BB2KR4AV

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Reifen müssen noch verklebt werden

      Jetzt müssen nur noch die Reifen an die Felge geklebt werden.
      Da hab ich mir extra vom @Schuster den Loctite 406 als bevorzugten Reifenkleber empfehlen lassen :)

      Jetzt dazu ne Frage an die Profis unter euch:

      - wie verklebt man die Reifen an der Felge - so 5 Punkte auf der Innen- & Außenseite der Felge, oder?
      - was muss man dabei beachten (vielleicht einen Klebepunkt setzen, kleben, danach erst den 2.Punkt...)

      Ich bin da dankbar für jeden Tip von euch :thumbup:
      mfG - Uwe
      Sind wir nicht alle etwas Bluna? :bier:
    • Spurbreite vorn und hinten

      nachdem die Räder soweit fertig sind, habe ich mal kurz die Räder an die Achsen geschraubt und die Spurbreite gemessen.

      Nachdem die Meisten ja die 850er Hubs in die Buggy-Felgen schrauben, sollte das ja ungefähr gleich sein bei euch.
      Hinten hab ich vom @Snatch den Tipp mit den AXIAL-Hubs bekommen.

      Spurbreite-Vorderachse sind circa 28,5cm:



      Spurbreite an der Hinterachse sind ungefähr gute 26cm:




      Als nächstes werde ich mich mal um die Montage der Stoßdämpfer kümmern, bin schon mal sehr gespannt, was mich da wieder für Abenteuer erwarten :?:
      mfG - Uwe
      Sind wir nicht alle etwas Bluna? :bier:
    • Triplefighter17 schrieb:

      Was man nicht alles macht, um mehr Gewicht an die Knuckles hängen zu können.....
      Und sei froh daß Du Zugriff auf ne Drehe hast und damit umgehen kannst.
      Peter, du hast so Recht - der ganze Aufwand ist wirklich nur wegen den größeren Gewichten nötig gewesen.
      Dabei hab ich noch einen wunderschönen Beadlock-Felgensatz von NCD in meiner Restekiste liegen... :!: this

      es wundert mich nur, das deine Felgen vom gleichen Hersteller anders ausschauen - die müssen bissle älter sein, da ich ja erst vor 2 Wochen bestellt habe und die bestimmt nicht aller 2 Monate ihr Design ändern... ?(
      mfG - Uwe
      Sind wir nicht alle etwas Bluna? :bier:
    • Das mit den Felgen ist ganz klar Uwe. Deine waren für einen Team Assossiated Buggy, der hat ein anderes Offset an der Vorderachse. Ich nehme immer die für einen Losi22, die sind gerade.
      Die werden aber auch gerade zur Mangelware. Also könntest du mit diesen Ringen viele Leute glücklich machen, die noch solche Felgen bestellen möchten, oder bereits rum liegen haben wie z.B. mich beer oder den @Häre
    • Man kann aber auch wenn einem die Farbe schwarz gut genug ist einfach die CI 6-Bolt nehmen! Die sind deutlich stabiler was die Verwindung angeht und man muß nix daran bohren,dremeln oder sonstwas,einfach ranschrauben:

      Passen natürlich genauso die 50er Gewichte rein!
      Die andere Überlegung ist natürlich ob es 50er Gewichte sein müssen,denn wenn man davon nicht eine gewaltige Menge verbaut dann senkt das den Schwerpunkt so minimal,spürt im Fahrbetrieb wohl niemand.... aber für Perfektionisten sicher die richtige Wahl :D

      Team Ventru
    • Mahlzeit...

      Also ich zieh mal wieder den Hut vor deiner Detailverliebtheit-solch ein geile Präzision. :respekt:

      Ich hab Dir da auch gleich mal eine PN schreiben müssen. pardon

      EDIT: Bezüglich deiner Frage des Verklebens. Ich hab die Reifen samt Foams immer erstmal komplett aufgezogen und ausgerichtet und dann erst Step by Step die Punkte zum Verkleben gesetzt. Somit sitzt alles Perfekt. Laut Chris reichen da 4-5 Klebepunkte pro Seite.
      Alle meinten das das nicht geht,bis einer kam ders nicht wußte und es einfach gemacht hat :lol!!:
      Dresdner Heide Crawler
      DHC Offroad Cup Sachsen 2017 Anmeldung und Info
      crawltech-parts.de/ by Soulreaper

      Mfg Ralf

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ralf78 ()

    • Hallo Gemeinde,

      also eigentlich hab ich ja auch nur die vom Chris verlinkten Buggy-Felgen bestellt - ich dachte, das das die richtigen Felgen sein werden, weil ihr die ja alle auch schon habt ^^
      Ich wusste nicht, das es noch andere besser geeignete Felgen gibt oder vielleicht mal gegeben hat.
      Es kann auch sein, weil ich eben blaue Felgen wollte, das es die farbigen Felgen nur in diesem Design gibt - das weiß ich jetzt natürlich nicht so genau.
      Hätte ich schwarze Felgen gewollt, dann hätte der Chris mir bestimmt die Losi-Felgen verlinkt :)
      wahrscheinlich bin ich also selber schuld an meinem Dilemma doofy

      -Aber wie es ausschaut, sind ja diese Losi-Felgen mit der geraden Planfläche wohl außerdem auch nicht mehr lieferbar, laut @Schuster ?(

      Das die ganze Geschichte in so nem Drama enden wird, hätte ich bei der Bestellung der Felgen nicht gedacht...
      Aber dank @leo ist dann eben eine Lösung gefunden worden, welche gut funktioniert.

      Ich hatte an diesem Tag wirklich einen dicken Hals gehabt, zumal ja 2 Felgen schon Ausschuß gegangen sind, noch bevor ich überhaupt wusste, das ich noch diese Klemmringe brauchen würde.
      - da sind an diesem Tag mal 8 Stunden drauf gegangen, um da bloß mal eben nur meine 4 Felgen mit dem Hub zu versehen - Wahnsinn..
      - jetzt im Nachhinein ist man ja immer schlauer und das Problem mit den Hubs ist nun behoben, nur das Abtragen des Plastik-6-Kants auf der Innenseite der Felge ist dann eben noch Glückssache - diese abgefräste Fläche muss ja auch relativ parallel zur Außenseite der Felge laufen, damit der Hub eben winklig ist, und somit die Felge eben nicht eiern kann.
      mfG - Uwe
      Sind wir nicht alle etwas Bluna? :bier:
    • Außerdem wollte ich unbedingt größere Gewichte nehmen und auch wenn man diese Buggy-Felgen nicht komplett mit Gewichten innen füllt, so sitzt dann das Gewicht eben doch weiter unten, als bei den Beadlock-Felgen, wo nur 42er Gewichte reinpassen.
      Der Schwerpunkt ist also auf jeden Fall ein Stück weiter unten mit den 50er Felgen-Gewichten :)
      Das merkt man bestimmt beim Fahren, auf jeden Fall ist es gut fürs Ego - da nehm ich sogar in Kauf, die Reifen verkleben zu müssen 8)
      mfG - Uwe
      Sind wir nicht alle etwas Bluna? :bier:
    • Bluna schrieb:

      Es kann auch sein, weil ich eben blaue Felgen wollte, das es die farbigen Felgen nur in diesem Design gibt - das weiß ich jetzt natürlich nicht so genau.
      Hätte ich schwarze Felgen gewollt, dann hätte der Chris mir bestimmt die Losi-Felgen verlinkt :)
      Da bin ich nun selbst überfragt,ich hab mir nur den Link meiner letzten Bestellung gesucht und die hatten eigentlich soweit gepasst (waren allerdings rote).Vielleicht hattest du (oder ich) auch falsche bekommen ?(
      Naja letztendlich passen sie ja nun und laufen auch schön rund.Das tun meine sicher nicht so gut,aber sie schlagen auch nicht soviel das die Gewichte anecken
      Die angeflexte Felge kann man sicher noch mit Sekundenkleber retten,liegt aber dann vermutlich auch nur rum....
      Zum ankleben der Reifen nehm ich immer "stinknormalen" Sekundenkleber,das hält bombig.Den 406 nehm ich zum Reifen verschmälern (Gummi-Gummi) aber scheint ja auch am Kunststoff zu halten. Da reichen auf jeder Seite 4 Punkte! Sollte sich doch mal einer lösen kann man einfach nach-punkten. Zum Foam wechseln reicht es ja wenn man eine Seite löst,ich zieh dazu immer stark am Reifen.Entweder der Punkt reisst dann sowieso ab,oder ich mach einen Schnitt mit einem kleinen Teppichmesser zwischen Gummi und Felge.Geht eigentlich ratzfatz

      Team Ventru
    • Dravtech-Dämpfer montieren - keine Ahnung, wie das enden wird....

      Ich hab die Woche mal bissl mehr Zeit gehabt.
      Da wollte ich mir eigentlich schnell mal die Dämpfer montieren und dann mal den Roller hinstellen...
      Es war alles vorhanden:

      neben den Dämpfern hatte ich auch Green Slime und Traxxas-Silikon-Dämperöl mit 30er Viskosität besorgt:





      Bei der Montage bin ich bis zu dem Punkt gekommen, wo der Seegering in das Dämpfergehäuse eingeclipst werden muss:



      Wie man schön sehen kann, sind die O-Ringe höher und überdecken deswegen die Nut für den Seegering im Dämpfergehäuse :thumbdown:

      Dann hab ich mir mal meine Seegeringzange vorgenommen und sie passte überhaupt nicht, denn die Spitzen waren zu groß für die beiden Löcher in dem Seegering ;(
      Da hab ich mir erstmal die Spitzen passend geschliffen:

      -> Spitzen abgeschliffen


      Dann probierte ich mal, wie weit sich der Seegering zusammen drücken lässt mit dieser Zange und die Spitzen sind noch zuweit auseinander, das bedeutet, das der Seegering sich nicht weit genug zusammen drücken lässt, damit er in das Dämpfergehäuse reinpasst... pillepalle

      Bei dem Versuch, den Ring trotzdem in die Nut zu bekommen, ist mir dieser kleine Seegering 3x um die Ohren geflogen und ich musste diesen mühsam wieder suchen im Zimmer - natürlich ist nur genaue Stückzahl vorhanden und es darf nix wegkommen. Dann hab ich mir auch bereits einmal mit der Spitze der Zange in den Finger gestochen.
      Weiterhin vermute ich, das es diese Seegering-Zange nicht überleben wird, wenn ich die beiden Schenkel abschleife, damit die beiden Spitzen weiter zusammen gehen.

      Ich bezweifle auch sehr, das ich es jemals schaffen werde, den Seegering in das vormontierte Dämpfergehäuse in die Nut einzusetzen, ohne dabei die O-Ringe/Dichtungen zu verletzen.
      Die Dichtungen stehen ja im Dämpfergehäuse etwas über die Seegering-Nut über und es ist mir ein Rätsel, wie ich das mit 2 Händen schaffen soll, den Ring in die Nut zu setzen, ohne das er davon fliegt, dabei gleichzeitig noch die vormontierten O-Ringe im Dämpfergehäuse nach unten zu drücken, damit der Ring in die Nut einrasten kann.
      Man bräuchte dazu ein Diplom in Mikro-Mechanik, leider hab ich nur eines in Grobmotorik doofy

      Aus diesem Grund hab ich momentan einen dicken Hals und hab das ganze Projekt derweil auf Eis gelegt, bis mir oder euch ne zündende Idee kommt, wie man die Dämpfer montieren kann...
      Also das größte Problem stellt die Seegering-Zange dar, ne passende Zange gibts wohl auch nicht zu kaufen und deswegen hab ich momentan keinen Bock mehr drauf auf den Shit.

      Hab jetzt alle Bully-Teile in ne Kiste gepackt und weit weg aus meinem Sichtfeld gelagert, bevor i ois zamma schlag :hammer:


      So schaut's halt momentan aus - kann i nix ändern dran zur Zeit shit puke

      doofe Zange:
      mfG - Uwe
      Sind wir nicht alle etwas Bluna? :bier:
    • Hallo Uwe,

      Kopf hoch, das wird schon! Ich hab´ noch keine Dravtech montiert aber genug Traxxas. So kompliziert hab´ ich das gar nicht in Erinnerung. :/
      Vielleicht hast Du auch etwas zu viel Green Slime bei den O-Ringen, so dass die Kunststoffscheibe nicht weit genug rein geht!?


      Gruß

      Klaus
    • Hab meine Zange auch am Schleifbock bearbeiten müssen... ging dann aber. Die Knipex 4411 J0 könnte passen, hat 0,9mm Spitzen
      Das die Scheiben etwas überstehen hat vermutlich den Sinn das die O-Ringe richtig schön an die Kolbenstange gepresst werden.Funktionieren jedenfalls 1A und sind vollkommen dicht

      Team Ventru
    • houhou, calm!!!!
      Unter dem Segering ist doch erst einmal eine Plastik-Scheibe als Staubschutz. Die kann man mit einem kleinen Schraubendreher oder einem dünnen Röhrchen erst einmal runterdrücken, ohne etwas zu beschädigen. Den Dämpfer natürlich festspannen!!! Dann den Segering einfach händisch schräg einlegen, mit dem einen Ende schonmal in die Nut. Danach mit einem Finger fixieren und das andere offene Ende mit einem Mini-Schraubendreher einfädeln. So stramm sind die Ringe nicht.Das geht auch ohne diese Sch..ß- Zange. Habe auch keine die passt, und montiere öfter mal Dämpfer. Und vielleicht wirklich etwas zu viel Schleim dran gemacht.
    • Uwe, Du muß schon verzeihen, aber.....
      ....eben beim Lesen habe ich mich fast eingenässt beim Lachen! rofl
      Du wirst doch wohl nicht vor so einem kleinen Seegering kapitulieren und die Flinte ins Korn werfen???

      Genau so wie es Renė beschrieben hat, mache ichs auch immer. Habe nämlich auch keine Pornozange.

      Eine Ecke in die Nut fädeln, dann mitm Finger schön halten und dann mit nem Dorn im zweiten Auge bissl zusammenziehen.

      Hat bisher immer geklappt.... und DU kannst das auch! :bier:
    • Witzig ..... Uwe , the lord of nanomillimeter-genaue-Kleinteile, lässt sich von einem Klammerl verarschn :)

      Uwe, wärst du wir, würdest du auch schmunzeln....

      Hab heute meine Bigbores zerlegt. Auch diese lästigen Klammerlringe drin . Da funkt und reicht der kleine flache Schraubenzieher aber....

      Aber ja , versteh dich - hab meinen Shafty auch mal für zwei Wochen in den Keller verbannt - Strafe muss sein :)
    • Triplefighter17 schrieb:

      Uwe, Du muß schon verzeihen, aber.....
      ....eben beim Lesen habe ich mich fast eingenässt beim Lachen!

      msc-rocks schrieb:

      Witzig ..... Uwe , the lord of nanomillimeter-genaue-Kleinteile, lässt sich von einem Klammerl verarschn

      Ihr habt gut lachen, aber wenigstens sind auch paar gute Tips dabei - den Tip ohne Zange muss ich mal testen.
      Weil es grad so Probleme gibt, hab ich mir heute mal was für die Seele gegönnt - ein schicker Plattenspieler ist es geworden, natürlich mit einer Granitplatte, die federnd gelagert ist, damit keine Schwingungen übertragen werden auf den Tonarm - ist also nix von der Stange, den hat ein Freak zusammen gebaut, der sogar ein Buch über Quantenphysik komplett durchgelesen hat crazy - funktionieren wird er bestimmt, mich hat schon diese polierte Marmorplatte überzeugt :thumbup:
      - nach 20 Jahren steig ich wieder um auf analog - ist toll, wenn man sieht, wie sich das alles bewegt. Werde den Plattenspieler alsbald in mein Hifi-Rack einbauen und dann mit gscheit ACDC im Hintergrund hoffentlich diesen verwunschenen Seegering reinbringen...
      Den Schleim habe ich aber eigentlich auch nicht zuviel aufgetragen...


      Schuster schrieb:

      Unter dem Segering ist doch erst einmal eine Plastik-Scheibe als Staubschutz
      Ja, der Ring darunter könnte das aushalten, wenn man den mit dem Schraubenzieher malträtiert - das könnte funktionieren.
      mfG - Uwe
      Sind wir nicht alle etwas Bluna? :bier: