Ironmans Trailcat mit Trophyambitionen

    • CFX

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Iron Man schrieb:


      Farblich geht die natürlich gar nicht, da werde ich mich noch nach einer Alternative umsehen.


      Das Rot Eloxierte bekommst Du mit Rohrreiniger ab, dann ist die Winde komplett silber.
      ..... liebe Grüße aus Nordhessen vom Klaus, dem Axiallos glücklichen Modellbaumessie
      Och, die paar Meter kann ich auch fahren
    • hi

      MaddyDaddy schrieb:

      Das Rot Eloxierte bekommst Du mit Rohrreiniger ab, dann ist die Winde komplett silber.
      hmm Hmm .... ja stimmt.

      Trotzdem möchte ich das nicht soo gerne machen, beim letzten Versuch Servohebel zu enteloxieren, haben die sich komplett aufgelöst. ;(

      Wäre doch schade wenn die Winde unbrauchbar würde.

      Außerdem ist diese Art von Winde nicht allzu teuer und die würde auch farblich vielleicht zu meinem GOX-Discovery passen.



      Eifelkind schrieb:

      Ich freue mich richtig darüber das ich Dir wieder über die Schulter gucken kann .
      Die Schulter wäre wieder bereit zum drübergucken. search

      Das heutige miese Wetter hat mir nämlich einen längeren Basteltag beschert, es gibt also wieder etwas. ^^


      Für die schrägen Abdeckungen in der Haube kann ich noch dieses Restteil verwenden. Keine Ahnung, woher das mal kam.



      Rein damit ..



      danach dann doch mal etwas Spachtel und eine Unterkonstruktion...



      für die anderen Lamellen.



      Sieht erstmal sch... aus, die Übergänge zur Haubenoberflächen waren aber einfach nicht flach genug.

      Da hätte ich vorher mehr wegschleiffen müssen, dafür war es jetzt aber zu spät.



      Der GFK-Spachtel wird zum Glück rasend schnell betonhart. Da kann man direkt weiterarbeiten.

      Ein paar Stündchen Schleifarbeit später ...



      Sieht das schon wieder anders aus. golly



      Anderes Thema: Mein 0815-Biegeequipment ....



      macht bei 8 mm-Rohr einen viel zu großen Radius für die Bögen hinter der Scheibe.



      Wie kriege ich das damit hin ? :?:



      Z. Bsp. durch das Anfertigen der Ecken mit 6 mm-Rohr und späteres Zusammenfügen.

      So läßt sich der gesamte vordere Bügel auch viel einfacher fertigen weil er noch nachträglich korrigiert werden kann.



      Die vordere Grundform steht damit schonmal.



      Dann war eigentlich schon Feierabend, aber die Haube ließ mir doch keine Ruhe. Also nochmal Kontrollspachtel drauf ...



      und hier und da noch ein paar Kleinigkeiten .... :kruecken:

      Das wird sich sicher noch ein paar Mal wiederholen.



      Genug für heute.

      ......
      V.G. OLLI
      Geist is' geil
      :sshithappens:
      Ich : 0 - Schweinehund : 1
    • Na hier setz ich mich doch mal mit dazu :popcorn: . Legst ja ein ganz schönes Tempo hin. Und klasse Ideen, da schau ich mir sicher so‘n paar Sachen ab. Astrein umgesetzt bisher :thumbup: . Und schön zu sehen dass die ein oder andere Idee die ich hab auch tatsächlich so umgesetzt werden kann. Weiter so! :headbang:
      Grüße Marcel
    • Panhead schrieb:

      Sau viel arbeit, aber übelst geiles Ergebnis die Hutze
      Danke. :oops:

      Panhead schrieb:

      Wie willst Du das 6mm Rohr auf die selbe stärke bringen (verstecken)?
      Von diesen Käfigen aus Alurohr habe ich schon ein paar gebaut, und die sind alle geklebt. Dafür nehme ich 2K-Epoxi mit Farbpigment und zusätzlichen Fasern. Das hält bombig, auch einen üblen Abflug.

      Im Bereich der Ecken muss ich jetzt etwas dicker auftragen und hinterher auf die runde Form mit 8 mm runterschleifen.

      Das betrifft aber nur die zwei Ecken links und rechtts vorne und ist nicht soviel extra Arbeit.



      V.G. OLLI
      Geist is' geil
      :sshithappens:
      Ich : 0 - Schweinehund : 1
    • hi

      redford schrieb:

      es macht einfach nur Spaß, Deine Baufortschritte zu sehen! Genial!
      Danke Ralph. Deine Basteleien schaue ich mir auch gerne an.

      Panhead schrieb:

      War schon mal kurz davor mir ein WIG Schweißgerät zu kaufen
      Wenn man damit ungehen kann, dann ist das natürlich der Oberkracher. So kleine Teile wie bei uns hier sind bestimmt besonders kompliziert.



      Heute gab es nur ein paar PS-Arbeiten für die neuen Kotflügel(verbreiterungen).

      Problem: Wie bekomme ich dafür das 3D-Profil vom Fahrzeug auf eine 2D-Schablone übertragen ?

      Zuerst, nur grob passend, ein Pappstück unter den Kotflügel klemmen und dann die Kante mit einer großen U-Scheibe und einem Stift nachfahren.



      Kontrolle von oben: Passt.



      Das Teil zweimal auf 1 mm PS übertragen für links und rechts.



      Aufkleben.





      Das Thema "Radabdeckung für Trophyreglement" ist jetzt keines mehr.

      Ich habe extra reichlich stehen lassen, für den FAll, dass mal andere Räder drauf kommen.



      Hinten.



      Die Haubenunterseite wird auch nicht vergessen.



      Dann habe ich noch zwei kleine Scheinwerfer für vorne neu gebaut. Etwas Rohr und durchsichtiges Lexan verklebt ...



      stellt sich nur noch die Frage nach der neuen Position.

      Wahrscheinlich wird das so werden.



      ......
      V.G. OLLI
      Geist is' geil
      :sshithappens:
      Ich : 0 - Schweinehund : 1
    • hi

      Zur Abwechselung habe ich heute mal etwas Alu verarbeitet.

      Die von einem früheren Projekt noch vorhandenen Winkel sind natürlich mal wieder zu klein :S , taugen aber noch als Bohrschablone.



      Also mal zwei längere gemacht ...





      das ergibt dann einen schönen glatten Unterboden.



      Weiter mit dem Käfig: Damit der am Ende auch wirklich passt baue ich den direkt am/im Fahrzeug.

      Verschraubt wird das ganze an 6 Punkten von unten mit dem Chassis ....



      in solchen Gewindeeinsätzen mit M4.



      Verändern sich eigentlich die Alu-Zusammensetzungen von den Baumarktrohren über die Jahre ?

      Trotz der Biegezange und der nur kleinen Biegewinkel am Heck fing das Rohr schon an zu knicken. Nicht cool. ?(



      Dann so nach und nach die anderen Teile. Die innere Verstiftung ist hier jetzt nicht zu sehen.



      Noch zwei Querstreben. Wenn es gut läuft sind die Teile so genau, dass sie von selbst in Position bleiben.



      Und dann reichlich 2K-Epoxi-Klebepampe drauf.

      Das bleibt jetzt erstmal 2 Tage zum Durchhärten stehen.



      ......
      V.G. OLLI
      Geist is' geil
      :sshithappens:
      Ich : 0 - Schweinehund : 1
    • hi

      von heute gibt nur ein Kleinigkeiten zu berichten.

      Demnächst wird mal getestet ob die Vorarbeiten jetzt für eine Lackierung reichen. :/



      Die Spiegel können ja nicht mehr an den Türen befestigt werden und wandern deshalb etwas nach vorne.



      Die Befestigungsgnubbel an den Spiegeln sind ziemlich stabil und dadurch läßt sich das gut montieren.

      Die Löcher im Armaturenbrett sind jetzt auch wieder verschlossen.



      Die kleinen Zusatzscheinwerfer haben eine neuen Platz, u.U. läßt sich für mehr Reifenfreiheit außen noch mehr Material wegnehmen.



      Einen Fahrer habe ich auch mal ausgesucht, Stoffkleidung gefällt mir irgendwie besser als diese Vollkunststoffmännlein.

      Die Sitzhöhe passt so schon ziemlich gut.



      Dem Tank habe ich auch noch ein paar weitere Details spendiert.

      Die Leitungen sind aus den Überresten von den großen Wunderkerzen (auch an Neujahr von der Strasse eingesammelt) gebogen.



      ......
      V.G. OLLI
      Geist is' geil
      :sshithappens:
      Ich : 0 - Schweinehund : 1
    • hi

      heute war nochmal etwas Vollgasbasteln angesagt:

      Mit den Sitzen halte ich mich lange auf, die habe ich mittlerweile oft so gebaut, das geht fast von selbst.

      2 mm schwarzes PS, nach Schablone ausschneiden, warmbiegen ...



      im noch warmen Zustand das Männlein reinsetzen und noch nachkorrigieren, falls nötig.

      Und das ist es eigentlich immer. :rolleyes:





      Das ganze natürlich 2 Mal. Später kommt noch Moosgummi als Bezug drauf.



      Passt.





      Der ganze Bügel hat mal zwei Schichten Unterbodenschutz auf Bitumenbasis und etwas Farbe bekommen.



      So dann mal los ...

      Abkleben, was schwarz ist und auch schwarz bleiben soll, dann entfetten ....



      :kruecken:



      Grundierung ...



      Die Einstiege müssen natürlich wieder nachgearbeitet werden. :aufreg:



      Die gerundeten Kanten sehen irgendwie ungleichmäßig aus obwohl da mit einem großen Schleifklotz über die gesamte Länge geschliffen wurde.

      Mal abwarten, wie das mit Farbe wirkt. hmm



      Dann wollte ich doch wenigstens ein klein wenig Farbe bekennen. Auch wenn das jetzt nicht 100%ig das richtige "lime green" ist werde ich die Farbe weiter benutzen.



      Noch kein schöner Glanz.



      Das kriege ich aber noch hin. ^^

      .....
      Bilder
      • 169.JPG

        39,12 kB, 640×480, 16 mal angesehen
      V.G. OLLI
      Geist is' geil
      :sshithappens:
      Ich : 0 - Schweinehund : 1
    • dodderer schrieb:

      Darf ich mal Neugierig nach dem Gewicht der kompletten Karo fragen?
      Na klar darfst Du fragen. Ich nehme an, dass Du die umgebaute meinst. (mit oder ohne Bügel, Sitze, Tank, Männlein ?)

      Must aber bis morgen auf die Antwort warten, im Moment möchte ich die nämlich auf gar keinen Fall anfassen.
      V.G. OLLI
      Geist is' geil
      :sshithappens:
      Ich : 0 - Schweinehund : 1