TRX-4; Er reift und gedeiht...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Heute ist der zweite 2065 Servo mit Zahnausfall auf der Strecke geblieben.
      Langsam kotzt mich die Qualität dieses 600€ Gefährt ziemlich an! :kotz:
      Was auch immer an weiteren RCs noch ins Haus kommt. Bestimmt kein Traxxas mehr...

      Mach ich etwas falsch?
      Ich habe vielleicht vier Akkuladungen verfahren bisher und es sind schon zwei dieser kleinen Servos mit Kunststoffzahnrädern am A....

      1:1 Tausch mit z.B. Bluebird funktioniert bei mir nicht, da der Servo auf Block läuft. Zumindest für den High-Low Shift Servo ist das so. Mit dem Diff-Lock Servo habe ich es nicht probiert, erwarte aber das selbe Theater.
      Siehe hier: Guden´s Thread

      Evt. probiere ich es jetzt erst mal mit neuen Zahnrädern. Bisher habe ich aber nur Kunststoff Ersatz gefunden. m.traxxas.com/products/parts/2064
      Gehe ich recht in der Annahme, das es keinen Metallsatz für die kleinen Traxxas Servos gibt?
    • Das ist ein gängiges Problem. Das Problem sind nicht die Servos selbst sondern ihre Ansteuerung. Die Servos werden vom Sender immer im vollen Bereich bewegt, da dieser kein EPA für die Zusatzkanäle besitzt. Wie dir ja schon aufgefallen ist, fahren auch andere Servos zu weit und nehmen dann irgendwann Schaden. Lösung: Man muss die Servos dazu bringen nur noch so weit zu fahren, dass sie nirgendwo anliegen(merkt man am brummen oder warm werden). Dazu kann man einen Sender kaufen der auch für die Zusatzkanäle EPA bereitstellt. Alternativ gibt es kleine Elektronikmodule die den Servoweg begrenzen können. In meinem Thread gibts Infos zu diesen Modulen: Lennart's Traxxas TRX-4 Meine Empfehlung wäre eine anständige Fernsteuerung, mit der kann man auch andere Modelle steuern und viel besser abstimmen als mit den RtR Funken.

      Keine Lösung: einfach ein anderes Servo kaufen und einbauen. Immer wieder Traxxas Servos einbauen.
    • Hi Lenart,
      neue Funke ok - Aber irgendwie bin ich da gerade nicht bereit für viel Geld auszugeben.
      Ist dann auch ein neuer Empfänger notwendig?

      Werde jetzt den neuen BMS Gear-Servo mit diesem Begrenzer ausprobieren modelradioworkshop.co.uk/shop/…servo-end-point-adjuster/

      Die Traxxas Servos waren eigentlich in beiden Endpunkten absolut leise. Nur der BMS heult.

      Ansonsten läuft es aber und macht Spaß



      P.s. deine Sendung ist noch unterwegs. Bei der Post IT sind 3-4 Wochen aber nichts neues...
    • Bei fast allen ordentlichen Fernsteuerungen ist mindestens ein Empfänger dabei. Ein neuer Sender ist auch nicht immer ratsam, da war ich etwas zu voreilig. Wer z.B. nur ein oder zwei Modelle hat und nicht oft fährt braucht sicher keine. Ich habe übrigens auch noch seit Jahren einen Summit, mit den gleichen kleinen Servos und dem gleichen Problem. Bei beiden Fahrzeugen habe ich noch nie ein Servo geschrottet mit den begrenzten Endpunkten...


      P.S. Ja, das hat man mir auch bei der Abgabe gesagt, mehrere Wochen...
    • nero110 schrieb:

      Heute ist der zweite 2065 Servo mit Zahnausfall auf der Strecke geblieben.
      Langsam kotzt mich die Qualität dieses 600€ Gefährt ziemlich an!
      Diese Servos taugen auch nichts, das habe ich schon soooo oft gesagt...
      Man muss ganz klar zwischen Fahrzeug und Elektronik unterscheiden.
      Bitter hierbei: Man bekommt das Fahrzeug nicht ohne Selbige...

      nero110 schrieb:

      Evt. probiere ich es jetzt erst mal mit neuen Zahnrädern. Bisher habe ich aber nur Kunststoff Ersatz gefunden. m.traxxas.com/products/parts/2064
      Gehe ich recht in der Annahme, das es keinen Metallsatz für die kleinen Traxxas Servos gibt?
      Das kannst du dir sparen, die halten genau so wenig, wieso sollten sie unter den gleichen Bedingungen auch länger ihren Dienst tun?

      Lennart schrieb:

      Man muss die Servos dazu bringen nur noch so weit zu fahren, dass sie nirgendwo anliegen(merkt man am brummen oder warm werden). Dazu kann man einen Sender kaufen der auch für die Zusatzkanäle EPA bereitstellt. Alternativ gibt es kleine Elektronikmodule die den Servoweg begrenzen können.
      Dazu bräuchte man mindestens einen 6-Kanal-Sender, und diese sind rar gesät...

      nero110 schrieb:

      neue Funke ok - Aber irgendwie bin ich da gerade nicht bereit für viel Geld auszugeben.
      Ist dann auch ein neuer Empfänger notwendig?
      Viel Geld brauchst du nicht ausgeben, RadioLink hat da doch etwas Feines im Angebot: Klick-klick
      Die gibt es für um die 80 Euro, zusätzliche Empfänger kosten weniger als 20.
      Irgendwie reizt es mich, mir die zu bestellen.
      Hier im Forum hat sie Jemand, aber der kommt irgendwie nicht dazu sie zu testen, es gibt auch nen eigenen Thread dazu.

      nero110 schrieb:

      Die Traxxas Servos waren eigentlich in beiden Endpunkten absolut leise. Nur der BMS heult.
      Ist doch klar dass der heult wenn er auf Block läuft...

      Lennart schrieb:

      Bei fast allen ordentlichen Fernsteuerungen ist mindestens ein Empfänger dabei. Ein neuer Sender ist auch nicht immer ratsam, da war ich etwas zu voreilig.
      Wie gesagt, klick-klick die scheint in Ordnung zu sein.
      Aber ich selbst besitze sie nicht... NOCH nicht...
      Ist aber irgendwie das Vernünftigste für kleines Geld was mir gerade so einfällt.

      FlySky bringt aber doch auch demnächst eine 6-Kanal-Funke raus...


      LG
    • Ich glaube ihr habt mich überzeugt. Selbst wenn der End-Point Adjuster funktioniert, brauche ich noch zwei weitere. Also kann ich 40 Steine schon mal gegenrechnen.
      Wenn der EPA Kabeldingens da ist, probiere ich diese Variante und entscheide dann, ob neue Servos mit neuer Funke, oder mit zwei weiteren dieser Adapter Teile.

      Ich hatte mich bei einer neuen Funke so im Bereich € eines haben TRX-4 gedanklich bewegt. Aber diese klick-klick oder eine DX5C sind auch einen zweiten Gedanken wert.

      Aber bevor ich weiter in unnützes Zeug investiere, muss jetzt die Basis robust gemacht werden.
      pump
      Also werderw kleiner TRX-4.

    • @Guden Was ich meinte ist, dass ein neuer Sender die Luxusvariante ist sein Problem zu lösen(im Gegensatz zu diesen Modulen). Ein Sender für 80€ ist per se kein Luxus das ist mir klar(würde ich auch nicht kaufen).

      @Nero Ich denke auch das Elektrik und Mechanik eines Modells getrennt bewertet werden sollten. Klar sind 600€ viel Geld, betrachtet man allerdings die Preise für gute elektrische Modellbaukomponenten, ist klar das der Hersteller soetwas nicht in RtR verbauen kann. Bei mir sind das im TRX-4 z.B. Sender 330€, Regler 170€, Lenkservo90€, Empfänger80€, Telemetriemodul50€. Die Qualität der restlichen Teile ist bei Traxxas ausgezeichnet(ich habe/hatte schon fast jedes Modell).

      Ohne dir irgendwas aufschwatzen zu wollen, denke die Anschaffung eines ordentlichen Fernsteuersystems ist der Richtige Schritt. Es ist nicht für jeden notwendig hat aber viele Vorteile. Bei der Wahl solltest du auf viele Funktionen und gute Verfügbarkeit der Empfänger achten, gut ist es auch wenn der Hersteller Ersatzteile anbietet. Die ganzen Funktionen brauchst du vielleicht jetzt noch nicht, das kann aber noch kommen. Es wäre ärgerlich wenn dann das System den Ansprüchen nicht mehr genügt(ich kenne das), es gilt also eher mehr als weniger. Da du mindestens 5 Kanäle brauchst, kenne ich folgende Pistolensender die das leisten: Spektrum DX5C , Spektrum DX5R , Futaba PL7 andere wurden ja schon genannt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lennart ()

    • Lennart schrieb:

      Ein Sender für 80€ ist per se kein Luxus das ist mir klar(würde ich auch nicht kaufen).

      [...] Da du mindestens 5 Kanäle brauchst, kenne ich folgende Pistolensender die das leisten: Spektrum DX5C , Spektrum DX5R , Futaba PL7 andere wirden ja schon genannt.
      Also ich freunde mich gerade sehr mir dem China Kracher an RadioLink RC6GS.

      Guden schrieb:

      Viel Geld brauchst du nicht ausgeben, RadioLink hat da doch etwas Feines im Angebot: Klick-klickDie gibt es für um die 80 Euro, zusätzliche Empfänger kosten weniger als 20.
      Irgendwie reizt es mich, mir die zu bestellen.


      [...]



      Hier im Forum hat sie Jemand, aber der kommt irgendwie nicht dazu sie zu testen, es gibt auch nen eigenen Thread dazu.
      Wie gesagt, klick-klick die scheint in Ordnung zu sein.Aber ich selbst besitze sie nicht... NOCH nicht...
      Ist aber irgendwie das Vernünftigste für kleines Geld was mir gerade so einfällt.

      Haptik oder schicker Look sind mir egal. Ich fände es nur praktisch das Servo EPA Thema en-bloc zu lösen.
      Und ein freier Kanal zusätzlich für das Lichtmodul ist auch kein Nachteil.

      Bei Ali für knapp über 60€ inkl. Empfänger und free shipping.
      Google gibt noch nicht viel her zu diesem Knochen.
    • Alternativ noch eine Gehackte FlySky GT3b/c.
      Kostet 35€, Empfänger 6 oder 8 Kanal unter 10 €/Stück, Epa für alle Kanäle, Sperren einzeln Schaltbar, Mischer, Expo, etc.

      Läuft bei mir seit 3 Jahren Problemlos, auch auf Großveranstaltungen mit 200+Fahrern gleichzeitig. (Superscale)
      Wem Optik und Telemetrie nixht ganz so wichtig sind, bekommt hier ein gut funktionierendes, zuverlässiges System zum kleinen Preis.
      Gibts auch schon fertig umgebaut bei unserem Forenhäuptling.
      Gruß Jan
    • Ich finde es ja gut dass es Menschen gibt die sich solchen Dingen annehmen, auch ist das Thema sehr interessant...

      Aaaaber:

      Spätestens bei der Bedienung hört es dann doch auf, oder?

      Ich muss gestehen, schon eine Weile nicht mehr im entsprechenden Thread gelesen zu haben, erinnere mich aber daran dass die Bedienung doch grottig war...
      Hier drücken, dabei da halten, dann zwei zusammen drücken etc...

      Wenn ich mir da eine Mehrkanalpistolenfunke nehme die auch dafür ausgelegt ist, habe ich auch die dementsprechenden Schalter/Drehregler mit an Board.
      Das Einzige was ich bisher gesehen habe, wo mir das zusagt, war eine Funke mit Zusatzschalter/Reglern etc, dazu bedarf es dann aber Programmierkenntnissen von Ardunio (oder wie das Dingens heißt) etc.

      Klick-klick

      Schau ich mir jetzt z.B. die Radiolonk an, so hat die schon mal zwei Kippschalter für die beiden Diffs, einen günstig positionierten Schalter für das Getriebe, einen Drehpotti (für die Dragbrake wenn man wie ich Mamba-Regler fährt) etc.

      Das ist dann zumindest von der Bedienbarkeit dann doch etwas ganz anderes.

      Oder hat sich da inzwischen soviel bei der FlySky getan, dass das annehmbar wurde?

      Habe wie gesagt eine Weile dort nicht mehr gelesen?


      LG
    • Lennart schrieb:

      Hast du eigentlich noch andere Modelle die du damit steuern könntest?

      Nein.
      Noch nicht... Aber die Jungs quengeln schon und kommen mit ihren billig RCs halt nicht vom Fleck während Papa "King Of the Rocks" ist :evil:

      Ich muss da nur meiner Frau noch den Mehrwert klarmachen...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nero110 ()

    • Hallo,
      ein Modell kommt selten allein :D . Und wenn ich diesen Bericht mal schnell überfliege, geht der Landy stramm in Richtung 800- 1000 €. Da passt dann eine 25 € RTR Funke auch nicht mehr wirklich.

      Ich würde mich auf ein gutes System festlegen (bei mir ist es Spektrum) und dann immer die RTR-Funken direkt (als quasi Neu) verkaufen. Ich habe dann auch mal in der Bucht die ein oder andere gebrauchte kleine Spektrum geschossen. Inzwischen haben bei mir alle Autos und Boote einen Spektrum Empfänger. Dazu eine Hand voll Sender DX2E, 2x DX3E, DX3S und DX4S. Jetzt kann ich fröhlich hin und her tauschen. Und ein paar Empfänger (3Kanal 10€ bucht) liegen auf Lager.

      Was ich sagen will ist nicht "schau her wie viele tolle Funken ich habe pump " sonder dass sich so ein Hobby entwickeln kann. Und in 3-4 Jahren stehen möglicherweise 5-10 Modelle in Deinem Regal und alle haben unterschiedliche Funken. Das ist dann auch blöd. Das Dein erstes Modell gleich 5 Kanäle braucht ist natürlich Pech. Da bleiben dann nur die Topmodelle.

      Die FlySky finde ich auch interessant. Gibt es neu/und gehackt hier im Marktplatz für 69 €.

      Grüße Frank
    • Das Thema neue Funke stelle ich erstmal ein paar Tage zurück.
      Spektrum DX5C oder RadioLink RC6GS. Für letztere sprechen die 6-CH und der Preis. Ich denke an den sechten Kanal kann man z.B. schön ein Lichtmodul dranhängen?

      Oder halt zwei weitere EPA Module. Wenn das eine (s.o.) gut funktioniert. Ist aber noch nicht angekommen.

      Für die Diff Servos hole ich diesen Alu Halter. Ali-Klick
      Und als Servos kommen wie schon der Getriebeservo, zwei BMS-22 rein.
      Die Servo Saver will ich tendenziell beibehalten. Aber diese hier Ali-Klick. Für die Bowdenzug Betätigung finde ich das sicherer.


      Heute Abend hatte ich dann mal das Traxxas TSM ausprobiert. Not so bad.
      Ich habe es jedenfalls nicht geschafft den kleinen auf die Seite zu legen. Kann aber z.T. auch an den Gewichtsmassnahmen liegen. Jedenfalls war auf Asphalt schon ein Regeleingriff zu erkennen wenn man hart am Gas hängt.
      Natürlich gibt es dafür bessere Modelle als den TRX-4 Defender... Spaß machts trotzdem :headbang:
      Grüße, Jochen