Sand Scorcher PP (Power Poser)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • mibaxx schrieb:

      Nach einem Besuch bei Ralf @pacman69 auf der Arbeit musste ich nun doch noch eine Anregung von ihm aufgreifen. :)

      Er begutachtete meinen Scorcher und meinte spontan, dass die eckigen Originalspiegel ja so gar nicht zu dem tollen Design des Scorchers passen würden. Da hat der Gute irgendwie Recht. :jaja:
      Seit dem der Kerl ne Brille hat wird der mir echt unheimlich. :lol2:

      Aber ich muß zugeben, er hat Recht.
      Der Talbot Spiegel passt perfekt und Deine Befestigung verdient ein :thumbup:

      Da ich aber auch seit kurzem eine Lese/Bastelbrille habe sehe ich grade die aufgeklebten Haubenverschlüsse oberhalb der Haubenscharniere. Das sieht irgendwie ......... aus.
      ..... liebe Grüße aus Nordhessen vom Klaus, dem Axiallos glücklichen Modellbaumessie
      Och, die paar Meter kann ich auch fahren
    • mibaxx schrieb:


      Da sind aber noch andere Dinge nur aufgeklebt. Wehe du siehst die auch noch. :lol:

      Mißverständniss Alarm !!!!!!

      Es ging mir nicht darum das was aufgeklebt ist sondern wo das aufgeklebt ist.
      Haubenverschlüsse oberhalb der Schaniere sind an dieser Stelle ziemlich nutzlos.
      ..... liebe Grüße aus Nordhessen vom Klaus, dem Axiallos glücklichen Modellbaumessie
      Och, die paar Meter kann ich auch fahren
    • Ahhh...Klarheit im Dickicht der träger werdenden, alkoholisierten Synapsen. :thumbup:

      Ich muss zugeben...das ist mir noch gar nicht aufgefallen. :D Ich danke dir für den Hinweis.

      Dumm nur, dass ich mich da jetzt (durch das Mißverständnis) anscheinend selbst auf eine blöde Idee gebracht habe, angeregt durch deine Nutzung einer Nahbereichssehverbesserung. ;)
      Liebe Grüße
      Michael

      --> Meine aktuellen Modelle <--
    • MaddyDaddy schrieb:

      Es ging mir nicht darum das was aufgeklebt ist sondern wo das aufgeklebt ist.
      Haubenverschlüsse oberhalb der Schaniere sind an dieser Stelle ziemlich nutzlos.

      So nun muss ich mich als "Verursacher" dieser Schnellverschlüsse mal zu Worte melden. Die Schnellverschlüsse sind genau dort richtig weil:

      Es sich um eine komplette "Flipfront" handelt, die im ganzen abgenommen werden kann.
      Dem geneigten Bertachter hätte auffallen müssen, dass der Haubenspalt der Fronthaube nicht vorhanden ist.
      Ich wollte diese Unstimmigkeit halbwegs plausibel darstellen, deshalb die Aufkleber.

      Die runden Alfa-Spiegel sind eine klasse Idee und die Umsetzung super.
      Es sind aber keine "Talbot.Spiegel" die sind kegelförmig und nicht flach.

      Wenn schon rumgekrittelt wird, dann bitte richtig.
      Gruß Ralph

      I'm not a Crawler, I just Scale alot.....
    • Guten Abend die Damen und Herren Modellbauerinnen und Modellbauer,

      :D

      Weil mir die Position der Feinstaubspritze nur zu 87,3% gefallen hatte, bin ich da heute nochmal ran gegangen. Problem war ja, dass der Auspuff durch den sehr engen Originalkäfig etwas nach oben und vorn gedrückt wurde. Folglich lag er am oberen und unteren Schwungrad des MK2-Motors an. Also dachte ich, kürzt mal eben ein bissi die vier Rohre zum Motor hin, so dass sich der Auspuff gerade anschmiegt und dadurch mehr nach hinten legt.

      Und wie das immer so ist, wenn man anfängt Stuhlbeine kürzen zu wollen...egal wie man's macht, am Ende hat man doch zu viel abgesäbelt! :aufreg:

      Nur, was nun? Die Lösung kam in Form von Sicherungs"muttern" von ein paar ganz billigen China-Kleinstkarabinern, welche ich hier noch rumfliegen hatte. Die Muttern haben da eh nicht wirklich drauf gehalten, also ran an den Scorchi! :cheers: Damit konnte ich die zu kurzen Rohre überbrücken und ich finde, es macht auch optisch was her.



      Gesichert werden die (abnehmbar) mit Schräubchen von unten. Da kommen aber verm. noch andere Schräubchen dran.

      Das Reslutat ist eine deutlich optimalere Position der Feinstaubtröte. Nun stößt das Teil nicht mehr gegen die Schwungräder.

      Mir gefällt das so ganz gut. :jaja:



      Mittlerweile habe ich mich (sehr zur Freude von Ralph @Staffware, Hatald @MEYERMAN und vielen anderen) dazu entschlossen, vorn wieder kleinere Reifen aufzuziehen. Und zwar die Original-Rillenreifen. Hab mir direkt welche supergünstig in England geschossen. Die Sand Blaster JR (z. B. vom FAV) gefallen mir am Scorcher nicht so gut.



      Passende Farbe zum Beschriften natürlich auch. Diesmal sogar darauf geachtet, dass sie flexibel bleibt. ;)

      Bevor ich nun die, noch vorhandenen Sand Blaster JR (ohne Aufdruck) in den Marktplatz stelle, hier die Frage ob sie jemand für 15,00 EUR inkl. Versand haben möchte?



      To be continued...
      Liebe Grüße
      Michael

      --> Meine aktuellen Modelle <--

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von mibaxx ()

    • @mibaxx

      Ähem, wenn Du die Original Rillenreifen vorne aufziehst brauchst Du weiße Felgen vom Scorcher oder Felgen vom Grasshopper 1. -- Alternaitiv schwarze oder auch gelbe vom Hornet. (Umgerechnet grob 1.5er)

      Deine derzeitige Reifen/Felgen Kombination wohnt auf den größeren Felgen vom Rough Rider/Buggy Champ, in anderer Farbe sind diese aber baugleich mit den Felgen vo den Fast Attack Vehicle/s. (Umgerchnet grob 1.7er)

      Die Sand Blaster 915 Hinterreifen passen auch auf Brat Felgen. -- Brat Felgen passen wiederum auf dem Scorcher, da die vorderen ebenfalls freilaufend sind . Nur machen die den Scorcher vorne ein ganzes Stück breiter., weil Felgen breiter und dann kommt der Sand Blaster 915 genau so "breit" drauf wie hinten. Also nicht zerschnibbelt!!!!

      Alles klar?????


      Oder Bahnhof????



      MEYERMAN
    • hi Michael,

      mibaxx schrieb:

      Feinstaubspritze
      ich will ja nicht Klugscheißen aber das Vorkriegskonstrukt von Ferdinand ist technisch garnicht in der Lage Feinstaub zu produzieren.
      Die rausgerotzen Partikel bleiben entweder zwischen den Zähnen oder in den Nasenhaaren hängen.

      Aber davon ab finde ich Deinen Buckelporsche echt schick und der Klassiker 3x abgeschnitten und immer noch zu kurz zeigt doch wiedermal das der Unterschied zwischen Theorie und Praxis in der Praxis größer ist als der Unterschied zwischen Theorie und Praxis in der Theorie. :lol2:

      Übrigens, die geriffelten Muffenschluffen sehen spitze aus, ganz wie gewollt. :thumbup:
      ..... liebe Grüße aus Nordhessen vom Klaus, dem Axiallos glücklichen Modellbaumessie
      Och, die paar Meter kann ich auch fahren
    • Manchmal könnte ich mich über mich selbst ärgern, weil mir hin und wieder Ideen im Kopf rumgeistern, die mir den nächtlichen Schlaf rauben. Ihr kennt das sicher, wenn man dann keine Ruhe findet, bis man die Idee in der gewünschten Weise umgesetzt hat. :)

      Folglich bin ich gestern Abend um 22:00 Uhr im Keller verschwunden und erst um 02:00 Uhr wieder rausgekommen. pillepalle

      Ich habe mich schon länger an der Optik der vorderen Karohalterung mit Splint mittig in der Haube gestört. Da der Baja Bug ja eine Flipfront hat, bei der der gesamte vordere Karoteil abgenommen wird, sitzen die Splinthalterungen normalerweise links und rechts direkt vor der Frontscheibe. Das Thema wurde bereits schon mal angesprochen, weil an dieser Stelle Aufkleber auf der Karo waren, die diese Splinthalterungen angedeutet hatten.

      Ein paar Beiträge später ging mir dann eine Idee durch den Kopf, die ich endlich umsetzen konnte/wollte.

      Zuerst mal habe ich den Alustab, der vorn den mittigen Splint aufnimmt, nach Maß kürzer gesägt, ein M3 Gewinde reingeschnitten und ein Aluprofil mitsamt Magneten aufgeschraubt.



      Unter der Haube fanden zwei passende Magnete als Gegenstücke ihren Platz.



      Und wie man hier schon sehen konnte habe ich das mittige Loch in der Haube mit einem passenden Stück PS zugeklebt. Anschließend verschliffen und lackiert.



      Eigentlich fummel ich ungern an bereits fertig lackierten Karosserien rum aber in diesem Fall blieb mir keine andere Wahl als mein Glück zu versuchen und den Mittelteil der Haube neu zu lackieren. Es ist nicht perfekt geworden aber ich finde es völlig in Ordnung. :jaja: Die Abkleberei war das schlimmste dabei. ;)

      Nun konnte ich zwei neue Löcher links und rechts vor der Frontscheibe in die Haube bohren und Pseudosplinthalter einkleben.



      Hier kommen noch schöne kleine, chromfarbene Splinte dran. die muss ich aber erst noch besorgen. Natürlich sind die nur der Optik wegen da und haben keine Funktion aber so wirkt das ganze Modell noch ein Stück realistischer. :cheers: Und nur darauf kommt's doch an oder? :lol:

      Wie gefällt euch diese "Verschönerungsmaßnahme"?
      Liebe Grüße
      Michael

      --> Meine aktuellen Modelle <--

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von mibaxx ()