Es könnte alles so leicht(gängig) sein... Fahrwerksmod für WPL Reo/GAZ

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es könnte alles so leicht(gängig) sein... Fahrwerksmod für WPL Reo/GAZ

      Sollte ich der einzige mit folgendem Problem sein, betrachtet dieses als Selbstgespräch eines bekloppten Modellbauers...

      ... Fals euer WPL allerdings auch beim langsamfahren hoppelt und chronisch zu hart gefedert ist...

      ... dramatische Musik...Nebel...Tadaaaa!

      Nein, Spaß bei Seite. Das knüppelharte Fahrwerk ging mir schon länger auf die Nerven und mir ist aufgefallen, dass der Reo beim langsamfahren hoppelt.
      Hoppeln ist ja ein klassisches Zeichen für zu steile Antriebswellen. Also habe ich mir die ganze Nummer mal genau angeschaut.


      Ist schon fies steil...


      Eingefedert noch steiler. Erklärt einiges. Woher das kommt, erkläre ich gleich...


      Und zwar hat man bei Blattfedern immer ein "Festlager" und ein Loslager, über welches die Blattfedern schieben. Beim Reo ist fest leider wirklich fest, daher federt die Blattfeder nicht symmertrisch, sondern dreht quasi um das Festlager. Und da das Festlager an beiden Achsen zur Fahzeugmitte zeigt, rollt die Achse beim federn und stellt so die Antriebswelle noch steiler.


      Also einfach flux die Loslager nach außen und schon rollt die Achse beim federn andersrum und entspannt die Winkel der Kardans.

      Soweit so gut, aber das war ja noch was mit der Fahrwerkshärte. Das Problem hängt auch mit dem zu festen Festlager zusammen, bei echten blattgefederten Fahrzeugen kann sich die Blattfeder locker um das Festlager drehen. Somit schiebt man beim einfedern einfach die Achse leicht nach zum Loslager. Da die Blattfeder beim Reo und wohl auch beim GAZ komplett fest geschraubt ist, tut sich da nix.


      Also dreht mal die Schraube eine Umdrehung raus und feilt die Innenseiten der Blattfederhalterungen solange ab, bis die Blattfedern leicht darin arbeiten können.


      Erstens hat die Kiste jetzt eine brauchbare Verschränkung und federt butterweich. Ihr werdet begeistert sein.

      Viel Spaß beim basteln!
      Liebe Grüße, der Phil

      Der Mog auf Kulak
      Die Trailsau auf SCX10/1
      Das Viech auf Barrage
    • Hallo Phil,

      schön, dass Du mal darüber schreibst! :thumbup:

      Das ist nämlich der 2. Grund, warum ich die PVC Halter, die mir freundlicherweise Dirk gemacht hat, haben wollte.

      Das Festlager besteht bei mir aus einem Rohr, um das das Federende passend gebogen wird und das Problem ist zugleich mit dem Scale-Faktor gelöst. Die geschraubte Befestigung hat mir von Anfang an nicht gefallen.
      Grüße Walter

      Hast Du heute schon gelächelt? Egal, tu es einfach! ;)

      Mein Algarve Wrangler
      / Mein Hardcore Wrangler
    • Gute Arbeit und danke für deinen Tipp-habe das bei meinen 3 REOS auch gleich von Anfang an geändert-habe auch noch eine Lage von den Kunststofffedern rausgenommen,das hilft auch noch. ;) :thumbsup: :)
      weische Bescheid und liebe Grüße :thumbup:

      Berni :)

      Wenn ich sterbe, dann will ich friedlich gehen, so wie einst mein Großvater im Schlafe...
      Und nicht laut kreischend, wie die Mitfahrer in seinem Wagen.

      Das Wort "Vegetarier" kommt aus dem Indianischen und bedeutet ... zu blöd zum Jagen