmhilfe zu sehen und dachte bei mir, was man wohl RC mässig damit anfangen kann.
      Nun, das Teil wurde kurzerhand gekauft und mit bauen begonnen. Hier nun die ersten Gedanken...
      Eine 20er Styrodurtafel füllt den nicht aufgeblasenen Innenraum. So wird der Schlauch gegenüber dem späteren Aufbau geschützt und ich kann in Ruhe bauen.
      Eine geschlossene Kabine ist geplant, gepaart mit einem 2 Schraubenantrieb. ( Luftschraube ) Allerdings wird es keine Ruderblätter geben.
      Gesteuert wird das Boot über die Motoren. Ein Schaltbaustein ( Kreuzmischer ) soll hier die"Leitung" übernehmen.
      Lange Rede, kurzer Sinn... Hier die Bilder dazu.

      Gruss
      Mark one
      Bilder
      • 20180702_204624.jpg

        179,1 kB, 1.600×1.200, 53 mal angesehen
      • 20180702_205640.jpg

        238,98 kB, 1.600×1.200, 3 mal angesehen
      • 20180702_205640.jpg

        238,98 kB, 1.600×1.200, 4 mal angesehen
      • IMG-20180723-WA0006.jpg

        118,3 kB, 900×1.200, 3 mal angesehen
      • IMG-20180723-WA0005.jpg

        92,43 kB, 900×1.200, 6 mal angesehen
      • IMG-20180723-WA0004.jpg

        115,13 kB, 1.600×1.200, 4 mal angesehen
    • Die Idee ist witzig. Wahrscheinlich brauchts etwas Geweicht, sonst kanns auch fliegen. Ich bleib hier mal dran.

      LG,
      Karen
      Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand der das nicht wusste und hat es einfach gemacht!

      :tanzen: Du kannst dein Leben weder verlängern, noch verbreitern, nur vertiefen. :tanzen:
      Gorch Fock
    • Etwas Gewicht wird schon nötig sein. Das Teil ist in seiner eigendlichen Bestimmung für Personen bis 30 Kg ausgelegt.
      ( Da brauche ich mir zumindest keine Gedanken über Tragfähigkeit zu machen. :D )

      ABER... Gewicht will auch bewegt werden!! Von daher gehts dann wieder in Richtung "Leichtbau". Hier einen händelbaren Kompromiss zu finden ist nicht ganz einfach.
      Fahrzeit spielt ja auch eine Rolle. Nun ja, man wird sehen...

      Gruss
      Mark one
    • Passt schon, einfach mit Akkus beladen, vielleicht noch ein oder den anderen 700er Motor oder sooo.
      Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand der das nicht wusste und hat es einfach gemacht!

      :tanzen: Du kannst dein Leben weder verlängern, noch verbreitern, nur vertiefen. :tanzen:
      Gorch Fock
    • Hallo Gemeinde

      Der Antrieb wird über 2 x 35er Bl-Motoren laufen. Da weis ich zu 100% das es funktioniert.
      Prop = 7x5". / 2x
      Akku = 3S 5000mAh
      Regler = 60A BL-Regler Vorwärts / Rückwärts / 2x

      Gesteuert wird über die Propeller, ähnlich einer Panzersteuerung. Um das zu ermöglichen wurde ein Kreuzmischer bestellt. Drück mich bitte
      So braucht es keine Ruderblätter und es wird sehr "gelenkig" werden. So wird der Begriff "drehen auf`m Teller" wohl neu deffiniert werden... :D
      Spaß beiseite, ob es klappt weis ich noch nicht.
      Doch konnte ich die Aufbauten erstellen. Kabine und Motorträger. So langsam wird das, denke ich.

      Gruss
      Mark one
      Bilder
      • IMG_20180730_173758961_HDR.jpg

        119,15 kB, 900×1.200, 4 mal angesehen
      • IMG_20180730_201959319.jpg

        160,92 kB, 900×1.200, 3 mal angesehen
      • IMG_20180730_173819202_HDR.jpg

        211,26 kB, 1.600×1.200, 2 mal angesehen
    • Keine Ahnung... Als Kiel vielleicht? :)
      An dem Ding ist doch alles "mal sehen obs geht" und ich glaube, die Griffe von den schwarzen Platten abzuschneiden ist einfacher als die Beschriftung zu entfernen.

      Wenn dich die Beschriftung nicht stört, lass es so. Die Griffe machen das Teil auch leichter benutzbar beim wassern/landen.
      Ich würde beide Varianten testen und das "schönere" weiterfahren.
      Schönen Gruß vom Jens
      Traxxas Summit 1:8, Vaterra Twin Hammers, Traxxas Stampede 2WD, Traxxas E-Revo
      Alles gesteuert von einer 8-Kanal-Pistolenfunke. Du willst wissen, was die kann? Schau in den FS-GT3B-Anleitungsthread!
    • Hallo Gemeinde

      Freut mich das euch dieses Thema so gefällt !
      Da macht die "Berichterstattung" auch Spaß ! Also mal zu euren Themen...

      Handgriffe : Die werden bleiben - oben - ist schon richtig erkannt worden. Ich nutze Sie zum "Handling".
      Beschriftung : Nette Tips habt ihr da auf Lager. :D Nein, die Beschriftung wird erstmal so bleiben. Vieleicht... wird mal ne "Werbung" daraus. Für eine Poolshool zb. ^^ :D
      Kreuzmischer : Was meine "Funke" angeht so bin ich da eher im vorigen Jahrhundert unterwegs. Das Modell sollte quasi "umsonst" sein und so kam als Fs. zum Einsatz was gerade da war. Eben eine alte "Ranger" 2Kanal.
      30 Jahre alt, aber funktioniert.
      Insgesammt weis ich bereits das meine Gedanken richtig sind. Das "Modell" liegt super im Wasser, lässt sich SEHR leicht von Hand bewegen - fahren war da noch nicht - und gefällt mir sehr gut.
      Einzig die Brücke war mir zu hoch. Sie wurde gekürtzt.
      Am kommenden Samstag ist das Teil in Heiligenhaus am Abtskücher teich zu sehen. Ob es neben der "Ant" fahren wird steht noch aus. Doch ein hübscher Anblick ist es schon, finde ich.
      Die Bilder sind gestern bei einem Test gemacht worden. Da stand die Brücke nicht drauf.

      Gruss
      Mark one
      Bilder
      • IMG_20180803_133958046_HDR.jpg

        496,9 kB, 1.600×1.200, 7 mal angesehen
      • IMG_20180803_134012449_HDR.jpg

        428,21 kB, 1.600×1.200, 5 mal angesehen