AM6, AM8 (Umbau vom ANET A6/8) - Fragen, Antworten, Tipps, Bilder und alles andere...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schritt für schritt in richtung ziel....


      Für alle die einen a6 haben und umbauen...
      Der a8 ist breiter als der a6. Deshalb sind bei unserem umbau die x wellen etwas zu kurz. Die länge reicht zwar, dass alles fest hält, nur reichen sie nicht in voller länge durch die schlitten.

      Sollte also jemand, so wie ich neue wellen kaufen, dann gleich die x wellen in der länge vom a8 nehmen. Hätte ich vorher mitgedacht, hätte ich das bereits so bestellt... crazy
      lg, Manfred

      PS: bin kein Profi, meine Beiträge sind keine Aufforderung zum Nachmachen... :D
    • Hier mal das erste Teil mit den Standard S3D Einstellungen in ABS von Extrudr ohne Umhausung in Medium Quali. Das Ramps Bord hält definitiv besser die Temps als das originale Bord. Mehrmals gemessen....
      Bilder
      • IMG-20171010-WA0041.jpeg

        65,77 kB, 1.600×900, 28 mal angesehen
      • IMG-20171010-WA0045.jpeg

        128,16 kB, 1.600×900, 24 mal angesehen
      • IMG-20171010-WA0030.jpeg

        59,35 kB, 675×1.200, 20 mal angesehen
      Viele Grüße Marcus

      Meine RC Modelle

    • Ich habe das jetzt schon öfter gesehen. Warum druckt ihr den Skirt/Brim bis ans Teil dran? Ihr müsst doch alles wieder abschneiden und abfummeln.
      I_ch drucke den Skirt grundsätzlich mit 2mm Abstand zum Teil und das auch nur beim MK2 weil der nen Bowden hat, und daher nen längeren Vorlauf braucht, bis Material kommt.
      Mit nem Korrekt eingestellten Retract braucht Ihr eigentlich den Skirt gar nicht mit euren Direct feedern.
    • Warum wohl prim? Bei mir, weil pteg sonst warpt bei kleinen teilen. Bei pla brauch ich das nicht.

      Wegschneiden muss ich die garnicht. Nur ganz selten. Lassen sich super abziehen über die kanten. Außer in winkeligen ecken isses fummelig

      Täusch dich net, jeaperkreaper war mal direktextrudermäßig unterwegs. Die zeiten haben sich geändert. Wart mal auf bilder von seinem am6
      lg, Manfred

      PS: bin kein Profi, meine Beiträge sind keine Aufforderung zum Nachmachen... :D
    • So isses @hokus70, die E3D Zeit hat begonnen :)

      Warum Brim? Weil das ABS und PETG manchmal brauch ;) Den Unterschied erkennt man schon zwischen dem X Schlitten und dem gedrucktem Teil...
      Bilder
      • 15076579807371508939628.jpg

        112,98 kB, 1.600×1.200, 26 mal angesehen
      • 15076579556041080726041.jpg

        100,52 kB, 1.600×1.200, 25 mal angesehen
      Viele Grüße Marcus

      Meine RC Modelle

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Viking ()

    • Dann sollte die nächste Investition sein ein stärkeres Heizbett und ein stärkeres Netzteil, dann warpt auch nichts mehr.

      OBwohl da muss ich tatsächlich sagen, das mir das entfallen ist, da ich nach 2 kläglichen Versuchen mit PETG bzw. ABS gar nie wieder den Versuch gemacht habe, auf dem Anet ABS zu drucken.
      Wenn ich ABS nehme brauche ich ein gut durchgeheitztes Teil, und bei höheren Drucken reicht das "Möchtegern" MK2 Heizbett im Anet einfach nicht aus.
    • Dragonhart schrieb:

      Dann sollte die nächste Investition sein ein stärkeres Heizbett und ein stärkeres Netzteil, dann warpt auch nichts mehr.

      OBwohl da muss ich tatsächlich sagen, das mir das entfallen ist, da ich nach 2 kläglichen Versuchen mit PETG bzw. ABS gar nie wieder den Versuch gemacht habe, auf dem Anet ABS zu drucken.
      Wenn ich ABS nehme brauche ich ein gut durchgeheitztes Teil, und bei höheren Drucken reicht das "Möchtegern" MK2 Heizbett im Anet einfach nicht aus.
      1. Totaler Quatsch... Das HB vom A6 reicht mit dem Ramps 1.4 total aus, Habe das Bett mit Motorradfolie (Hitzeschild) gedämmt... das Ergebnis... 5 Minuten schneller auf max Temp. Leider muss ich sagen, das deinem gequatsche, dem der von Dir verhassten Youtuber nichts nachkommt.... Einfach DAMPFPLAUDEREI... Der A6 is out of the Box für sein Geld ein guter Änfänger Drucker.... Mit den Upgrades was Hokus und ich mach ein Drucker der Locker mit dem origina l Prusa mithalten kann...
      Viele Grüße Marcus

      Meine RC Modelle

    • Wer hat dich denn getreten Jeaper?
      Ich habe das doch nicht böse gemeint !
      Klar ist der A6/A8 ein out of the Box Drucker, der was taugt, sonst hätte ich doch nicht selber auch so ein Ding :rolleyes:

      Aber grade du und Hokus, die Ihr euch wirklich Mühe gebt, da was rauszuholen, solltet das als weiteren logischen Schritt sehen.

      Vielmehr war es so gemeint das wenn du den AM6 fertig hast und dann druckst, dann kannst du schneller drucken, dies bedeutet aber auch, es muss eine Menge Mehr Material geschmolzen werden, wozu dein E3DV6 auch in der Lage zu ist. Dafür brauchst du mehr Energie, und wenn du an ABS gehst, wird das warping noch schlimmer, und so wie Ihr tuned werden eure Drucker bald schon ne schicke Hütte bekommen mit Plexiglastür, und dann kann ABS gedruckt werden, weil ein stärkeres Heizbett dann nicht nur das Objekt wärmt, sondern auch die Umgebungsluft, die sehr wichtig ist für gute ABS Drucke.
      Und dann braucht es halt ein stärkeres Netzteil, weil das Original ist von Stock aus schon eigentlich unterdimensioniert.
      Kannst du relativ einfach nachvollziehen, indem du die Versorgungsspannung des Boards misst, und dann wartest bis das Heizbett einschaltet.
      Dann gibt's Spannungseinbrüche vom feinsten, die recht lange brauchen, bis sie wieder auf Soll sind.

      Und jetzt sind wir wieder alle artig, denn wir sind hier Modellbauer und wir schreiben hier, wie wir mitbekommen haben, weil es in den großen Foren für 3D Druck nur arrogante Antworten bekommen, das sollte hier ebenso locker sein und vor allem freundlich.


      Und noch eine kleine Ergänzung, zur Erklärung:

      "Möchtegern" MK2 Heizbett sollte heißen, das das originale MK2 Heizbett, was genauso aussieht wie das Heizbett des A6 sich ungefähr so verhält wie die LM8UU von Anet oder von Smalltec.
      Das Originale hat einfach mehr Leistung, und heizt auch schneller hoch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dragonhart ()

    • So hörte es sich an.
      Also sei wieder Artig, und lass uns alle weiter perfektionieren.

      Mein AM8 begeistert mich. Er ist so viel besser und zuvberlässiger geworden und das Bett Leveln bei jedem Teil ist auch wesentlich besser geworden, werde aber noch die Sache mit dem Stellring machen auf der rechten Seite, damit auch dort die Z Achse einen definierten Auflagepunkt hat, vor den Sie laufen kann, bzw. hingeführt werden kann, wenn rechts und links dann nicht mehr synchron sind.

      Bei der 3DDC Community haben das einige A8 Besitzer gemacht mit Erfolg.
    • hast du bilder für die funktion?

      oder, ist das das, wo so ein ring unten auf die welle geschraubt wird, das der schlitten immer an dieser stelle aufläuft? wenn ja, meinst du das problem welches du dort beschrieben hast, dass die z achse links auf den endschalter aufläuft und rechts dadurch "ungenau" stoppt...

      demnach könnte der fehler bei mir nie auftreten, da meine z achse mittig, aufgrund des autolevelsensors, stoppt. endschalter auf einer achse in z richtung gibts bei mir nicht.

      da dieser fehler trotzdem aufgetreten ist, bzw. immer wieder kommt, nehme ich an, dass es an leicht "schiefer" montage einer der messingflansche für die spindeln liegt. dadurch kommt es zu einer minimalenschieflage der x achsen wellen.... um die flansche 100% gerade in die achsblöcke zu bekommen spielt glück eine große rolle, da keiner über derartige messgeräte verfügt.

      aber vielleicht liegts ja auch an ganz was anderem..

      schaun ob ich beim am6 zusammenbau dann ein wenig glück habe
      lg, Manfred

      PS: bin kein Profi, meine Beiträge sind keine Aufforderung zum Nachmachen... :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hokus70 ()