Hoch... höher... Ford F350 High Lift eines Anfängers

    • Morgen zusammen,

      es tut sich hier mal wieder was. DTM ist vorbei, Blancpain ist vorbei, Wetter um am Nürburgring abzuhängen wird auch immer schlechter, d.h. wieder etwas Zeit für den Pickup. Ich habe gestern endlich mal die Farbe für die Karosse geordert. Jedoch wird diese erst lackiert, sobald ich den hinteren Radlauf an meinem richtigen Wagen vom Rost befreie und neu lackiere. Dann wird der kleine Pickup in einem mit lackiert. Da ich den Rost am 1:1er recht schnell beseitigen will, wird dies sehr wahrscheinlich nächste Woche am Wochenende passieren.
      Tamiya F350 High Lift (W.I.P)

      MST MS-01D VIP II (W.I.P.)
    • So langsam kommt Farbe ins Spiel.

      Habe angefangen die Teile zu lackieren, nachdem ich mich endlich dazu durchringen konnte mir die Zeit dafür zu nehmen.

      Hier noch in BMW Alpinweiß 3 mit bereits abgeklebten Stellen. Ja ich weis. Sieht aus wie, als wenn keine Farbe drauf wäre. War auch ätzend zu lackieren, da ich nie gesehen habe wo Farbe drauf war und wo nicht.



      Der Kühlergrill muss ich nächstes Jahr nochmal komplett neu machen. Da ich die Dosen noch nicht kannte, sind dort viele Läufer entstanden. Also nächstes Jahr neuen Grill besorgen, erneut entchromen und nochmal neu lackieren. Diesmal bin ich besser vorbereitet. Kommt jetzt erst mal dran wird auch in die entsprechenden Farben lackiert, da sehe ich zumindest wie die Farbkombi wirkt.


      Hier dann meine Lackierkabine... Garagenstellplatz, Sprinkleranlage, Fleischhaken und Schnur.




      Zusätzlich wurden die die Außenspiegel von meinem Wagen ebenfalls zweckentfremdet.



      Sorry für die Teilweisen schlechten Bilder, aber mein Handy gibt nicht mehr her bei schlechten Lichtverhältnissen.


      Derzeit hängen die Teile am Haken und die richtige Hauptfarbe trocknet vor sich hin. Hoffe nur das ich nachher auch vernünftig das Abklebeband abgezogen bekomme, ohne das ich den Lack mit abreiße. Habe bisher immer nur einfarbig lackiert und nicht zweifarbig. Ansonsten muss dann wohl nochmal lackiert werden.

      Die Finalen Bilder werden wohl Ende nächster Woche kommen, wenn Klarlack drauf ist, alles vollständig ausgehärtet ist und meine Wohnung nicht nach Lösemittel riecht, wenn ich die Teile mit in die Wohnung nehmen würde.


      P.S.: Falls noch jemand nen Ford Kühlergrill hat den er nicht braucht, kann sich ja gerne bei mir melden. Finde 20€ inkl. Versand für das Ersatzteil echt übertrieben.
      Tamiya F350 High Lift (W.I.P)

      MST MS-01D VIP II (W.I.P.)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Franky2k4 ()

    • Es ging mir nicht um die Farbe ansich. Weiß find ich auch klasse. Mir ging es darum die Farbe zu lackieren. Weiße Farbe auf einem weißen Untergrund in einer miesbeleuchteten Garage = Alptraum

      Nein da ist nix mehr mit neu Lackieren beim Grill... durch die Läufer darin ist der ganze Grill verhunzt... meine Versuche es zu retten, haben eigentlich alles nur noch verschlimmert. Also kommt neue Grill her, aber erst Anfang nächstes Jahr. Der Grill wird auch schwarz, aber nicht komplett. Der äußere Rahmen bleibt Weiß.
      Tamiya F350 High Lift (W.I.P)

      MST MS-01D VIP II (W.I.P.)
    • Danke für den Tipp mit dem Dowanol. Kannte ich nicht und werde es dann mal damit versuchen zu richten und anschließend eine Schadensbeurteilung machen.

      Ja.. hätte meinen auch besser vorher grau Grundiert, aber hatte dann Zweifel wegen der Deckkraft und bin bei Weiß geblieben.
      Tamiya F350 High Lift (W.I.P)

      MST MS-01D VIP II (W.I.P.)
    • Es gibt auch noch andere Möglichkeiten, den Lack runter zu bekommen. Ein Bad in Bremsflüssigkeit löst zuverlässig festsitzende Lacke, sehr bewährt hat sich auch Backofenspray von Sidol (zumindest nehm' ich immer die Markenware). Letzteres ist am ehensten Mehrfamilienhaus-tauglich. ;) Einfach das Bauteil in einen Gefrierbeutel stecken, ordentlich in den Beutel sprühen und gut verschließen. Nach ein paar Stunden sollte sich die Farbe lösen.

      VG,
      Andreas
    • Hatte meinen F350 auch mit dowanol entlackt. Perfekt!
      Die Dämpfe machen die Arbeit, nicht die Flüssigkeit.

      Schau mal ab Seite 2 und 3
      Ford. Die tun was, oder HK-Modelle hat was neues gebrauchtes.
      Gruß Heiko
      Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein. (Robert Bosch)

      Kriege kommen & gehen doch meine Soldaten stehen ewig ( 2Pac )



      Ihr dürft mich auch gerne besuchen hk-modelle.de.tl/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Modelltuner2 ()

    • Also ich habs jetzt mal mit dem versucht was ich daheim hatte. Sprich einmal mit Backofenspray und Gefrierbeutel und einmal mit dem Rest von dem Rohreiniger womit ich die Teile entchromt hatte... Backofenreiniger hat mal absolut nix gebracht, obwohl ich 3 mal neu frisch nachgelegt hatte nach paar Stunden... ist nur minimal der Lack abgegangen. Dann mit Rohrreiniger versucht, da ging schon was mehr, aber dort wo der Lack rchtig dick war wegen Läufer usw. ging auch nix.

      Jetzt bin ich hin und her gerissen was ich machen soll.... Entweder für 20 € den neuen Grill. Oder für ca. 15 € dieses Dowanol holen, was ich wohl nur dieses eine mal brauchen werde und dann 0,995l sinnlos im Keller stehen. Und ich weis nichtmal ob das Dowanol auch KFZ Lack ordentlich lösen kann.
      Tamiya F350 High Lift (W.I.P)

      MST MS-01D VIP II (W.I.P.)
    • Also ich hab mal etwas weiter lackiert.

      Hier mal die erste Klebeschicht.



      Nach etwa 60 min ablüften dann die nächste deckende Schicht drauf.



      Nach weiteren 60 min ablüften kam dann noch eine weitere Schicht drauf.



      Nachdem alles ca. 12 Std. angetrocknet war, habe ich die abgeklebten Stellen wieder freigelegt und weitere 2 Tage aushärten lassen. Dann andersherum abgeklebt und die Stellen dann mit Tamiya Schwarz X-18 eingepinselt. Hab davon jedoch keine Bilder gemacht. Hab ich vergessen.


      Nachdem die Farbe dann deckend drauf war kam der Klarlack drauf.



      Nachdem der Klarlack dann seit Samstag am trocknen war habe ich heute dann soweit alles zusammen gebaut.


      Ja ich weiß der Kühlergrill fehlt noch, aber da bin ich ja derzeit dran. Kommt also noch.

      Die Farbe ist sehr speziell beim Fotografieren. Also sie sieht jedes mal irgendwie anders aus. Sie Sieht in real auch ganz anders aus, als hier auf den Bildern. Sobald mal am Wochenende das Wetter besser ist und die Sonne mal raus kommt werde ich versuchen auf dem Balkon schönere Bilder zu schießen. Hinzu kommt, das der Wagen auch erst in 2 oder 3 Wochen poliert wird, wenn der Lack endgültig ausgehärtet ist. Ich denke dann wird der nochmal ne Ecke mehr glänzen.



      Anschließend geht es noch an die Detailarbeiten mit wenigen Aufklebern. Und hier und da paar Kleinigkeiten.


      Als nächstes Steht jetzt erstmal der Kühlergrill auf der To-Do-Liste.


      Edit: Auf Bild 3 kommt die Farbe der Realität am nahsten
      Tamiya F350 High Lift (W.I.P)

      MST MS-01D VIP II (W.I.P.)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Franky2k4 ()

    • So heute war der Postbote da und hat mir ein kleines Paket von Tamico gebracht.

      Zum einen einen neuen Kühlergrill, da der Alte dank Aceton freiem Nagellackentferner endgültig hinüber war. Das Plastik hatte sich gelöst. der Lack nicht wirklich. Also hab ich nen neuen bestellt.



      Da ich nicht nur wegen dem Grill 5€ Versand zahlen wollte habe ich mir noch zusätzlich nen Satz Gmade RSD Piggyback Dämpfer gekauft. Warum? Weil sie mir einfach gefallen haben.



      Mein ursprünglicher Plan den Wagen ordentlich Geländegängig zu machen verschwindet immer mehr. Je mehr Arbeit ich reinstecke, um so weniger habe ich Lust ihn mir mit Kratzer und so Zeug zu ruinieren. Demnach wird er wohl nie das harte Gelände sehen. Falls ich mal ne Tour mitmachen würde, dann wäre ich wohl der Spießer der zu 90% auf dem Feldweg bleibt, aus Angst der Wagen könnte am zu steilen Hang umkippen und Schäden davon tragen. Da ich mir nächstes Jahr im April selber zum Geburtstag ne Traxxas Spartan schenke, wird der dann wohl überwiegend als Zugmaschine dienen, wenn ich es schaffen sollte nen Anhänger zu bauen. Ansonsten trimme ich den F350 nur noch auf Optik.

      Ansonsten werde ich mal schauen was an Metallteilen sich an dem Auto auf Hochglanz polieren lassen, aber das ist jetzt eher Zukunftsmusik.
      Tamiya F350 High Lift (W.I.P)

      MST MS-01D VIP II (W.I.P.)
    • Neu

      Ich habe mal weiter am dem Pick-Up gearbeitet. Die Lackierung ist ja nun ein paar Wochen her und somit sollte der Lack ausgehärtet sein und fertig zum Polieren.

      Da der Wagen extrem uneben an der Oberfläche war ging es der Karosserie erst einmal rundherum mit 2500er Nassschliff an den Kragen.

      Ich hätte sicherlich auch noch mehr runter schleifen können, jedoch wollte ich nicht noch weiter gehen und habe mich damit zufrieden gegeben.

      Nachdem alles geschliffen war habe ich mich mit Politur und Polierschwamm bewaffnet.

      Normal habe ich das genommen, um die Stellen an meinem richtigen Wagen zu polieren, wo ich mit der Maschine nicht hinkomme, aber hier hat es ebenso seinen Zweck erfüllt.

      Hier dann mal der erste polierte Teil.

      Vorher war nichtmal ansatzweise an eine Spiegelung zu denken. Vor daher bin ich mit dem Ergebnis recht zufrieden.

      Vorderteil poliert und der hintere Teil noch matt vom schleifen

      Da ich schon mal dabei war, habe ich direkt die Scheiben mit poliert. Diese waren schon beim Auspacken mit Swirls übersäht und Kratzer vorhanden. Habe auch nicht alle raus bekommen, weil die einfach zu tief sind.

      Vorher
      nachher


      Und hier die Finish Bilder.



      So. Wie man sieht habe ich den Kühlergrill inzwischen auch montiert, jedoch bin ich damit nicht zufrieden. Farbe zu dick aufgetragen, weil ich es mit dem Pinsel machen musste und das Tamiya X-2 Weiß einfach nicht decken wollte. Habe ihn dennoch erst mal montiert, da ich den Wagen auch mal mit Kühlergrill sehen wollte. Wenn ich mir im Frühjahr ne Airbrush zulege, werde ich den Grill noch einmal in Angriff nehmen und es damit versuchen dünn und gleichmäßig hin zu bekommen.

      Ja die Orangenhaut habe ich auch nicht komplett raus geschliffen bekommen. Dennoch konnte ich sie ordentlich minimieren, das der Lack nun sogar recht gut spiegelt. Dafür das ich kein Profilackierer bin und das ganze in der Tiefgarage gemacht habe bin ich dennoch zufrieden damit.

      Als nächstes wird die Spur eingestellt, ein paar Decals drauf und dann befasse ich mich mal wieder mit dem Getriebe, da das Schaltproblem natürlich noch vorhanden ist und die neuen Stoßdämpfer rein. Jedoch ist das gröbste jetzt erst mal erledigt.
      Tamiya F350 High Lift (W.I.P)

      MST MS-01D VIP II (W.I.P.)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Franky2k4 ()