Welche Knüppelfunken verwendet ihr und warum?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Martin,

      ich nenne auch eine FrSky Taranis X9D plus mein Eigen. Ohne in die Anleitung zu schauen konnte ich nach einer Stunde mein Auto bewegen.
      Die Menüführung finde ich total übersichtlich. Für mich gibt es keine bessere Funke. Budget hin oder her, es lohnt sich.

      Das FrSky Sendemodul ist intern. Der Modulschacht ist frei, für ein weiteres Modul. So kann ich meine FlySky-Empfänger weiter verwenden, das finde ich auch cool.

      LG,
      Karen
      Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand der das nicht wusste und hat es einfach gemacht!

      :tanzen: Das Leben ist zu kurz um keinen Spaß zu haben! :tanzen:
    • Ich nutze seid Jahren meine Sanwa RD 8000 40 Mhz FM. Gas rechts.

      Ja! 40 Mhz FM ! Ich bin und bleibe eben nostalgisch und old Scool.

      Eigendlich ist diese Fernsteuerung eine für Flächenmodelle und Helis.

      Mit ihren 8 Kanälen deckt sie mir alle nötigen Funktionen ab die ich brauche.

      Der Klappenschalter ist auf jeder Position einstellbar für den Servo ausschlag. Das nutze ich zum schalten der 3 Gang Getriebe bei Tamiya Trucks.

      Durch das integrierte Display kann ich jede mögliche Funktion einstellen und Servoausschläge oder Regler Prozentual vorprogrammieren kann.

      So kann ich z.B. beim LKW vorwärts und rückwärts die Leistung drosseln oder steigern. von 0 - 150 %
      Diese Möglichkeiten habe ich aber auch für alle anderen Funktionen der beiden Kreuzknüppel und diverser Schalter. Alle Trimmschieber sind digital ausgeführt und zusätzlich über die Display Einstellungen verstellbar.

      Es hat lange gedauert bis ich eine Funke für Flugmodelle auf LKW und Cars abgestimmt habe. Eben für meine Bedürfnisse.




      Als zweite Anlage habe ich eine, im Prinzip neue, da nur einmal benutzte, robbe F4055 FUTABA T-4 EX 4/6/3 40 MHz 4-Kanal

      Die hatte ich mir seinerzeit geholt für den F350 High Lift den ich damals gebraucht inkl. MFC-02, bekam.
      Die Fernsteuerung war von Seidel schon vorprogrammiert für die Tamiya MFC Module.
      Da ich die Anlage nie wirklich benutze, weil ich die MFC-02 gegen ein Tamiya 2-Achs LKW Fahrgestell eingetauscht habe, kann ich noch keine großartigen Schilderungen abgeben.
      Die Trimmhebel sind manuell verstellbar, was für die Tamiya MFC Einheiten von Vorteil ist.

      Gruß Heiko
      Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein. (Robert Bosch)

      Kriege kommen & gehen doch meine Soldaten stehen ewig ( 2Pac )



      Ihr dürft mich auch gerne besuchen hk-modelle.de.tl/
    • Knüppelfunke ?

      Sobald man eine größere Zahl von Funktionen schalten möchte kommt man wohl kaum ohne aus.
      Ich hatte seinerzeit fast nur danach geschaut bei welcher es möglichst viele und zusätzlich noch frei belegbare Schalter gibt.

      Noch freier belegbar geht eigentlich nicht mehr.

      Irgendetwas um- oder an bauen wollte und konnte ich auch nicht. Die getestete DX6 eines Bekannten hatte diese Möglichkeiten alle nicht und ich fand die Haptik auch nicht so schön.

      Also ist es damals eine Fataba T8FG geworden. Mittlerweile gab es wohl diverse Updates und es sind 14 Kanäle geworden ?

      Empfänger von Fremdfabrikaten habe ich auch verschiedene und die funtionieren problemlos. Anstatt der sauteuren Originalakkus lassen sich auch passende 2S-Lipos finden und über ein Servokabel anschließen.

      Eine Anleitung war natürlich auch dabei, reingeschaut habe ich aber noch nie, so einfach geht das mit der Menüführung. Fast schon learnig by doing - bei mir heist das schon etwas wenn es um Elektrik geht.

      V.G. OLLI
      Geist is' geil
      :sshithappens:
      Ich : 0 - Schweinehund : 1
    • Ich hab mir für meinen Wiedereinstieg ins RC-Hobby vor knapp einem Jahr eine billige Carson Reflex Stick Pro mit 14 Kanälen gekauft. Die Überlegung war: erstmal billig loslegen, Verbessern kann man sich immer noch wenn´s ansteht. Sie hat 4 proportional Kanäle und je 5 Kipp- und 5 3 Stufenschalter. Bis jetzt bin ich mit dem Dingen zufrieden, tut was es soll. Ich kann problemlos Ablendlicht, Dachfunzeln, die Winde und noch so Krempel steuern.

      Knüppelfunke ist es deswegen geworden, weil ich A: nicht so mit diesen Drehraddingern zurecht komme, und B: Ich wollte mehr Kanäle, man weiß ja nie was für Spielerein man so umsetzen will in der nächsten Zeit.

      Sollte der Apperat mal die Hufe hoch reissen wird es dannach wohl auch eine Taranis werden, ich weiß nur noch nicht, ob ich mit dem ganzen Digitalkrempel in meinem Alter noch klar komme! :/
      Gruß Jürgen
    • Hi,



      bin auch (wieder) Knüppler,dies aber eher weil in jungen Jahren nur Stickfunken gab.
      Mit Wehmut erinnere ich mich immer mal der Robbe Monza.....

      Hab natürlich auch die Pistolerodingers,hatte damals auch die erste
      dieser Art die es von Multiplex gab.

      Für meine Nitrobuggys nütz ich die XS Race und zwar,wie Heiko,auch im
      40 Mhz Band.
      Das aber eher weil viele Empf. vorhanden und mitlerweile das 40ger
      Band komplett frei....sind ja alle auf 2,4 Ghz unterwegs.
      Das selbe bei meiner Flugfunke,da natürlich im 35er Band.....


      Für die Crawler hab ich mir ne FlySkyGT3C gehollt,jede Menge
      Empf.dazu,6-7 Euronen das Stück.

      Dann mal die FlySky FS-T6 geschossen,war gedacht für eines meiner
      zwei Segelboote,für die Segelverstellung brauchts halt schon
      Knüppel.

      Die hab ich dann mal,spasseshalber,mit den Crawlers probier,eh die selben Empf.
      wie die GT3C.

      Bin sofort wieder astrein in den Knüppelmodus meiner Kindheit/Jugend
      zurüchgefallen und auf Anhieb bestens klargekommen.
      Muss sagen mit Knüppel läßt es sich eindeutig um einigen Feinfühliger
      regeln wie mit die Pistolerodingern.


      Die FS-T6 wäre meine klare Empfehlung,kostet schlappe 60 Teuros,
      hat genug Schaltergedöns,-4 Stück,und 2 drehpotis.

      Einzig ist das Menü auf Heli & Fliegerzeugs ausgelegt,stört mich
      persönlich aber nicht die Bohne.



      Gruß,Andi.
      Net z`fui übas Lebe nachdenge,-lebend kommst da eh nimmer aus......
    • Ich habe da ich auch Flugzeuge, Boote und auch Hubschrauber fliege eine MZ24 von Graupner hier rumliegen.
      Diese benutze ich aber nur zum Fliegen, ich finde sie sehr naja sagen wir mal unhandlich um damit durch den Wald zu rennen.
      Irgendwie wäre mir die Mz auch zu schade dafür, weil es beim crawlen im Wald oder auch in der Sandkuhle oft staubig / dreckig ist.
      Für Auto also nur die Pistole - wobei ich mir manchmal auch einige Kanäle wünsche für Winde oder Licht und Soundmodul etc.
      Ideen habe ich genug! chinese
      Hier kannst Du mehr über mich erfahren


      Schönen Tag Dir

      Lg Bastian
    • papapit schrieb:

      Ich hätte jetzt auf den rechten Knüppel sowohl Rechts-Links wie auch Vorwärts-Rückwärts gelegt, auf den linken Knüppel die Winde von Null bis volle Geschwindigkeit und die Seilrichtung durch einen der vielen Schalter geschaltet. Was ich mit dem linken Knüppel rechts-links steuere, weiß ich noch nicht. Ist das Obernonsens? Was sind eure Erfahrungen?
      Hast Du die Funke mittlerweile in Betrieb?

      Ich fliege mit Mode1 und hab daher beim Auto folgende Belegung:

      - Gas auf dem linken Knüppel hoch/runter (da wo ansonsten das Höhenruder ist), rechts/links bedient die Winde (lässt sich abschalten um Fehlbedienung zu vermeiden)

      - Lenkung ist auf dem rechten Knüppel rechts/links. Hoch/runter ist gerastert und verwende ich für den T20/24 (Bremse und Steighilfe)

      Ich würde an Deiner Stelle nicht Gas und Lenkung auf einen Knüppel legen. Das ist motorisch nicht ganz einfach und ich sehe auch keinen Grund, warum das notwendig wäre.
      Hugh und Gruß Marcus

      GOX - FAQ
    • Mode 1,2,3 oder 4 ist die Belegung der sticks für welchen Kanal die zuständig sind.
      Kann aber bei den meisten im Programm geändert werden.

      Mode 1:
      rechts: Gas senkrecht, Querruder waagerecht
      links: Höhenruder senkrecht, Seitenruder waagerecht
      Mode 2:
      rechts: Höhenruder senkrecht, Querruder waagerecht
      links: Gas senkrecht, Seitenruder waagerecht
      Mode 3:
      rechts: Gas senkrecht, Seitenruder waagerecht
      links: Höhenruder senkrecht, Querruder waagerecht
      Mode 4:

      rechts: Höhenruder senkrecht, Seitenruder waagerecht
      links: Gas senkrecht, Querruder waagerecht
      Mfg Markus
      Hummer H2 auf tcs xtrail chassis ,Knight Hauler ,Mugen MBX-7R Eco, Mugen MGT-7 Eco, Serpent Cobra GT, Serpent SRX2; Durange DETC410
    • TheDarkOne schrieb:

      mal ne blöde frage zwischendurch. da ich auch bald ne neue funke mit mehr kanälen brauche lese ich ganz interessiert mit.

      mode1 oder 2, heißt das, das der eine knüppel nur eine rastung hat, oder das er nur vorwärts und nicht rückwärts kann?

      Beim Fliegen hat "Gas", also die Motorsteuerung eine Rasterung, da der Motor ja meist konstant läuft und man mit Seite/Höhe/Quer schon genug zu tun hat. Bei manchen Motorseglern habe ich Gas sogar auf einem Schalter/3-Wege-Schalter.
      Du kaufts dann viele Sender mit ab Werk vorgesehener Rasterung auf dem rechten oder linken Knüppel, also Mode 1 oder 2. Bei den billigeren ist das dann fix, bei den teuereren ist das aber Auszutauschen. Das gleiche gilt für die Programmierung. Die einfachen sind auf den Mode fix, bei den anderen kannst du alles frei belegen.

      Die Rasterung sollte zum Auto fahren rechts sein, also Mode 1 und alles andere ist frei programmierbar
      Hugh und Gruß Marcus

      GOX - FAQ
    • Bei den billigen Funken verballert man die ersten vier Kanäle auf den Knüppeln.

      Das ist ein großer Vorteil der Taranis. Da könnt man auch alle Kanäle auf die Schalter und Potis legen, sofern man davon genug hat.

      Nur ein Beispiel für "frei programmierbar".
      Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand der das nicht wusste und hat es einfach gemacht!

      :tanzen: Das Leben ist zu kurz um keinen Spaß zu haben! :tanzen:
    • Maulbeerblatt schrieb:

      Meine Mz 24 hat die ersten 4 Kanäle auch auf den Knüpeln fest.
      Is mir aber egal...hab ja dann noch 8 Kanäle frei.
      das glaub ich nicht.

      Du braucht grundsätzlich mindestens einen 5-Kanal-Empfänger, nur weil du Licht NICHT übern Knüppel an und aus knipsen willst.
      Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand der das nicht wusste und hat es einfach gemacht!

      :tanzen: Das Leben ist zu kurz um keinen Spaß zu haben! :tanzen: