Mein erstes RC-Car mit CFX - Toyota FJ40 Lexan

    • CFX

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • hi

      Ich schneide immer vorher, dann kann man auch besser ans Chassis anpassen und versaut auch nicht das Lackierte.

      Isno schrieb:

      und mir dann noch überlegen wie und wo ich das Ding festmachen kann
      Was willst du festmachen, die Karo in die eine Hand, die Spraydose in die andere und los.

      Musst halt zielen, sonst bist hinterher bunt.

      Gruß Thomas
      Termine 2018____Unsere Projekte
      Horsepower sells cars, torque wins races, and there is no substitute for cubic inches.
      Es gibt Dinge, die man nicht unbedingt braucht. Wege zum Beispiel.
    • Die Karo am Fahrwerk festmachen.

      Oder gilt für Lexan Bohren nicht das gleiche wie fürs Schneiden, tun möglichst bevor der Lack drauf ist ?

      Ja, Anfängerangsthasenfragen, wenn ich erstmal 10 Karossen gemacht habe, kein Problem mehr.
      Wäre aber schon Cool wenn ich diese Anzahl nicht für das erste Fahrzeug benötigen würde..... :D
      Das Passwort für das Leben heist: "Humor" 8)
    • :) Dankeschön :thumbup:

      Prima, heute hatte es draussen 36° und drinnen 31°, da komme ich erst jetzt so langsam zum Testen. *schwitz X/ *





      Ich mache jetzt für mich eine LackierMUTprobe, mit der Scheuermilch (von Frosch) habe ichs wohl etwas übertrieben ..... :whistling:




      --> Die Spray-Dosen-Düsen auf dem Kopf leersprühen reicht um angefangene Spray-Dosen zu Lagern ?

      .................


      P.S.
      Das mit dem "gefällt mir" Button habe ich noch nicht so gerafft, ich vergesse immer das es hier sowas gibt. :)
      Das Passwort für das Leben heist: "Humor" 8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Isno () aus folgendem Grund: P.S. angefügt :)

    • Hmmmm..... auch auf dem Kopf kommt noch Farbe raus, ich lass das mal mit der weisen Farbe, es reicht wenn ich eine Dose schiesse....

      Scheint aber soweit zu klappen, 3 Schichten mit jeweils 10 Minuten Abstand sehen schonmal gut aus. :)



      Schaumermal morgen wies hält. :)
      Werde die Karosse aber mit Spüli-Spiritusmix waschen, ohne Scheuermilch, der Lack sollte ja auch ohne dieses Anrauhen halten, oder ?


      Und jetzt ein bisschen Lexan-Schneiden, auf dem Speicher hats noch 34°C in der Wohnung immer noch 31°, wir sind hier echt geplättet.

      Bei meinem Vater aufm Hochschwarzwald hat es geregnet, hier sieht es immer nur so aus aber es kommt nichts runter :(
      Das Passwort für das Leben heist: "Humor" 8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Isno ()

    • 3.Stoinabronner schrieb:

      Was willst du festmachen, die Karo in die eine Hand, die Spraydose in die andere und los.
      Mach ich auch manchmal so !
      Ich ziehe mir aber dann über den linken Arm ( bin Rechtshänder )
      eine Plastiktüte und mache diese am Arm mit Gummiband fest !

      Dann lackiert man weder Hand, noch Arm, noch Fingernägel mit !


      Gruß!
      Frank
      Der tut nix, der will nur spielen...

      Ich bin sehr spontan - man muß mir nur genügend Zeit geben!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fridolin ()

    • hi

      Fridolin schrieb:

      Ich ziehe mir aber dann über den linken Arm ( bin Rechtshänder )
      eine Plastiktüte und mache dese am Arm mit Gummiband fest !

      Dann lackiert man weder Hand, noch Arm, noch Fingernägel mit !
      Stimmt, nehm ich mir auch immer vor, aber meist fällts mir wieder ein wenns zu spät ist.

      Gruß Thomas
      Termine 2018____Unsere Projekte
      Horsepower sells cars, torque wins races, and there is no substitute for cubic inches.
      Es gibt Dinge, die man nicht unbedingt braucht. Wege zum Beispiel.
    • Sagt Ihr dann vor dem Lackieren immer "und jetzt Bücken Sie sich einmal..." :D

      Ich habe hier eine Packung ungepuderte Einmalhandschuhe für den Haushalt, funktioniert auch ganz gut, ist aber ziemlich Schwitzig. :)
      ....

      Nun habe ich das Abdeckband abgezogen (40Minuten getrocknet), jetzt sieht man das jeder Fussel nacher seinen Tribut verlangt
      und das Abziehen muss auch laaaangsam mit Bedacht erfolgen. Man sieht das auch noch in 2 Metern Abstand :(
      Also muss ich echt vorsichtig sein. :whistling:

      Da ich die weisse Dose nicht auch eintrocknen lassen möchte, habe ich ein Blatt Papier hinterlegt, Farbton sieht, für mich, gut aus.
      (Unsere Badezimmer Lampe hat Tageslicht ;) )





      Mutprobe bestanden. chinese

      :ang_dev:
      Das Passwort für das Leben heist: "Humor" 8)
    • Nee, diese Hektiger.... :whistling:
      Thomas, erklär lieber dem Isno detaliert die Klettband methode, bervor er doch bohrt !

      Isno@ nach dem lacken lieber die doppelte Zeit abwarten ist immer noch das beste Rezept für eine gelungende Lackierung auf Lexanhauben. Dann reiß auch nichts ein, an den Klebebandrändern.

      Wobei Klebeband, da sollte man nicht das billigste nehmen. Mein Favorit früher war das 3M Scotch Spezial-Lackier-Abdeckband .
      Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.

      (vermutlich Einstein)
    • Danke. Hatte echt etwas Hektik heute. :whistling:

      Abdeckband habe ich auch von Tamiya da es recht gut sein soll und es fühlt sich auch so an.
      Also dann ruhig mit dem Abziehen über Nacht warten, ist registriert. :thumbup:


      Klebeband für Klettverschluß hätte ich noch so ein geschäumtes aus der Industrie, das hält wie Bombe auch auf nicht ganz fettfreien Flächen,
      aber ich glaube das löst die Oberfläche und damit den Lack an/ab.

      Ich Lese einmal den Beitrag unter dem Link. chinese

      rockcrawler.de/index.php/Attac…63-DSCN3256-1280x960-JPG/

      Und das Klebeband an der Karo ist das Spiegelklebeband ? 3M
      Das Passwort für das Leben heist: "Humor" 8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Isno ()

    • Isno schrieb:

      Abdeckband habe ich auch von Tamiya da es recht gut sein sollte
      Auch gut !

      Isno schrieb:

      Klebeband für Klettverschluß hätte ich noch so ein geschäumtes
      Zeigen !
      Mach mal Bitte ein Bild von....
      Ansonsten, ich hatte bis dato noch kein Klett Klebeband gehabt, was den Lack der Karosse angegriffen hat.
      Natürlich unter dem Anspruch, das vorher vernüftig lackiert wurde.
      Die letzte Packung war ne Angebot von Aldi für 1,99 € und die kleben genauso gut, wie das Zeugs aus dem Bastelshop, was 5 mal teurer ist.
      Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.

      (vermutlich Einstein)
    • Das hier dürfte es sein.

      Klebeband
      Klebeband-2


      Danke das Du so dranbleibst um einem Noob zu einer lochfreien Karo zu verhelfen ! :love:

      Das gibt ein Bier beim nächsten Treffen. :thumbup:



      So und jetzt muss ich noch ein paar Runden CS:GO Zocken ..... sniper
      :D
      Das Passwort für das Leben heist: "Humor" 8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Isno ()

    • Hm, das DuploColl 50001 LSE hatte ich auch mal gehabt. Ich wüßte jetzt nicht, ob es besser oder schlechter wäre als Baumarktware !
      Das zweite "Klebeband mit Kautschukkleber, extra haftstark" klingt gut in seinen Eigenschaften, einzig die etwas niedrige Tempratur Verträglichkeit, da hätt ich etwas bedenken.

      Isno schrieb:

      Das gibt ein Bier beim nächsten Treffen.
      aber sicher doch....
      Ich mach mir jetzt schon die dritte Flasch auf..... :bier:
      Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.

      (vermutlich Einstein)