Frischer Suzuki SJ 410 aus dem 3D Drucker

    • Sonstige
    • Eigenbau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Hoffy
      Ja das habe ich auch gemerkt. Und ich habe auch promt das Servo verbaut das ich mal als Servowinde nutzen wollte. Wenn man nicht alles beschriftet...
      MST CMX mit Range Rover "GOX 124" und Mercedes G-Klasse Body, RC4WD Defender 90 und ein Jeep ähnlich SCX10. Für die Kinder ein Tamyia Street Rover (DT-02). Youtube-Kanal gibts hier.
    • Hey DomMi,

      Bin gerade erst über dein Projekt gestolpert und find das Teil sehr sehr geil!
      Das zur Verfügung stellen bei Thingiverse is echt der Hammer! Vielen Dank dafür! Wird auf jeden Fall noch ein Projekt das auf den Druck wartet!

      Deiner sieht bisher wirklich top aus! Bin aufs Endergebnis gespannt!

      MfG Gerd
    • N'abend zusammen,
      da ich mal wieder im Hotel hocke, habe ich die Zeit nutzt mal wieder am CJ5 zu zeichnen und den Innenraum vorzubereiten sowie die forderen Fender mit den Rundungen zu versehen.



      Das Amaturenbrett ist dann die nächste Zeichnung die ansteht. Das hier ist der Plan:

      Quelle: autozeitung.de/jeep-cj-5-kaufberatung-67732.html
      MST CMX mit Range Rover "GOX 124" und Mercedes G-Klasse Body, RC4WD Defender 90 und ein Jeep ähnlich SCX10. Für die Kinder ein Tamyia Street Rover (DT-02). Youtube-Kanal gibts hier.
    • Moin,
      hat mich gestern nicht mehr losgelassen.... Ich habe mal das Chassis vom SJ 410 unter den Jeep gesetzt und as Ergebnis gefällt mir ganz gut :)



      Die Blattfedern wären noch anzupassen :)
      MST CMX mit Range Rover "GOX 124" und Mercedes G-Klasse Body, RC4WD Defender 90 und ein Jeep ähnlich SCX10. Für die Kinder ein Tamyia Street Rover (DT-02). Youtube-Kanal gibts hier.
    • DomMi schrieb:


      Die Blattfedern wären noch anzupassen :)

      Das mit den anzupassenden Blattfedern habe ich jetzt schon ein paar mal gelesen.
      Warum setzt Du nicht einfach die Achsen auf die Blattfedern? Das ist simpel und haltbarer als um die Ecke gedruckte Blattfedern.
      Ich habe mit gedruckten Blattfedern schlechte Erfahrungen gemacht. Durch die Belastung brechen die, sogar im Regal stehend, einfach durch und das bei einem Anhänger der nur 1,3 Kilo wiegt.
      ..... liebe Grüße aus Nordhessen vom Klaus, dem Axiallos glücklichen Modellbaumessie
      Och, die paar Meter kann ich auch fahren
    • MaddyDaddy schrieb:

      DomMi schrieb:

      Die Blattfedern wären noch anzupassen :)
      Das mit den anzupassenden Blattfedern habe ich jetzt schon ein paar mal gelesen.
      Warum setzt Du nicht einfach die Achsen auf die Blattfedern? Das ist simpel und haltbarer als um die Ecke gedruckte Blattfedern.
      Ich habe mit gedruckten Blattfedern schlechte Erfahrungen gemacht. Durch die Belastung brechen die, sogar im Regal stehend, einfach durch und das bei einem Anhänger der nur 1,3 Kilo wiegt.
      Ja, da hast Du grundsätzlich recht. Habe nur festgestellt, dass, wenn Du die nicht selbst herstellen kannst....und das kann ich aktuell nicht....die kaufbaren Blattfedern einfach zu lang sind und für den doch recht kurzen Radstand von ca. 275mm nicht wirklich gut zu montieren sind (also die Aufnahmelöcher nicht passen bzw. die Achsen dann an einer eher seltsamen Stelle montiert wären).

      Aus welchem Material hast Du die Federn gedruckt? Die aus PLA waren bei mir auch schnell durch, PETG ging aber das ABS Next scheint eine gute Lösung zu sein (bis jetzt).

      Was ich bei den Yota Achsen vom SJ gelernt habe ist, dass ich an der Hinterachse so hätte vorgehen können (Achsen auf die Balttfedern montieren) jedoch mir für die Frontachse wegen der Anlenkung dann die Idee gefehlt hat. Leider habe ich auch im Web nichts dazu gefunden (oder falsch gesucht). Bin da für Tipps / Links und Ideen dankbar :)
      MST CMX mit Range Rover "GOX 124" und Mercedes G-Klasse Body, RC4WD Defender 90 und ein Jeep ähnlich SCX10. Für die Kinder ein Tamyia Street Rover (DT-02). Youtube-Kanal gibts hier.
    • Ich habe die nicht gedruckt sondern so bekommen. Die waren wohl aus PLA hergestellt.

      Wegen der Länge der Blattfedern, bei meinem UMM habe ich vorne Blattfedern vom SWB Hilux verbaut, diese sind ca. 20mm kürzer als die anderen.
      Die Anlenkung kannst Du problemlos oberhalb der Blattfedern verbauen.

      ..... liebe Grüße aus Nordhessen vom Klaus, dem Axiallos glücklichen Modellbaumessie
      Och, die paar Meter kann ich auch fahren
    • Neu

      Hi,
      wurde auf Thingiverse angesprochen ob ich auch eine Long Body Version machen könnte. Leider habe ich keine Daten gefunden und daher einfach mal gemacht.
      +20cm hinter den Radkasten und +40cm vor dem Radkasten.....sieht ganz stimmig aus. Falls jemand eine Zeichnung hat welche die Maße zeigt....ich würde mich darüber freuen.

      Grüße
      Domi

      Hier ein Bild vom Original:


      Hier der Vergleich:




      MST CMX mit Range Rover "GOX 124" und Mercedes G-Klasse Body, RC4WD Defender 90 und ein Jeep ähnlich SCX10. Für die Kinder ein Tamyia Street Rover (DT-02). Youtube-Kanal gibts hier.
    • Neu

      Busfahrer 100 schrieb:

      Kennst du diese Maße
      @Busfahrer 100:
      Vielen Dank für die Zeichnung. Ja die kenne ich, aber die passt m.W. nur für den normalen Radstand. Das heute eingestellte Modell hat einen längeren Radstand und dazu habe ich leider nichts finden können....
      MST CMX mit Range Rover "GOX 124" und Mercedes G-Klasse Body, RC4WD Defender 90 und ein Jeep ähnlich SCX10. Für die Kinder ein Tamyia Street Rover (DT-02). Youtube-Kanal gibts hier.
    • Neu

      Derk schrieb:

      Jetzt passt es aber nicht mehr, mit 410er Haube und Samurai-Kühlergrill... ;)

      Das hier sollten die Abmessungen für den LWB sein.
      .... ja ich weiß. Ich denke die Motorhaube bekomme ich auch noch angepasst :) . Wenn ich mich richtig erinnere hat die so einen "Dom/Knick" Ich schaue mal wann ich das nachziehen kann.

      Knapp 35cm mehr Radstand also. Naja da war ich mit meinen geschätzten 40cm gar nicht so weit weg von der Realität. Danke für die Hilfe. :thumbsup:
      MST CMX mit Range Rover "GOX 124" und Mercedes G-Klasse Body, RC4WD Defender 90 und ein Jeep ähnlich SCX10. Für die Kinder ein Tamyia Street Rover (DT-02). Youtube-Kanal gibts hier.
    • Neu

      traildriver schrieb:

      Das ist so nicht ganz richtig,es gab tatsächlich Samuraimodelle in Frankreich die nur mit dem 410er Motor angetrieben wurden.Also korrekt für Frankreich ha ha.
      Ich frage mal den Menschen bei Thingiverse. Vielleicht ist das ja ein Franzose wobei sein Englisch eigentlich nicht für Einen spricht (da in ich leider mit ein paar Vorurteilen belastet...) ;) .
      MST CMX mit Range Rover "GOX 124" und Mercedes G-Klasse Body, RC4WD Defender 90 und ein Jeep ähnlich SCX10. Für die Kinder ein Tamyia Street Rover (DT-02). Youtube-Kanal gibts hier.