RGT Bowler 1:10 Hot oder Schrott

    • Sonstige
    • Sonstige

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Heute kam mein Mops an, aber zum Glück in einer geschmeidigen Farbe.
      Natürlich bin ich mit dem kleinen erstmal ne Runde Gassi gegangen.





      Durch die sehr kurzen Überhänge kommt der an Ecken hoch wo andere einfach nur mit der Stoßstange dranstupsen.









      Erstaunlich finde ich das der CVDs hat und man sogar den Winkel der Lenkhebel einstellen kann.



      Genauso erstaunlich ist dieses kleine unscheinbare Detail.



      Da passt nämlich eine Blattfeder perfekt drauf. :thumbup:



      Also für den Kurs fährt der echt gut und die Achsen gefallen mir rein optisch sehr gut.
      ..... liebe Grüße aus Nordhessen vom Klaus, dem Axiallos glücklichen Modellbaumessie
      Och, die paar Meter kann ich auch fahren
    • Achsen, Getriebe und Servo

      Da ich ja ein neugieriger Mensch bin mußte ich doch gleich mal reingucken.
      Also erstmal die Differentialdeckel abgeschraubt und gestaunt das Fett wohl in der Herstellungsfirma gänzlich unbekannt ist.
      An den, zugegebenermaßen gut gefertigten, Differentialen war 0,0 Fett dran. Also quasi perfekt vorbereitet zum lackieren.
      Dementsprechend habe da natürlich jeweils einen ordendlichen Klacks reingemacht und wieder zugeschraubt.

      Dann kam das Getriebe dran. Die 2 ordendlich festgezogenen Madenschrauben der Kardanwellen gelöst und diese zusammengeschoben, dann die 4 Schräubchen an dem Getriebehalter rausgeschraubt und schon hatte ich die Antriebseinheit in der Hand.
      Nach dem entfernen der 2 Schräubchen habe ich erstmal hinter die Abdeckung geguckt. Alles prima und das Ritzelspiel ist perfekt eingestellt.



      Also mal den Getriebedeckel abgeschraubt und einen Blick in das Räderwerk geworfen. Wie in den Achsen, alles furztrocken.



      Alle Wellen sind in Kugellager gelagert, soweit so gut.



      Diese wurden dann auch alle mit jeweils 2 Tropfen Ballistol eingeölt.



      Die Zahnräder bekamen dagegen eine ordendliche Schmierung mit Oil of Roloff verpasst.



      Nach dem zusammenbau erfolgte der Probelauf und es war sogar ein bisschen leiser danach.
      Als letztes habe ich das absolut kraftlose Totaltaugenixplastikgetriebeausgangswellenwackeldackelservo entfernt und ein 08/15 Axial Servo eingebaut. Jetzt klappts sogar mit dem Lenken im Stand.



      Dank der CVDs muß man sogar den Lenkeinschlag an der Funke zurücknehmen da sonst die Reifen an den Links schubbern.

      Also für Kinder eine echt ideale Kiste zum reinschnuppern zum schmalen Kurs oder für uns Bastler eine gute und Preiswerte Basis für Umbauten aller art.
      ..... liebe Grüße aus Nordhessen vom Klaus, dem Axiallos glücklichen Modellbaumessie
      Och, die paar Meter kann ich auch fahren

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MaddyDaddy ()

    • und direktlink darf man net....
      unter .com gehts auch nicht. nun alle Bucht Länder durchchecken ?
      Ein paar Bilder´s





      Was mich wundert :
      Gibt man den Text in google ein :
      RGT 1/10 2.4Ghz Electric High Speed Racing 4wd Off Rock Cruiser

      Klickt dann auf Bilder, kommen Verlinkungen von Bucht Angebote von .com und .au !
      Auf der RTG Seite selber nichts davon !
      Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.

      (vermutlich Einstein)
    • Den hatte ich auch gesehen, war zu dem Zeitpunkt aber 100 taler teurer und nicht aus Deutschland lieferbar.
      Sonst wäre es auch der Jeep geworden, die Haube sieht um längen besser aus...
      Bei dem Bowler sind Empfänger und Regler getrennt, nicht in einem Bauteil.

      Meine neue Haube ist aber auch angekommen und bereit angepasst zu werden.
      Bilder folgen...
    • Alfisti schrieb:

      Das Chassi ist anders als das des Barrage.
      Wenn ich später noch Zeit finde nehme ich mal die Karosserie vom Barrage ab und vergleiche die beiden Rahmen.
      Das Teil kann man in D auch als ABSIMA CR 2.4 für 220 - 250 € mit einer anderen Funke und Regler(??) kaufen. Er ist in Teilen baugleich mit ECX Barrage, FTX Tundra usw.
      Ich habe meinen ABSIMA mittels Rahmenteilen von ECX auf 250 mm Radstand umgebaut was hier genau so gehen würde.

      Es ist meiner Meinung nach kein SCX Klon wenn man sich das mal so von der Nähe im Vergleich anschaut.
    • Das Chassi ist länger, breiter und das U Profil ist auch größer als beim Barrage. Im direkten Vergleich mit einem SCX Chassi sieht man das die Länge und Breite 1:1 passen und sogar die Bohrungen im Rahmen 1:1 sind.
      Ich habe sowohl den Barrage als auch einen SCX10 hier und habe verglichen...

      Lediglich die Dämpfer sind baugleich mit dem ECX, allerdings hat der Bowler keine Federwegbegrenzer

      Hier mal ein Bild vom Bowler neben dem Barrage



      Ich denke mal da bedarf es keiner Detailfotos mehr :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Alfisti ()

    • Das mag ja sein, einige Barrage Teile passen auch in den Axial...

      Die Dämpfer und Halter sind gleich, das stimmt, genauso wie die Getriebeplatte, die Antriebseinheit ist ähnlich, der Motor bei dem Bowler ist aber deutlich größer und die Einheit ist um 180 Grad gedreht eingebaut aber die Achsen sind komplett anders da ist nichts auch nur ähnlich. Die Bowler Achsen sind mindestens 25mm breiter, der Barrage erreicht die Spurbreite nur durch die Spurverbreiterungen. Vorne hat der Bowler Kreuzgelenke und der Barrage gekapselte Gelenke und die Form der Diffs ist komplett anders, da passt nicht ein Teil in die andere Achse.
      Wobei die SCX Achsen auch komplett anders sind.





      Das Chassi ist aber bis auf den Verlauf an der Getriebeplatte wie das Axial Chassi und somit ist das Auto in meinen Augen nen Axial Klon und nicht baugleich mit dem deutlich kleineren 1:12 Barrage... Ich hab alle 3 und denke das ich das bewerten kann
    • Das ist der Barrage nicht baugleich ist ist völlig klar, da brauchen wir nicht diskutieren, habe ich auch nicht so gemeint.
      Es sind aber viele Teile gleich bzw. austauschbar und damit kann man einiges neu kombinieren. Das macht u. a. ja auch die Teilebeschaffung einfacher.

      Nicht mal der Bowler und CR 2.4 sind völlig identisch.