Mein erstes RC-Car mit CFX - Toyota FJ40 Lexan

    • CFX

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also 100mm Reifen gehen, 104mm Flashpoint schrabbeln etwas, geht aber grad noch so mit nem zugedrückten auge, größer wirds dann Kriminell, bz. man muss eben immer mehr umbauen damits passt.
      Die " Rocks Tyre " hab ich auch im Test, allerdings mit extremem Offset der Felgen ( Cross RC HC6 Felgen umgedreht... ) dann gehts auch wieder. Der Reifen is echt gut, bedenkt man den Preis von 13€ für 4 St. passts erst recht.

      Spurverbreiterungen kannst du viel billiger haben, die Serien Mitnehmer haben glaub ich ne höhe von 5mm, kauf einfach welche mit mehr höhe.
      Vom Schwerpunkt her brauchst du dir nich viel Gedanken machen, is ja n Lexan Deckel.

      Also Felgen sind ja immer Geschmacksache, aber die die du vor hast zu kaufen, sind ja mal schön...
      ...schön hässlich...

      In Chinaland gibts so viele schöne 1.9er Felgen, einfach mal bei Aliexpress nach 1.9 Beadlock suchen.
    • hm, circa 100 mm außen Durchmesser habe ich einige Sätze bei mir liegen.
      Die 96er oder 100er NoName China Reifen, wie ich Dir gezeigt haben, dürften besser unter der Haube passen.
      Müßtest mit Deinem Modell vorbei kommen.

      Warum willste breitere Spur wie vorgesehen ?
      Die Felgen, wie Du sie erworben hast, haben Null Offset und meiner Meinung nach genau passend zum Modell.
      auf Grund des hohen Eigengewicht der Felgen und da kein hoher Schwerpunkt vorhanden ist, brauchste keine zusätzliches Gewicht an den Räder´n. Zumal man es später ja noch nachrüsten könnte mit selbstklebenden Felgenwichten aus dem KFZ Bereich.

      Die auf dem letztem Bild abgebildete Felgen, da kommste plus 2-3 mm nach außen mit der Spur, sehen aber auf einen Old Scal Crawler bescheiden aus, meiner Meinung.
      Die zählt aber nicht, nur das was Dir gefällt ! :jaja:
      Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.

      (vermutlich Einstein)
    • Danke für die direkten Info's Jens!!

      Spongebob schrieb:

      Also Felgen sind ja immer Geschmacksache, aber die die du vor hast zu kaufen, sind ja mal schön...
      ...schön hässlich...
      :D Ja die großen Schraubenköpfe, ich weis. Die wo mir gefallen sind halt richtig Teuer.
      Aliexpress schaue ich gleich mal.

      Ouh schöne felgen :thumbup:


      caessy schrieb:

      hm, circa 100 mm außen Durchmesser habe ich einige Sätze bei mir liegen.
      Die 96er oder 100er NoName China Reifen, wie ich Dir gezeigt haben, dürften besser unter der Haube passen.
      Müßtest mit Deinem Modell vorbei kommen.

      Warum willste breitere Spur wie vorgesehen ?
      Die Felgen, wie Du sie erworben hast, haben Null Offset und meiner Meinung nach genau passend zum Modell.
      auf Grund des hohen Eigengewicht der Felgen und da kein hoher Schwerpunkt vorhanden ist, brauchste keine zusätzliches Gewicht an den Räder´n. Zumal man es später ja noch nachrüsten könnte mit selbstklebenden Felgenwichten aus dem KFZ Bereich.

      Die auf dem letztem Bild abgebildete Felgen, da kommste plus 2-3 mm nach außen mit der Spur, sehen aber auf einen Old Scal Crawler bescheiden aus, meiner Meinung.
      Die zählt aber nicht, nur das was Dir gefällt ! :jaja:
      Die Felgen habe ich aufgrund unseres Gespräches besorgt, ich finde die auch prima, gerade das Aussehen passt gut. :thumbup:
      Breitere Spur war nur für den Fall, falls die Reifen an den Links schrubbeln sollten.

      Dein Angebot mit den Reifen nehme ich gerne an!
      .............


      Habe gerade Lack und Abdeckband bestellt, mein Magengrimmen nimmt zu. :whistling:
      Egal, aus 2meter Entfernung sind alle Katzen grau, oder so... chinese

      Aber Hei, Metallic Orange!


      Merci Jungs!

      :blazer:


      Ups 1:41 Uhr ! Gute Nacht :)
      Das Passwort für das Leben heist: "Humor" 8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Isno ()

    • Also der Aliexpress ist wirklich umfangreich !

      Die eine Felge war nur ein Beispiel da dort die eingeschraubte Verbreiterung gut zu sehen ist.

      Ich schaue erst einmal nach 100mm Reifen bei Caessy für meine normalen Felgen, wenn es dann einen breiteren Radstandes bedarf
      schau ich mich mal nach anderen felgen um.

      Aber momentan ist Ebbe in der Kasse :)
      Das Passwort für das Leben heist: "Humor" 8)
    • Heute war E-Bike Fahren mit meiner Frau geplant, habe dazu ein Rad gemietet und das lasse ich nicht verfallen. :)

      34°C / 47km / 500 Höhenmeter / Gesäßschmerzen :D

      aber hatte auch seine schönen Seiten: Radler, Wurstsalat mit Brägele, nochn Radler und noch eins. :thumbup:

      In der Wohnung hatte es noch 30°C so bin ich auf den Balkontisch und habe ein bisschen mit Papier gespielt.



      Danach ein bisschen Eis gegessen und dann noch ein bisschen die Räderchen hochgehalten, sieht ganz nett aus :)




      Fragen habe ich auch schon wieder und zwar zu dem Innenkästchen

      Ich habe gelesen das hierfür PS-Platten benutzt und mit Ruderer verklebt werden. PS-Platten

      - Wo Kauft Ihr die denn ein ?
      - kann man die Dinger evtl auch mit einem "heisen Lineal" Biegen ?
      (stelle mir das stabiler als Kleben vor.)


      Dankeschön :)
      Das Passwort für das Leben heist: "Humor" 8)
    • hi

      Isno schrieb:

      Ich habe gelesen das hierfür PS-Platten benutzt und mit Ruderer verklebt werden. PS-Platten
      Ich nehme immer ABS Platten, die mit Ruderer und oder Stabilit geklebt werden

      - Wo Kauft Ihr die denn ein ?
      Bucht oder Architekturbedarf.

      - kann man die Dinger evtl auch mit einem "heisen Lineal" Biegen ?
      (stelle mir das stabiler als Kleben vor.)
      ABS lässt sich kalt und warm biegen, die Biegekante darf nur nicht angerissen sein, sonst brichts.

      Kleben ist aber auch nicht schlechter.
      Gruß Thomas
      Termine 2018____Unsere Projekte
      Horsepower sells cars, torque wins races, and there is no substitute for cubic inches.
      Es gibt Dinge, die man nicht unbedingt braucht. Wege zum Beispiel.
    • Du kannst auch alternativ einen 0,5 Liter Becher nehmen, wo mal früher Jogurt oder Buttermilch drinnen war.
      Wenn Du das "bisschen mit Papier gespielt" mit viel Klarlack behandelst, tut es da auch....
      Ruderer ist gut, aber auch nicht billig.
      Shoe Goo ist hier eine viel gepriesene Alternative.


      Ups, Thomas war was schneller....
      Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.

      (vermutlich Einstein)
    • Isno schrieb:

      Ich habe gelesen das hierfür PS-Platten benutzt und mit Ruderer verklebt werden. PS-Platten
      - Wo Kauft Ihr die denn ein ?
      - kann man die Dinger evtl auch mit einem "heisen Lineal" Biegen ?
      (stelle mir das stabiler als Kleben vor.)

      Punkt 1 und 4: Ja, ich hab auch PS-Platten genommen und die daraus geschnittenen Teile mit Ruderer verklebt. Und mach dir keine Sorgen, soviel Gewalt kannst du gar nicht Aufbringen um die Klebestelle nachher wieder zu trennen. Da reißt eher das PS rundum die Stelle aus.

      Punkt 2: Ich hatte meine einfach irgendwo bei Amazonien bestellt. Kriegste in verschiedenen Dicken und Größen.

      Punkt 3: Biegen kannste die unter Hitze latürnich auch, aber ich glaube nicht das du daraus einen ganzen Innenkotflügel hinbiegst. vain
      Gruß Jürgen
    • Daaanke Ihr seid total Lieb. :love:

      Zum Biegen:
      Ich dachte iwie das gebogene Teile stabiler als gestückelte sein könnten.
      Aber wenn die geklebten genauso halten, gibt es keinen Grund mehr zum Biegen. (Bis auf die Innenkotflügel ..... :whistling: :D )

      Das mit dem Lackierten Papier hatte ich mir auch schon gedacht :D
      Muss innen absolut nur funktionieren und nicht iwie schön sein, also genau das richtige für mich :saint:


      :blazer:
      Das Passwort für das Leben heist: "Humor" 8)
    • Mach mal erst die Haube fertig vom lacken, solche "feinheiten" wie Innenkotflügel machste zum Schluss. Es hängt ja auch davon ab, mit welcher Felgen-Reifen Kombi auf Dauer mit das Modell im Terrain bewegen wirst.
      Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.

      (vermutlich Einstein)
    • Ok, ok, also das .....

      Lackieren : (mein Material: Tamiya-PS-Farben und Abdeckbänder, 6+10+18+40mm Breite)

      Innen gut mit Spüli Säubern, total abtrocknen lassen(12 - 24 Std.) dann innen Lackieren,

      Wenn die Farben heller sein sollen mit weis hinterlegen, dunkeler = mit schwarz

      Metallic Orange mit weiß, damit es zur Geltung kommt und am Schluß nochmals mit schwarz,
      damits nicht doof aussieht wenn man in die Fenster reinschaut.

      Soweit so gut.

      Mein Farbschema
      Details wie Türscharniere, Lüftergitter etc. mit Schwarz, Pinseln
      Dach = Weiß
      Hauptkaro = Orange
      Kotflügel und Trittbretter = Schwarz.
      Wenn mich der Wahn packt iwie noch die Fensterdichtungen schwarz (Pinsel) (Ich muss komplett verrückt sein....)


      Variante 1
      Details mit Pinsel
      Alles bis aufs Dach abkleben
      Dach mit weiß (einigermaßen) deckend Lackieren,
      Dach wieder abkleben
      Karo mit Orange lackieren
      Alles lackierte Abkleben und die Kotflügel fett mit schwarz Lacken

      Dann alle Masken abziehen, Kotflügel abdecken, alles weiß hinterlegen,
      Restmaske-Kotflügel weg und alles schwarz hinterlegen - fertig.

      ODER

      Variante 2
      Details mit Pinsel
      Dach + Kotflügel abkleben
      Hauptkaro Orange
      Dachabklebung entfernen
      Alles mit weiss einnebeln, Dach besonders
      Abklebung Kotflügel weg, alles mit schwarz Lacken, Kotflügel besonders.


      Fragen dazu:
      - Wie dick muss man Lacken bis es deckt ? (Muss es überhaupt super Decken ?)
      - Werden bei Variante-2 das Dach und die Kotflügel zu dünn bzw. die Hauptkaro(Orange) zu dick lackiert ?

      Habe gelesen das die Farbschichten dünn aufgetragen werden und vor der nächsten Schicht gut getrocknet sein müssen.
      (Dürfte bei den aktuellen Temperaturen kein Problem sein)
      - Kann man danach das Abdeckband noch anständig abziehen, oder ist das angepappt ? Manche sagen man soll das Abziehen
      wenn die Farbe noch nicht durchgetrocknet ist. ?(

      - Im Video hier, habe ich gesehen das der Lackierer das Abdeckband vor dem Abziehen "freischneidet"
      (Sieht bei dem eh wie total Easy aus....)

      - Fenster-Gummis mit den Aufklebern von außen drauf Pappen, oder lieber von innen Lackieren ?


      Sorry, aber das drückt mich echt. ;(
      Das Passwort für das Leben heist: "Humor" 8)
    • Isno schrieb:

      Sorry, aber das drückt mich echt.
      Hm, da kann ich Dir keinen Rat zu geben, die Lexanhauben, die ich früher mal gelackt habe, waren alle samt keine Meisterwerke.

      MaddyDaddy schrieb:

      100ter KG Rohr. Schnell, einfach und stabil.
      :thumbup:
      Tut es auch !
      So´n halb Liter Jogurt Becher wird meist entsorgt, aber vielleicht hat Isno ein paar KG Rohr abschnitte im Keller.

      Isno schrieb:

      Soweit so gut.
      Normalerweise selber suchen ;)
      ein paar Tips....
      Lexankarosserie - erst schneiden oder erst lackieren?
      Lexan Lackieren????
      Lexan lackieren: Kühler mit Rillen lackieren, Holz... Wie?
      Lexan - Fenstergummi lackieren
      Lexan Karosserie lackieren

      Oder stöbere die Rubrik selber mal durch....Wobei es aber meist thematisch um Hardplaste Haube designen geht.
      Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.

      (vermutlich Einstein)
    • hi

      Also, uffbassa:

      Erst auswaschen, ich nehm dazu immer ein flüssiges Scheuermittel, früher auch mal Ajax, nein , das gibt keine Kratzer.

      Dann trocknen, wenns trocken ist (1/2 Stunde), dann gehts ans Abkleben.

      Nach Möglichkeit nicht soviel mit den Fingern anfassen, da hast nachher evtl. Fett und da hält die Farbe nicht so gut.

      Zur Not kannst du wenn du mit Abkleben fertig bist noch vorsichtig mit einem Tuch mit Spiritus ausreiben.

      Alles was du nicht orange haben willst abkleben.

      Dann anfangen mit orange, 2 bis 3 Schichten, das wird aber gegens Licht immer durchscheinen!

      Ich würde das Orange nicht mit Weiß sondern mit Silber oder sogar mit Gold hinterlegen.

      Wenn das trocken ist (ca.2 Stunden), kannst das was weiß werden soll entabkleben pillepalle !

      Da brauchst du noch kein Messer für die Kanten.

      Lass die Karo aber nicht bei dieser Hitze in der Sonne liegen, das hält das beste Klebeband nicht aus, da kanns passieren, daß Klebereste zurückbleiben.

      Jetzt weiß lackieren, das deckt normalerweise besser.

      Jetzt wieder entabkleben und schwarz lackieren.

      Dann noch an den Scheiben die Abkleber runter, jetzt kannst die Scheiben noch mit Rauch tönen , aber Vorsicht, wenn du Alles schwarz hinterlegt hast wird das schnell zu dunkel.

      So, fertig!

      Jetzt nur noch die äußere Folie abziehen und an einer super glänzenden Karo erfreuen, zumindest so lange, bis der erste Kratzer drin ist.

      Nun viel Spass beim Lackieren, jetzt ists kurz vor 9.00 Uhr, das sollte dann heute Abend ferig sein!

      Gruß Thomas
      Termine 2018____Unsere Projekte
      Horsepower sells cars, torque wins races, and there is no substitute for cubic inches.
      Es gibt Dinge, die man nicht unbedingt braucht. Wege zum Beispiel.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 3.Stoinabronner ()

    • Wiedermal ein fettes dickes DANKESCHÖN damit lässt sich Arbeiten :thumbsup:

      Habe zwar schon viel im Lackieren Thread gelesen und auch einiges gefunden, aber die paar Fragen hatten noch son Gefühl im Bauch gelassen.
      (Das Gefühl habe ich wahrscheinlich solange bis ich mit Lacken fertig bin .... )

      Hier z.B. waren sich die Leute uneinig: Lexankaro vorher / nachher schneiden
      Etc. pp.

      3.Stoinabronner schrieb:

      Nun viel Spass beim Lackieren, jetzt ists kurz vor 9.00 Uhr, das sollte dann heute Abend ferig sein!
      Ja ja sicher :D

      Ich muss erst noch schneiden und mir dann noch überlegen wie und wo ich das Ding festmachen kann, vorne ist nahezu kein Platz mehr und hinten ist alles frei,
      wird noch was dauern, aber mit den ganzen Tipps und der Rückenstärkung bekomm ich das hin.


      Danke nochmals und ..... oh da fliegt ein komischer Vogel ! *duckundweg*


      chinese
      Das Passwort für das Leben heist: "Humor" 8)