Ironmans Trailcat mit Trophyambitionen

    • CFX
    • Neu

      hi

      dodderer schrieb:

      mit allem drum und dran.
      Ein Gruß aus Werkstatt:

      Ich habe zwischendurch mal kurz die Waage bemüht, interessiert mich ja auch. Habe aber nur ein Bild davon:

      Bügel: 120 g

      Fahrwerk komplett incl. Bumper und Winde, Elo: 2300 g (Der Radsatz ist ordentlich aufgebleit und sowieso relativ schwer, da ginge noch was)

      Karo komplett mit allem pipapo (Figur,Tank): 840 g

      mittelgroßer Lipo: 220 g

      Summe: 3480 g 8o (ohne optionales Scalegedöns wie Kanister, Sandleitern, Ersatzrad)


      Geht das noch als leicht durch ? hmm

      Eifelkind schrieb:

      Geniale Arbeit Olli . Dankeschön. ^^


      Ich glaube ich werde mich auch mal an solche Sitze wagen aus Ps. Das schaffst Du leicht. Bei Interesse kann ich Dir die Schablone zukommen lassen.


      Die Farbe ist wirklich der Knaller. :thumbsup: Das war auch einer der Hauptgründe mit für den Bau. Mal was anderes.

      MADCAT schrieb:

      Kommt gut das Grün . Vom Lacken bin ich noch meilenweit entfernt


      Das kommt schon noch mit Lacken. So kannst Du dir die Fehler ersparen, die ich bestimmt noch ausbügeln muss.

      -Tom- schrieb:

      Echt klasse Arbeit bis jetzt Danke Dir. ^^


      Wegen dem biegen der Rohre.
      Fülle sie mal mit Quarzsand und biege sie dann, damit solltest du dann keine Probleme haben.


      Da hast Du natürlich recht. Bisher hatte ich diese Probleme noch nicht und dann war ich irgendwie zu faul das nochmal zu korrigieren.



      Beim nächsten Mal ...

      Allmählich wird es spannend:

      Bei Klicker-Klacker darf man ja auch nicht zuviel erwarten.

      Das Grün deckt deckt höchstens mittelmäßig und braucht alleine schon 3 bis 4 Schichten. Man sieht auch jeden kleinen Fehler bei den Vorarbeiten.









      Dem Grill habe ich noch ein paar Reflektoren verpasst, das funzelt so bestimmt besser.





      Das Teil läßt sich einfach einschieben.








      ......
      V.G. OLLI
      Geist is' geil
      :sshithappens:
      Ich : 0 - Schweinehund : 1
    • Neu

      Danke für die Infos :thumbup:
      Finde das Fahrwerk sehr leicht, im Vergleich zu meinen SCX10
      Mit Achsgewichten und Rädern komme ich auf ca. 1kg mehr. Alleine die Räder machen bei mir ca. 1000Gramm
      Die Karo hingegen finde ich sackschwer, einfach mal subjektiv, da ich ja keine scaler im eigentlichen Sinn fahre. Meine RC4WDCruiser wiegt ca. 350 Gramm, allerdings ohne Fahrer und Inneneinrichtung. Bügel ist auch keiner dran.................
      Grüße :bier:

      Andreas


      Ich will fahren , nicht basteln

      Wer Spaß hatte hat gewonnen
      :thumbsup:
    • Neu

      hi

      Alpentourer schrieb:

      Sauberes Projekt! Da bleib ich dran!
      Dankeschön. :oops: Und herzlich willkommen.


      Ab jetzt könnte die Sache hier etwas zäher werden, die Temperaturen sind zum Lackieren einfach 15 Grad zu niedrig.

      Hoffentlich rächt sich das nicht. :/ Wäre nicht das erste Mal.

      Sei's drum, ich habe mal vorsichtig mit Warmluft demaskiert und das kam danach zum Vorschein: golly



      Ein paar mackelige Stellen sind natürlich noch vorhanden.

      Dann mal die Haube ...



      drauf...



      OK, das kann erstmal so bleiben.

      Mal den Hintern betrachten: Die Sache mit der Schrift hat ziemlich genau so funktioniert, wie ich mir das vorgestellt hatte.

      Nur die Buchstaben vorsichtig abgeschliffen, weil das PS ja sowieso schwarz ist muss ich hier nicht nochmal nachlackieren.



      Mal als Vergleich das Vorbild.



      Dann noch schnell die Magnetverschlüsse für die Türen gefriemelt. (Neodymmagnet und etwas Bandstahl)



      Und weil ich ohne die fertige Karo nicht mehr viel machen kann noch etwas ganz kleines: Ein paar Heckleuchten.

      Die sind ja teillackiert, aber einen Rückfahrscheinwerfer brauche ich nicht und komplett rot finde ich die auch schöner.

      Mit feinem Schleifflies geht die Farbe gut ab.





      .....
      Bilder
      • 181.JPG

        157,44 kB, 1.600×1.200, 3 mal angesehen
      • 183.JPG

        57,76 kB, 640×480, 2 mal angesehen
      V.G. OLLI
      Geist is' geil
      :sshithappens:
      Ich : 0 - Schweinehund : 1
    • Neu

      dodderer schrieb:

      Wie machst Du es, dass der Lack auf dem Aluminium hält? Bei mir ist die mechanische Belastbarkeit absolut Mist...............
      Habe ich das wirklich vergessen zu schreiben ? Ok, kein Problem.

      1. Anschleifen, entfetten das macht man ja eigentlich grundsätzlich.

      2. 2 dünne Schichten mit Unterbodenschutz auf Bitumenbasis. Das trocknet rel. schnell, ansonsten kann man auch mit dem Heißluftfön nachhelfen. Der brennt dann beinahe in der Oberfläche ein.
      Zuletzt hatte ich welchen von Nigrin. Teroson, Mipa, Presto geht zwar auch, aber nicht alles gleich gut.

      3. 2x Lackspray in der gewünschten Farbe, zu 99% ist das ja schwarz

      4. optional Klarlack, am besten 2K


      Noch haltbarer ist eine Epoxi-Beschichtung, die geht nur noch mit der Flex wieder runter.

      Sowas habe ich mal als Pritsche für einen KAT gemacht.



      Ansonsten gibt es auch noch normale Grundierung für Alu, kann aber nicht sagen, was die taugt.

      Army paint von Fosco hält auch, sogar ohne Grundierung. Die gibt es dafür nicht in so vielen Farben.
      V.G. OLLI
      Geist is' geil
      :sshithappens:
      Ich : 0 - Schweinehund : 1
    • Neu

      hi

      Es ist wieder spät geworden heute und es immer noch saukalt in der Werkstatt. :S

      Ich habe mal die Haube abgeklebt für die ganze Zierlinien und die schwarzen Flächen.

      Bis das endlich symmetrisch und habwegs passend aussah hat es in paar Versuche gebraucht.



      Mit den Sitzkonsolen mache ich mir das auch eher einfach. Viel wird man dann davon auch nicht sehen.



      Eine neue Scheibe muss auch noch her, dafür nehme ich eine 0,5 mm Vivakplatte.



      Das geht schnell wenn man ein Vorbild mit den Laschen hat, und die nur übertragen muss.



      Dann wurden die Metallwinkel der Türervschlüsse verschraubt und verklebt.



      An den Tank habe ich 4 kleine Winkel als Verschraubungspunkte angeklebt.





      Zum Verschrauben der Türen musste der Bügel nochmal wieder raus.



      Die Magnete halten angeblich 1,6 kg, auf jeden Fall lassen sich die Türen nur mit etwas Kraft öffnen, was ich so auch gut finde.



      Am Handschuhfach war noch Platz für einen Handgriff, geschnitzt aus Hartschaum.



      So ein bischen sieht das jetzt schon nach Auto aus.



      Passformkontrolle der Sitze.





      Jau, die Lehnen müssen noch etwas steiler werden.



      Feierabend für heute. :sleeping:

      .....
      V.G. OLLI
      Geist is' geil
      :sshithappens:
      Ich : 0 - Schweinehund : 1
    • Neu

      hi

      Puh, das sieht noch nicht mal aus der Ferne richtig gut aus. Bei den Rundungen hat das mit dem Abkleben nicht wirklich funktioniert.

      Nacharbeiten hat natürlich auch nicht funktioniert.

      Naja, wieder etwas gelernt: Was soll's. Feine Zierlinien mit Kurven werde ich nie wieder lackieren.

      Das wird ein paar Tage liegen gelassen und dann nochmal neu gemacht, basta.



      Mal sehen, ob das mit den restlichen schwarzen Flächen besser klappt.

      Zumindest ist das Abkleben da schon mal deutlich einfacher. Rumms,und drauf damit.



      Noch ein paar Handgriffe an der Elobox, ähh am Tank natürlich.

      Magnetverschlüsse ..



      und ein paar Mini-Gummibälge aus der Grabbelkiste für die Leitungen.



      Finish in mattem Leuchtschwarz.



      ....
      V.G. OLLI
      Geist is' geil
      :sshithappens:
      Ich : 0 - Schweinehund : 1
    • Neu

      :thumbsup:

      Panhead schrieb:

      Für sowas hauen die Klickerdosen zu viel Farbe raus..... Das machst Du am besten mit ner kleinen Airbrush Gun
      So‘ne China Gun für 15€ reicht da locker
      Deine Sata ist zu groß dafür
      Ah, ok wieder etwas gelernt. Dann kann ich das vielleicht ja bein nächsten Anlass doch nochmal probieren.

      Eine kleinere Airbrush wollte ich mir sowieso nochmal zulegen, das ist dann eine gute Gelegenheit.
      V.G. OLLI
      Geist is' geil
      :sshithappens:
      Ich : 0 - Schweinehund : 1
    • Neu

      hi

      Es folgt noch etwas therapeutisches Basteln der letzten Tage:

      Von dem Hellcat-Logo brauche ich ja auch noch ein paar.

      Zuerst 3x mal aufzeichnen, so richtig oldschool mit Stift und so.



      dann 2 mal auf schwarze Selbstklebefolie übertragen und ausschneiden.

      Ganz schön friemelig das ganze.



      Und 1x in groß aus 0,5mm PS.



      Noch mal etwas nebenher: Gurte von A-Tees. Ich hatte die direkt bestellt als die neu rauskamen, mittlerweile bekommt man die ja auch beim Kris, und der eine oder andere hat die Teile mittlerweile bestimmt auch schon selbst.

      Für alle anderen ist das ja evtl. interessant:

      Mal einen Eindruck davon gewinnen.

      Also mir gefallen die jedenfalls. Eigenbau ist deshalb in der nächsten Zeit erstmal kein Thema mehr.





      Weil ich unbedingt die dicke Schraube in der Mitte durch eine kleinere ersetzen wollte ist mir dabei natürklich das ganze in seine Einzeteile zerfallen. War eine ziemliche Fummelei das wieder zusammenzusetzten.

      Zum Ver- und Einstellen der Gurte sollte man am besten eine lange, spitze und stabile Pinzette zur Hand haben.



      Mal anlegen:



      Die schwarzen werde ich verwenden, für die Zukunft bilden aber die roten einen schöneren Kontrast.



      Mit Fehlschlägen muss man auch mal leben:

      Der schwarze Teil der Haube hatte sich dazu entschlossen mal ein paar richtig heftige Blasen zu werfen. Nicht fragen wieso, ich habe auch keine Ahnung.

      Also ALLES runtermachen, Sperrschicht drauf und nochmal von vorne.



      Teil 1 davon.



      ......
      Bilder
      • 213.JPG

        52,68 kB, 640×480, 2 mal angesehen
      V.G. OLLI
      Geist is' geil
      :sshithappens:
      Ich : 0 - Schweinehund : 1