Welche Akkus (NiMh) zu welchem Preiß?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • no mercy schrieb:

      Aber vergiss bitte die Panikmache bzgl. Lipo ! Das was man bspw. auf duröhre sieht, das allermeiste davon ist sensationshaschend bewusst herbeigeführt, wie durch absichtliche Überladung ( was übrigens mit keinem normalen und funktionierenden Lipo-Ladegerät möglich ist ! ),
      Naja, das stimmt so leider nicht ganz. Versehentlich das falsche Ladeprogramm gewählt und schon ist das möglich. Im April erst im Paralleluniversum passiert. Ab Post 5 hier nachzulesen.

      Lass uns darauf einigen:
      Lipos haben praktisch nur Vorteile gegenüber NiMH. Solange man sich den Respekt vor Lipos (eigentlich allen Energieträgern) bewahrt und sich beim Handling nicht aus der Ruhe bringen lässt, vielleicht noch ein zweites Mal hinguckt, sollte nichts passieren.

      Laden unter Aufsicht, um Fehler wie oben zu bemerken bevor die Wohnung in Flammen steht, halte ich für das Wichtigste im Umgang mit Akkus.

      Gruß,
      Felix
    • Als jemand, der die NiMH Ära verpasst hat, kann ich da nur sagen ...
      Wenn man LiPo Akkus misshandelt, reagieren sie wesentlich gefährlicher, als andere Akku-Technologien, das ist bekannt und meiner bescheidenen Meinung nach nicht wegdiskutierbar.
      Aber man sollte Akkus generell nicht misshandeln, egal welche Technik dahinter steckt!
      Aktuelle Modellbauladegeräte, die für Lithiumakkus vorgesehen sind, haben alles an Board, damit nichts im normalen Betrieb passiert. Das Risiko ist also handhabbar.
      Die Modellflugsparte beweist es, ohne LiPo geht bei denen gar nichts mehr. Nur noch ganz große Modelle haben Verbrenner oder Turbine.
      Funke: Sanwa MT-4S, acoms Technisport MKIII
      Im Bau: Unimog 425 auf MST CMX mit Arduino Licht- und Zubehörsteuerung
      Alte Fahrzeuge: Toyota Corolla WRC Tamiya TA03-FS, Toyota Celica Tamiya TA01
      und für spezielle Insider: A1200 Blizzard PPC 603e + BVision +OS4.1 Final Edition gamer
    • Widar schrieb:

      Naja, das stimmt so leider nicht ganz. Versehentlich das falsche Ladeprogramm gewählt und schon ist das möglich. Im April erst im Paralleluniversum passiert. Ab Post 5 hier nachzulesen.
      Naja, wenn man sich so, ich sags mal glattgebügelt, ungeschickt anstellt und vor Ladebeginn nicht das richtige Ladeprogramm wählt und nach Ladebeginn offenbar auch nicht kontrolliert hat ob alles in Ordnung ist, dann kann selbst das beste Ladegerät nichts machen.

      Und nen 380mA/h Lipo mit mehr als 10C vollzuknallen, egal ob mit Absicht oder nicht, ist schon fahrlässig. Gsd ist demjenigen kaum was passiert.


      Gruss,
      Axel.