Feuerwehrboot "Agathe II - Stuttgart"

    • Feuerwehrboot "Agathe II - Stuttgart"

      Als pleasantry Zwischendurchprojekt pleasantry habe ich mir mal mein 2008 angefangenes Beiboot zur "Bernhard Gruben" vorgenommen.
      Schließlich wollen wir ja nächsten Sonntag im Hallenbad fahren :headbang:


      So sah es noch vor wenigen Tagen aus:



      Also sozusagen fertig :lol2:

      Es war aber weder ein Servo eingebaut, noch irgendwelche andere ELO :whistling:

      Auf jeden Fall wollte ich nicht die Farben verwenden, die auf dem Baukasten abgebildet waren. Also schnell mal die Bestellkeule geschwungen und das kam daraufhin an:



      Dann ging Alles recht schnell:



      Anprobe:



      Dann nacheinander Detail, Details, Details ...









      Wenn euch das gefällt, zeige ich euch gerne, wie es weitergeht beer

      Gruß Ralph
      "G = Offroadisiakum"
      Aktuelles Projekt: G500 4x4² Hardbody auf CFX-W
      Meine anderen Themen
    • Nachdem ich das Boot nun soweit nach meinen Vorstellungen gestaltet und noch ein paar Bilderchen vom Original angeschaut habe, fiel mir auf, dass es so gut wie nie (oder vielleicht gar nicht) von innen gesteuert wird.

      Also musste ein Fahrer her, im Grauper-1:20 Maßstab (soll heißen: so zirka ;) ).

      Den hatte ich auch schnell gefunden, denn ich hab den schon für mein Jet-Boat geplant und bestellt.
      Der kam auch zufällig ein paar Tage später an, nachdem ich angefangen hab, das Feuerwehrboot fertig zu bauen.






      Naja, ein bisschen zu groß ... war ja klar ...



      Schon etwas ziviler ...



      Kollateralschaden ...



      Mit den kürzeren Stiefeln passt das schon besser



      Und ich weiß jetzt auch schon, wie der Jung heißt: "Ense"

      Gruß Ralph

      PS: Das nächste Post handelt von der unendlichen Geschichte - dem Mast
      "G = Offroadisiakum"
      Aktuelles Projekt: G500 4x4² Hardbody auf CFX-W
      Meine anderen Themen
    • Chris schrieb:

      Fünflinge :D
      irgendwie sieht der aus wie Walt (Heissenberg) was ist das für ein Typ ?
      Ja, das dachte ich auch, aber Heisenberg hat nicht so viele Muckis. Das ist "Wild Bill" von "G.I.Joe" in 3 3/4 Zoll.
      Auch hatte ich gehofft, nicht so viel wegschnibbeln zu müssen :rolleyes:


      Kerstin83 schrieb:

      oooooooooooh
      Ich hoffe die Krankenstation auf dem Boot ist schon fertig... :whistling:
      War gar nicht tiiiiiiiiiiief! Ist auch schon verheilt!


      So, jetzt die versprochenen Mast-Bilder:



      Wie schon geschrieben, dachte ich ja, dass ich ja eigentlich schon fertig sei - also auch mit dem Mast. Dumm nur, dass ich mich ja für eine Feuerwehr entschieden habe :rolleyes:
      Und was haben Feuerwehren ? Immer? Richtig - Blaulicht!
      Aber wo sollte ich das jetzt noch hinbauen? Ist ja schon so kunstvoll hingepfriemelt :scratch:

      Naja, ich hab mich dann dafür entschieden:





      Leider kein Film pardon Vielleicht finde ich ja mal raus, wie man ein .gif einbindet doofy

      Und der Rest der Beleuchtung:


      So sieht es fertig aus - naja - bis auf die Deckel halt :saint:



      So, das war aber jetzt auch wieder genug für heute ...

      Als nächstes muss ich die Fenster einbauen und auch endlich mal die Rumpfhälften zusammenkleben

      Gruß Ralph
      "G = Offroadisiakum"
      Aktuelles Projekt: G500 4x4² Hardbody auf CFX-W
      Meine anderen Themen
    • Nachtrag zum Mast:



      Die Verbindung zum Boot habe ich steckbar ausgeführt. Man weiß ja nie, ob man da nochmal dran muss.
      Eine Messinghülse etwas plattgedrückt und zwei Stifte eingeklebt. Im Mast selbst sind 2 entsprechende Röhrchen.
      Über die vergangenen 9 Jahre hat das auch gut funktioniert, aber dieser Tage ist natürlich ein Stift gebrochen.
      Also habe ich die Plastikdinger mit 1,5mm aufgebohrt und je einen 1,5mm Messingstift hineingeklebt.
      Jetzt kann ich wieder bei Bedarf den Mast einfach rausziehen und seitlich ablegen, damit er z.B. beim Transport nicht abbricht pardon

      Im Inneren hatte ich so viele Ideen und alle bis auf eine verworfen:



      Als ich kürzlich in in einem Orlandoo-Thread las, dass eine Servoelektronik zur Blinkersteuerung hergenommen wurde,
      kam mir die Idee, dass ich damit einen Dreipositionsschalter belegen könnte.
      Also habe ich auf "oben" das Ankerlicht auf Plus-Minus angeschlossen und "unten" die Navigationsbeleuchtung auf Minus-Plus.
      Denn entweder fährt ein Schiff oder es ankert - niemals gleichzeitig ;)

      Auf dem Bild sehe ich, dass ich genau diese Servoelektronik nochmal nachlöten muss; dann kann ich auch gleich das Kabel kürzen.
      Der Poti dient gleichzeitig als Türgriff draußen (da muss der Ponal noch trocknen).
      Der Suchscheinwerfer und das Blaulicht sind auf einem 2-Kanal-Memory-Schalter. Der nutzt auch die 6 Volt vom Empfänger.

      Die "Kabel" kann ich "jederzeit" ablöten, um den Mast wieder wegnehmen zu können. Dann werde ich die farbliche Markierung nachholen.
      Hoffentlich muss ich das nicht machen, denn es soll jetzt endlich fertig sein :rolleyes:

      Gruß Ralph
      "G = Offroadisiakum"
      Aktuelles Projekt: G500 4x4² Hardbody auf CFX-W
      Meine anderen Themen
    • Neu

      Endlich habe ich die Fensterchen drin und der Rumpf ist auch geklebt:







      Dann noch den Kommandostand gezeigt:



      Jetzt finde ich nur auf die Schnelle keinen Beschrifter mehr, also muss das kleine Boot ohne "Feuerwehr" auskommen pardon
      Habt ihr Erfahrungen mit Schneidplottern um die 300 Euro für max. DIN A3?


      Gruß Ralph
      "G = Offroadisiakum"
      Aktuelles Projekt: G500 4x4² Hardbody auf CFX-W
      Meine anderen Themen
    • Neu

      Heute geht es los zur Jungfernfahrt.




      Das Ding ist tatsächlich noch nie gefahren - lediglich vor ein paar Jahren in der Badewanne geschwommen.
      Ich hab keine Ahnung, wie die Gewichtsverteilung ist. Auf jeden Fall nehme ich noch ein paar Gewichte mit.

      Befeuert wird das Boot von einem 3S =O 5200 mAh, den ich mir kürzlich aus einem Laptopakku geklöppelt habe.
      Also Fahrzeit bis ins Unendliche und Power, wenn nötig. Hoffentlich schmilzt der Motor nicht unten raus :eek:




      Das hier habe ich dabei, und das reicht ja auch fürs Hallenbad:





      Gruß Ralph
      "G = Offroadisiakum"
      Aktuelles Projekt: G500 4x4² Hardbody auf CFX-W
      Meine anderen Themen