Vom Dschungel zum Gartenparcour

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vom Dschungel zum Gartenparcour

      Ich hoffe einfach mal, dass ich hier im richtigen Unterforum gelandet bin.

      Wir haben uns seit Anfang Mai die Mühe gemacht, den total verwilderten Garten unseres Hauses mal wieder auf Vordermann zu bringen.
      Nach gewissen familiären Umständen fehlte jahrelang der Elan aus den alten Beeten, Blumenkästchen und sonstigem Gekröse etwas Neues zu machen.
      Daher habe ich jetzt grob geschätzte 30m² annektiert um daraus meinen Gartenparcours zu basteln.

      Insgesamt wurden im Verlauf von 2 Wochen Urlaub bisher:
      - 3 verwilderte Thuja Bäume gefällt und zu Hackschnitzel verarbeitet
      - ein weiterer Thuja ausgeputzt (fällt im Herbst, momentan ein Amselnest drinnen)
      - 2 von Schädlingen befallende Buchsbäumchen gehäckselt
      - min. 5 Haselnussträucher entfernt (ebenfalls gehäckselt)
      - eine Garagenwand sowie ein Ahorn von Efeu befreit (der bleibt stehen)
      - eine Windmühle an einem neuen Platz wieder aufgebaut
      - ein ausgewucherter Ilex entfernt und - ihr könnt es euch denken - gehäckselt
      - gefühlte 1000m Efeu und Efeuwurzel entfernt

      Nun aber erstmal Bilder:





      Das wird Bauabschnitt 1 werden.

      Abschnitt 2 ist dann am Gartenzaun entlang.
      Eine etwa 1m breite Strecke an den Florwallsteinen entlang zu Bauabschnitt 3


      Bauabschnitt 3 ist das Ausarbeiten und Ausschmücken von diesem versenktem Rasenabschnitt:


      Aber 2 und 3 sind noch Zukunftsmusik.

      Erstmal wird an Bauabschnitt 1 nochmal ordentlich umgegraben, Hindernisse fertig gemacht und schauen wir mal weiter.

      Jetzt bleibt erstmal auf gutes Wetter an meinen freien Tagen und den Wochenenden zu hoffen, damit das Ganze langsam aber sicher weitergeht.
    • Einfach Klasse, klasse, klasse, super und einen "riesen Respekt" vor der erbrachten Leistung in 2 Wochen.

      Wir haben selbst einen Garten und haben in den letzten 3-4 Jahren auch sehr viel umgebaut, aufgebaut, umgegraben, abgetragen, entwurzelt und das Wegführen auf den Bauhof war genauso eine sehr schweißtreibende Arbeit. Leider ist da kein Platz mehr für einen kleinen Gartenparcour.

      Der Garten hat auch ein tolles Potenzial für schöne Gartenparcour Abschnitte und es wird dem Garten auch wieder blühendes Leben eingehaucht! TOP
      :thumbup:

      LG Adam
      Du lebst nicht mein Leben, Du fühlst nicht meine Schmerzen und Du stellst Dich nicht meinen Hindernissen und Herausforderungen im Leben!
      Also, hast Du auch nicht das Recht über mich zu urteilen.

      Der Körper eines Menschen ist nur das Werkzeug für die Seele um alle Sinne zu fühlen, den Geist zu lehren und sich für das wahre Leben nach dem Tod vorzubereiten.

      (Adam D. 2018)