MST CFX-W Jeep Rubicon 5 Door

    • CFX-W

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • MST CFX-W Jeep Rubicon 5 Door

      Hallo liebe Gemeinde.

      Ich habe mir vor kurzem beim Kris eine Jeep Rubicon Karo geholt. Ich wollte sie erst auf mein Axial basteln, da aber der Umbau zu extrem geworden wäre, hab ich mir gleich ein neues Chassie geholt.
      Die ersten Testfahrten sind nun hinter mir. Ich hin sehr zufrieden.
      Für Tipps oder der gleichen bin ich offen....

      Verbaut sind bis jetzt ein China 35T Motor der ordentlich Leistung hat.
      Dann der Hobby Wing 1080 Regler.
      Servo ist ein Savöx an einem externen BEC.
      Die Felgen sind auch vom Kris. Reifen sind die aus dem Kit mit sternförmig beschnittenen Einlagen und etwas Blei.
      Die Türen kommen aus dem Drucker...
      Soweit so gut....
      Bilder
      • DSC_6883.JPG

        192,28 kB, 1.600×900, 36 mal angesehen
      • DSC_6885.JPG

        385,04 kB, 1.600×900, 15 mal angesehen
      • DSC_6890.JPG

        336,3 kB, 1.600×900, 24 mal angesehen
      • DSC_6900.JPG

        213,22 kB, 1.600×900, 17 mal angesehen
      Harzer
      Offroadfreunde

      Offroadcult im kleinen Maßstab


      MfG Oliver



    • Na, da bin ich ja mal gespannt was du noch so vor hast...

      Der Anfang ist schon mal sehr interessant! :thumbsup:
      Hast du die Türen selber gedruckt?

      Welche Farbe so er denn bekommen und hast du dir schon eine Heckstoßstange
      rausgesucht?
      Bis denne Kris

    • Kris schrieb:

      Na, da bin ich ja mal gespannt was du noch so vor hast...

      Der Anfang ist schon mal sehr interessant! :thumbsup:
      Hast du die Türen selber gedruckt?

      Welche Farbe so er denn bekommen und hast du dir schon eine Heckstoßstange
      rausgesucht?
      Danke dir Kris.
      Also Farbe wird wohl gift Grün von Tamiya ( TS22)
      Die Heckstoßstange.... Ja.... Ich wollt erst eine kaufen mit Reserveradhalter. Aber da wandert wieder Gewicht nach oben. Ich glaube ich lasse das daher. Nun soll ein dezentes Aluprofil hinten drunter mit zwei Schäkel, ein Halter für den Wagenheber und Benzinkanister.

      Die Türen hat mir Lars von Harztec gedruckt.
      Harzer
      Offroadfreunde

      Offroadcult im kleinen Maßstab


      MfG Oliver



    • ja ob das nachher passt....abwarten. Ich wollt ja erst die Felgen in Grau/Schwarz. Aber sind ja nicht mehr da. Die sahen auch cool aus. Naja.... Er soll ja auffallen ^^

      Nochmal zur Heckstoßstange. Ich bin auch offen für Vorschläge.
      Harzer
      Offroadfreunde

      Offroadcult im kleinen Maßstab


      MfG Oliver



    • takumi schrieb:

      Wunderbar, vielen lieben Dank :thumbup:
      so hier wie versprochen die Karohalter.
      Vorne bin ich aber noch nicht zufrieden. Das sage ich gleich dazu.
      Da werd ich zusätzlich noch Magnethalter verbauen und das vorhandene nur als Führung nutzen.
      Bilder
      • DSC_6901.JPG

        90,58 kB, 1.600×900, 11 mal angesehen
      • DSC_6903.JPG

        90,51 kB, 1.600×900, 14 mal angesehen
      • DSC_6907.JPG

        177,51 kB, 1.600×900, 11 mal angesehen
      • DSC_6908.JPG

        128,8 kB, 1.600×900, 10 mal angesehen
      Harzer
      Offroadfreunde

      Offroadcult im kleinen Maßstab


      MfG Oliver



    • Nabend,
      So eine weitere Testfahrt hat er hinter sich und seine Schäden kommen immer mehr zum vorschein.
      Die Baukastenreifen sind nicht so der Brüller.
      Dann hebt er gerne seine Beinchen. Berg ab fährt er klasse. Da klebt er am Boden. Berg auf stellt er sich, wenn man nicht aufpasst schnell auf die Hinterräder.
      Harzer
      Offroadfreunde

      Offroadcult im kleinen Maßstab


      MfG Oliver



    • Kris schrieb:

      OLI87 schrieb:

      Berg auf stellt er sich, wenn man nicht aufpasst schnell auf die Hinterräder.
      Hast du Gewicht in den Rädern?Wenn nicht, würde ich vorne etwas rein machen.
      Zusätzlich noch einen schwereren Bumper (Metall), dann sollte das schon besser werden. ;)
      vorne wiegt jedes Rad schon 250g.

      Ich will mal schauen ob ich den Bumper vorne erstmal mit Bleikugeln ausgießen kann.
      Harzer
      Offroadfreunde

      Offroadcult im kleinen Maßstab


      MfG Oliver



    • Nabend Gemeinde....

      Die Post war da. Nun ist das Problem mit dem Bumper geklärt. Die Lösung kommt von Kris....
      Ein geiles Teil. Kleiner Minuspunkt ( vllt auch nicht soooo klein) das Gewicht. Mit Rad 340g
      Mal sehen wie sich das bemerkbar macht.
      Bilder
      • DSC_6910.JPG

        152,2 kB, 1.600×900, 11 mal angesehen
      • DSC_6911.JPG

        187,28 kB, 1.600×900, 10 mal angesehen
      • DSC_6913.JPG

        183,8 kB, 1.600×900, 8 mal angesehen
      • DSC_6915.JPG

        159,51 kB, 1.600×900, 9 mal angesehen
      Harzer
      Offroadfreunde

      Offroadcult im kleinen Maßstab


      MfG Oliver



    • Sieht super aus :thumbup:

      Ich hab mich auch mit deinem Problem beschäftigt aus gegebenen anlass ;)
      Ich hab mir auch was überlegt wie man Gewicht auf die Hinterachse bekommt und fündig bin ich auf dem YouTube Channel 4x4passion geworden

      Anscheinend gibt es für den JK einen großen Reserve Kanister der im Reserverad am Heck eingebaut wird um die 35l fasst dieser.
      Das wäre meine Idee zum Thema Heck zu leicht :D
    • ja gut...
      Ich denke nicht das mein Heck zu leicht ist.
      Hinten liegt er ja gut. Berg ab ist der Arsch immer unten geblieben.
      Vorne ist er zu leicht....

      Nun muss ich nur sehn das durch den schweren Bumper hinten der Schwerpunkt nicht zu weit hoch kommt und alles versaut.
      Harzer
      Offroadfreunde

      Offroadcult im kleinen Maßstab


      MfG Oliver



    • Moin. Also irgendwie stehe ich gerade auf dem Schlauch: Der Jeep mach bergauf Männchen und benötigt etwas Gewicht vorne, soweit klar. Aber als Lösung des Problems verbaust du eine Heckstoßstange, bringst also mehr Gewicht nach hinten!? Evtl. kannst du mir ja mal auf die Sprünge helfen, damit ich vom Schlauch runterkomme!?

      Gefallen tut mir dein Jeep übrigens gut, gerade die Türeinsätze gefallen mir und verleihen ihm was eigenständiges.
    • takumi schrieb:

      Dann hab ich was falsch verstanden :/

      Ne andere frage...wie breit sind denn die CFX-W Achsen bzw wie breit ist es bei dir inkl. Räder ?

      Scheint (Gottseidank) nicht all zu weit überzustehen bei dir Also die Reifen lauffläche
      der ist ca. 24cm breit mit den Felgen jetzt.
      Mit den original Felgen laut Verpackung 23cm
      Da die Achsen ein Sturz von 3 Grad haben, wirkt das Rad "oben" schmaler wie unten...
      Harzer
      Offroadfreunde

      Offroadcult im kleinen Maßstab


      MfG Oliver