Allgemeiner "WPL 1/16 M35 , GAZ , HiLux (B1 C14 B24)" Fragen & Tuning Thread

    • Neu

      ich stehe gerade auf dem Schlauch....könnt Ihr für mich den empfohlenen Motor (180iger ?) posten ? ?(
      Grüße Robinson07


      1.Platz STN 2012, 3. Platz STN 2013, Bild des Monats, 1. Platz TTC 2016 2.2er, 2. Platz TTC 2017 2.2er
      Traxxas TRX-4, MiRC, MRC, SCX10 Comanche, DOC Trial Truck, Losi Crawler, Sheva Quad, Micro Unimog, Traxxas Summit, SCX 10 Unimog, SCX10 Jeep Commanche, Losi Mini 8ight, Slash 2WD, Xray T2 Drifter, Losi Micro Rallye und Shortcourse Rennstall
    • Neu

      Schade das er nicht vollständig ist. Ja die Qualität lässt etwas zu wünschen übrig. ;)
      weische Bescheid und liebe Grüße :thumbup:

      Berni :)

      Wenn ich sterbe, dann will ich friedlich gehen, so wie einst mein Großvater im Schlafe...
      Und nicht laut kreischend, wie die Mitfahrer in seinem Wagen.

      Das Wort "Vegetarier" kommt aus dem Indianischen und bedeutet ... zu blöd zum Jagen
    • Neu

      Lennart schrieb:

      Bevor du dich freudig an den Umbau machst, sollte vielleicht erwähnt werden dass du mit diesen Getriebemotoren nur noch sehr sehr langsam fahren kannst. Der Originalmotor dreht mit ca. 18000U/min das reicht für 5-6Km/h, also zügiges nebenherlaufen. Das braucht man meist nicht und Drehmoment fehlt da völlig. Die Getriebemotoren geben einen ordentlichen Drehmomentschub(@Dingo halten deine Originalwellen?) aber nur aufgrund der weiteren Getriebestufe. Das ist auch logisch, denn sie sind noch kleiner als der Originalmotor. Diese Getriebemotoren(N20 Typ) machen so aber nur 80-500U/min je nach Typ, im Vergleich zu den 18000U/min des Originalmotors. Das bedeutet, dass du selbst mit dem 500er Getriebemotor weit unter 1Km/h höchstgeschwindigkeit hast. Wenn dir das reichen sollte, ist alles gut.
      Man kann mit einem Motor gleicher Leistung(also meist gleicher Größe) nicht erwarten mehr Kraft bei gleicher Geschwindigkeit zu erhalten. Es muss dann mittels der Getriebeübersetzung zwischen schnell & kräftig gewählt werden, beides geht nicht. Aufgrund dieser Erkenntniss wird hier mit den 180ern experimentiert, die sind länger. Wird dieser Bauraum wirklich genutzt, bedeutet das größerer Stator und größerer Rotor. Mein Test mit einem beliebigen 180er hat gezeigt, das diese Motoren wirklich mehr Leistung haben können, denn ich habe ja das gleiche Getriebe benutzt(gleiche Reibungsverluste, gleiche Untersetzung). Diese 180er können ohne dremeln oder kleben eingebaut werden, da sie den gleichen Durchmesser aufweisen.
      Mit meiner Motor-Getriebe Kombi kann ich aber von extrem langsam und kraftvoll -siehe mein Video "Steigfähigkeit des M35" in meinem Threat bis zu Schrittgeschwindigkeit -siehe mein anderes Video zu meinem dritten M35.Ich nutze ja als Antriebsmotor vor dem Metallgetriebe einen Motor mit höhere Drehzahl.Der N20 Motor mit Getriebe war ein Experimentoder ein imperischer Versuch um zu schauen welche Geschwindigkeit machbar ist und welche Kraft bzw. Dremo auf das Hauptgetriebe übertragen werden kann. Meine Kardans halten bislang, habe sie innen ausgefüttert da sie in sich sehr viel Spiel haben und es immer Schläge auf das Innenteil gab.Haben ja leider keine richtige Verzahnung. Kardangelenke aus Alu sind zur Zeit in Arbeit. ;) :) :bier:
      weische Bescheid und liebe Grüße :thumbup:

      Berni :)

      Wenn ich sterbe, dann will ich friedlich gehen, so wie einst mein Großvater im Schlafe...
      Und nicht laut kreischend, wie die Mitfahrer in seinem Wagen.

      Das Wort "Vegetarier" kommt aus dem Indianischen und bedeutet ... zu blöd zum Jagen