RC Hummer H1 Raststar Maßstab 1/6 Umbau auf RC Modell

    • Sonstige
    • Sonstige

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Danke für die Tipps,

      Kann ich aber nicht so machen. Dann müsste ich die Sitze komplett modellieren. Das mag ich nicht machen. Ich gucke Mal ob ich das mit Stoff oder Leder hinbekomme.

      Auch Muss ich mir überlegen wie ich das mit den Rücksitzen machen. Entweder einen negativ Abdruck von den vorhandenen oder ich verzichte auf die hinteren Sitze und nutze den Platz für mein geplanten Spielereien.

      Mal schauen wie ich es mache.
      Mit freundlichen Grüßen

      Der Stefan
    • Da ich am vergangenen Wochenende nicht wirklich was gemacht habe am Humvee und mein Lastenrad mich so traurig angeschaut hat ( seit fast 1 Jahr nur gestanden ) habe ich mich diesem Mal wieder gewidmet.

      Und da ich so einen Spaß hatte habe ich die anderen beiden auch geschnappt und habe Mal nen kleines Video gemacht.

      Das möchte ich Euch gerne mitteilen.

      Fahrrad



      Viel Spaß beim anschauen.
      Mit freundlichen Grüßen

      Der Stefan
    • Nachdem ich nun mit Takumi Sitze getauscht habe und nur 2 statt 4 habe, bin ich auf die Idee gekommen mir einen Abdruck zu machen.

      Dazu habe ich Rückenteil und Sitzfläche geteilt und in eine Form gehangen. Das ganze mit Gips ausgefüllt.

      Nun lasse ich das ganze Mal ein paar Tage trocknen und dann sehen wir Mal ob das so klappt wie ich es mir vorgestellt habe.

      Ich habe das schon einmal gemacht. Allerdings hatte ich damals 2 Teile die ich auseinander nehmen konnte.

      Wenn es klappt wird es mit Polyester Harz ausgegossen.

      Ich werde berichten.
      Mit freundlichen Grüßen

      Der Stefan
    • Leider hat das nicht so geklappt wie vorgestellt.

      Die Sitzfläche ging noch einigermaßen aus dem Fuß heraus.

      Die Rückenlehne habe ich mit viel Mühe heraus bekommen, aber nur bis Anfang Kopfstütze. Diese ist jetzt abgebrochen und steckt nun im Guß fest.

      Die bekomme ich da jetzt auch nicht mehr so ohne weiteres raus.

      Jetzt bleibt nur noch in der Mitte Aufsätzen so daß ich 2 Teile bekomme oder so lassen.


      Ich überleg noch.
      Mit freundlichen Grüßen

      Der Stefan
    • So 3 zu 1 entschieden. Sorry Takumi.

      Nun habe ich mir 2 erstellt. Und vorn noch ne kleine Schräge mit eingesetzt.

      Ich habe jetzt 2 Stunden lang Stoff hin und her geschoben und probiert. Ich weiß einfach nicht wo ich den Schnitt machen muss damit ich den Sitz mit dem Stoff beziehen kann. Dieser soll Natürlich bis zur Rückseite gehen.

      Ich muss mal zum Schneider gehen.

      Ich bekomme das einfach nicht hin.


      Das mit dem Abdruck hat sich dann erledigt. Sitze selber bauen ist ja doch nicht so schwer wie ich gedacht habe.

      Zum Glück hatte ich noch so Styropor Platten die mit einer dünnen Lage Papier bespannt sind. Damit ging es Recht einfach und zügig.
      Mit freundlichen Grüßen

      Der Stefan
    • Eigentlich wollte ich heute Vormittag das Heck ausschneiden für die beiden Türen.

      Vorher wollte ich noch fix die hintere Aufnahme der Stoßdämpfer überarbeiten da ich hier Probleme bekommen mit der Inneneinrichtung. Dann würde was im Kofferraum zu sehen sein und das möchte ich nicht.

      Aus Fix wurden 2 1/2 Stunden. Die ganze Aufnahme mit Aluwinkel angepasst damit ich hier später auch die Karosserie mit dem Unterwagen verbinden kann. Dadurch das die Stoßdämpfer jetzt weiter nach unten gerutscht sind und in einem 90 Grad Winkel zur Achse stehen ist schon eine Ordentliche Vorspannung vorhanden. Diese führt dazu daß die Achsen einen zu steilen Winkel haben was wiederum dazu führt das die Antriebe an der Aufhängung schleifen.

      Also andere Dämpfer rein. Ich hatte zum Glück noch 4 kürzere zu liegen. 4 Stück raus und 4 Stück wieder rein. Jetzt geht's erstmal. Die richtige sind es nicht und ich muss mir das später nochmals anschauen wenn ich das komplett Gewicht habe.

      Dafür passt aber die Spätere Befestigung für die Karosserie gut. Da werde ich wohl noch ein Moosgummiband oder ähnliches aufbringen damit ich die Vibrationen ein bisschen abfange.

      Die Türen werde wohl an einem anderen Tag angefangen.

      Hier noch ein paar Bilder.

      Frohe Pfingsten allen Mitlesern.
      Mit freundlichen Grüßen

      Der Stefan
    • Ja das stimmt. Kurz Mal ist mindestens immer 1 Stunde.

      Nachdem wir heute schön ausgiebig die Sonne genossen haben im Freibad ging's dann noch ans Projekt. Ich wollte ja noch die Hinteren Türen bauen.

      Das ist bis jetzt daraus geworden.

      Mit freundlichen Grüßen

      Der Stefan
    • Da Versuche ich Mal eine Möglichkeit zu finden mit zwei Servos das die Türen später über die Fernsteuerung aufgehen.

      Das weiteren verfolge ich immer noch das Ziel da einen kleinen Monitor mit einzubauen der natürliche auch Medien wiedergegeben kann und soll.

      Der soll später über die Fernsteuerung vom Himmel aus sich runter klappen.

      Der Humvee soll ja bisschen Bling Bling werden
      Mit freundlichen Grüßen

      Der Stefan
    • Man kann schon eine Tür erahnen.

      Der Rahmen bekommt noch einen Rahmen aus Plastik Winkel. Den muss ich mir erstmal besorgen.

      Dann werden die Türen eingepasst. Passende Scharniere für die Größe muss ich auch noch besorgen. Ich habe nur zu klein oder zu groß.
      Mit freundlichen Grüßen

      Der Stefan
    • Und wieder ein Stück weiter.

      Die Lautsprecher haben Ihren Platz eingenommen. Zumindest die ersten 2. Jetzt muss das Display bestellt werden und die ganzen Elektronik Komponenten.

      Da wo die Lautsprecher jetzt verbaut sind soll dann der Verstärker und der Lautstärke-Regler mit rein. über dem Radkasten. Auf der anderen Seite evt. gleich der Akku für den Verstärker.

      Der Platz für den Akku der das Display betreibt mit Mini Computer muss auch noch einen Platz finden.

      Hier überlege ich ob ich dafür eine Powerbank fürs Handy benutze und im Kofferraum einen doppelten Boden einziehe.

      Das kann ich aber erst entscheiden wenn das Display verbaut ist.

      Die Kofferraum - Türen sollen sich später mittels Servo öffnen und schließen lassen.

      Die Scheiben bekommen noch eine Tönungsfolie aus dem KFZ Bereich damit Sie Blickdicht sind.

      Ich möchte hier nicht zur Spraydose greifen.
      Bilder
      • IMG_20180529_162232.jpg

        170,64 kB, 1.600×1.200, 3 mal angesehen
      • IMG_20180529_160602.jpg

        143,64 kB, 1.600×1.200, 1 mal angesehen
      • IMG_20180529_155502.jpg

        153,54 kB, 1.600×1.200, 3 mal angesehen
      Mit freundlichen Grüßen

      Der Stefan
    • Kurzes Update.

      Heckscheiben sind mit 2 Lagen Tönungsfolie von innen beklebt. Seitenscheiben hintere Türen folgen.

      Das Display hat auch schon einen Rahmen bekommen, natürlich gleich alles verlötet und an Betrieb mit einem 2S oder 3S Lipo Akku angepasst. Ist als komplette Einheit herausnehmbar.

      Nun bekommt der Rahmen noch einen Rahmen damit das Display dann auch mittig sitzt.

      Der 2 Rahmen wird dann im Fahrzeug fest verbaut und mit dem ersten dann verbunden so das im Falle eines Defektes ich den ersten Rahmen von zweiten Rahmen trennen und die Komponenten tauschen kann.

      Das ist eine Fummel Arbeit und braucht seine Zeit. Soll ja später vernünftig aussehen.

      Hier noch ein Link um Sich einen kleinen Einblick über das Display zu verschaffen.

      Link zum Display mit kleinen Werbefilm / so soll er Mal werden

      Mit freundlichen Grüßen

      Der Stefan
    • Neu

      So,

      das Display hat noch einen Außenrahmen bekommen. Dieser wird fest mit dem Fahrzeug verbunden. Der innere Rahmen dann nur gesteckt und gesichert. Somit kann ich bei evt. Störungen alles in seine einzelnen Komponenten zerlegen.

      Den Äußeren Rahmen habe ich mit Leder bezogen. Ist nicht ganz so perfekt geworden. Da der Rahmen im Fahrzeug steht fällt das hoffentlich nicht so auf.

      Auf der Rückseite sind zur besseren Kühlung noch 2 Lüfter verbaut.

      Mit freundlichen Grüßen

      Der Stefan