Buster's Bastelthread

    • RC4WD
    • Sonstige

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mit so einem Echo hätte ich gar nicht gerechnet!
      Vielen Dank Jungs!

      Ich bin schon sehr oft angesprochen worden warum ich keine Bauthreads mache....nun das ist eigentlich
      ganz fix erklärt....erstens hatte ich davor immer Bammel und zweitens bin ich oft zu Sprunghaft, denn es will
      ja auch niemand sehen, wenn unter die gleiche Karo dann 3 versch. Chassis probiert werden. Als der neue
      SCX10 2 dann rauskam fasste ich allen Mut und hab nen Bauthread aufgemacht...Echo war super, hat auch riesig
      Spaß gemacht....dann wurde ich leider Krank und hatte zum Modellbau keinen drive....leider...
      Somit wurde das Projekt dann eingestampft und das zu ca. 80% fertige Fahrzeug verkauft....

      Als ich diese Woche dann zufällig in Pedros Thread stolperte....Magicosmes RC4WD Basteleien....oder so ähnlich
      war der Entschluss dann gefasst...das mach ich auch....somit können mir Leute dies interessiert was ich so treibe
      auf die Finger schauen und ich kann ohne Druck und wie ich grad Bock hab basteln...perfekt!

      Um die Ideen von euch bzgl. Links aufzugreifen....ich wollte einfach schnell das WIE aufgreifen und nicht in die Tiefe gehen....aber wenns interessiert...gerne...finds Klasse!

      Wenns um nichts geht, wie beim Raptor, denn der sieht NIE schweres Gelände....ich würde weinen wenn der sich mal überschlagen würde....mache ich die Links wie oben beschrieben. Bei normalen Scalern, bringe ich ich dann doch auch Gewicht mit ein...dann nehme ich M3 Gew.Stange, 4mm Messingrohr und da drüber wird dann das Alurohr geschoben....so wie hier mal zusammengesteckt zu sehen:


      Hab mir grade mal was zum testen gekauft.... :D
      Fazit...mit ein wenig Farbe denke ich, durchaus brauchbar.
      Darum kümmere ich mich aber erst nach Fertigstellung des 1. Raptors.



      Wie gesagt...danke fürs zuschauen und mitquatschen!
    • So...gestern noch schnell die Karo mit "Unterbodenschutz" versehen. :D
      Ich mache das natürlich nicht um scalig nen Unterboden nachzuahmen...soweit kommts noch,
      aber das es genau den Nebeneffekt hat freut mich dann doch. Ich lacke alle meine Karos von innen schwarz,
      denn ich finde es überhaupt nicht schön, wenn man z.B. bei ner Verschränkung untern Rock guggd und dann der
      Wagen innen genause glänzt wie aussen....




      Wenn der jetzt noch ein wenig dreckig und verstaubt ist...siehts echt gut aus....gestrichen wird das ganze mit mibenco Flüssiggummi, ein Tipp vom Gerry....der Österreicher mit dem sehr interessanten Modellbaublog...

      Und dann ist mir noch aufgefallen, das mein Servohorn zu kurz ist und beim Einfedern das Lenkgestänge früh an den Rahmen stößt. Schnell noch ein langes Servohorn verbaut und siehe da....viel besser...ausserdem passts super von der Farbe... :D

      Vorher...



      Nachher....


    • So......Elektrik.....Gott wie ich sie hasse!
      Du siehst sie nicht, du riechst sie nicht, hören meistens auch nicht...aber spüren kannst du sie wenn du dich blöd anstellst...also schonmal suspekt das ganze.
      Aber mal ehrlich...es gibt schönere Arbeiten, aber...es gehört halt auch dazu.

      Leider sind gerade eben nur meine 5mm LED gekommen, also nur Lightbar verkabeln...
      Scheinwerfer LED on 3mm kommen dann Morgen...hoffe ich...

      Ich kaufe mir meine LED's gleich immer mit passenden Widerständen.
      Zum ausrechnen bin ich zu doof oder zu faul...ach, hatte ich schon erwähnt, das ich Elektrik nicht mag? :D

      Also hier jetzt mal mein Material...
      Gleich vorneweg....wenns schön aussehen soll, bzw. die Kabel nicht wie in Louis Trenkers Rucksack aussehen sollen, nehm ich immer Telefonlitzen, denn 1. nur eine starre Litze, schön zum löten und 2. bleibt das Kabel so wie man es sichs hinbiegt....sollte man nur nicht zu oft wiederholen, sonst brichts....
      LED...nur eins wichtig...die lange Litze ist plus....sonst nix leuchten...ganze Strasse dunkel... :P



      Meine dritte Hand...


      Was für ein Verhau...


      Alles verschrupft...sieht gleich viel besser aus


      Das ganze angebaut von vorne...


      Und von hinten....


      Bin zufrieden....Beleuchtungstest gibts evtl. heut Abend oder Morgen wenn alle Widerstände angelötet sind...

      To be continued ^^
      Bilder
      • 20170216_144102.jpg

        444,8 kB, 1.600×1.200, 31 mal angesehen
      • 20170216_150010.jpg

        177,99 kB, 1.600×1.200, 29 mal angesehen
      • 20170216_144102.jpg

        444,8 kB, 1.600×1.200, 32 mal angesehen
      • 20170216_150039.jpg

        196,07 kB, 1.600×1.200, 26 mal angesehen
    • So....wie versprochen....Lightbar funzt.
      Wenn Frau Germany's next Hungerhaken schaut "darf" ich immer flüchten.
      Schätze sie steht nicht so auf blöde Kommentare beim guggn :D
      Ich liebe es wenn ein Plan funktioniert.


      Lights are on.

    • Guten Morgen Tom! *Kaffee schlürf* (so ein Smiley fehlt noch für mich)

      Buster schrieb:

      Ich bin schon sehr oft angesprochen worden warum ich keine Bauthreads mache....nun das ist eigentlich
      ganz fix erklärt....erstens hatte ich davor immer Bammel und zweitens bin ich oft zu Sprunghaft, denn es will
      ja auch niemand sehen, wenn unter die gleiche Karo dann 3 versch. Chassis probiert werden.




      Um die Ideen von euch bzgl. Links aufzugreifen....ich wollte einfach schnell das WIE aufgreifen und nicht in die Tiefe gehen....aber wenns interessiert...gerne...finds Klasse!
      Einen Tipp - versuche nicht für andere zu denken. Drei Chassis unter einer Karo ausprobiert? Warum nicht, die Technik ist nach meiner Meinung doch ebenso interessant wie eine toll gemachte Karo - oder nicht? Wenn Du sprunghaft bist, dann bist Du eben so - dann wird es auch nicht langweilig, wer das nicht mag muss ja nicht zwangläufig mitlesen ;)

      Längslenker, Links, Anlenkung - das erscheint einfach, ist aber nicht nur sehr wichtig zum Fahren, sondern es gibt nach meiner Ansicht auch noch viele Wege die zum guten Link führen. Bei vielen Chassis und Baukästen habe ich gesehen, das einfach nur 3mm Stangen verwendet werden - geht, aber so was wie Du hier zeigst ist stabiler, sieht doch allemal besser aus und es gibt eben viele Möglichkeiten so etwas Tolles zu bauen. - Danke!

      :thumbsup: weiter so...

      ...wie gut das wir alle nicht gleich sind und jeder seine Stärken sowie Schwächen hat. Ich mag die Elektronik, auch wenn sie nicht immer so einfach zu verstehen ist. Vorwiderstände für LED's kannst Du auch online einfach selber berechnen LED Vorwiderstand berechnen - wenn Du eine höhere Bordspannung hast, keinen extra Akku für die Lightbar aufs Dach packen willst und eventuell nicht so viele Kabel nach unten verlegen willst (obwohl das bei Dir sehr sauber aussieht :respekt: ) kannst Du auch die LED's teilweise in Reihe verschalten - kommt aber wie gesagt auf die Bordspannung an. Die meisten 2-Pin LED's werden mit 2,7V bis 3,2V versorgt, grüne LED's kommen in der Regel mit nur 2.0V bis 2,2V aus. Bei einem LiPo 2S oder 6Zellen NiMH können allgemein 2 weiße LED's plus Vorwiderstand in Reihe geschaltet werden, wird ein LiPo 3S verwendet, können es auch 3-4 LED's plus Vorwiderstand werden. Der Vorwiderstand und dessen "verbratene" Leistung verringern sich so. Natürlich hat das auch einen Nachteil, gibt eine LED der Reihenschaltung den Geist auf, sind die Nachbarn auch dunkel - aber bei unserem Gebrauch sollte so ein Fall die Ausnahme sein.
      Ach ja, LED's benötigen wenig Strom, meistens nicht mehr als 20mA, deswegen können die Zuleitungen auch klein dimensioniert werden, kleiner AWG24 oder 0,14mm² Litze sind also kein Problem, dann klappt es auch mit der Kabelführung besser.

      Herzliche Grüße, Detlef

      P.S. Aufgrund von Hinweisen, wurden die kursiv gestellten Stellen berichtigt - Danke!
      BMW - Bergus Maximus Waffelus, übersetzt: klar hab' ich einen an der Waffel :D aber bitte mit Sahne und Kirschen!
      Seitdem ich gelesen habe, das Sahne dick macht --- habe ich aufgehört zu lesen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lifthrasir ()

    • Servus Detlef,

      Lifthrasir schrieb:

      Bei einem LiPo 2S oder 6Zellen NiMH können allgemein 2 weiße LED's parallel geschaltet werden

      Du meinst bestimmt in Reihe schalten?
      2x3,2V mit Vorwiderstand...?

      Gruß Klaus
      ... nur wer spielt, ist ernst zu nehmen!

      Meine Youtube-Filmchen...hier

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von TRexHeliFan ()

    • Lifthrasir schrieb:

      Bei einem LiPo 2S oder 6Zellen NiMH können allgemein 2 weiße LED's parallel geschaltet werden
      Wahrscheinlich meinst du in Reihe geschaltet....

      Ein voll geladener 2S Lipo hat 8,4V. Zwei LEDs in Reihe: bekommt jede 4,2V. Das mag eine weiße LED nicht so gerne und auch nicht ewig. Drei in Reihe macht 2,8V - das ist dann wieder etwas zu dunkel, insbesondere weil der Akku sich ja auch entlädt.

      Weiße LEDs arbeiten am besten, wenn man genau die vom Hersteller spezifizierte Spannung anlegt / Strom hindurchfließen läßt - was laut Mr. Ohm ja in direktem Zusammenhang steht.
      Schon 10% weniger Spannung / Strom, und die LED macht nur noch 50% ihrer Lichtleistung. Oder so ähnlich.

      Es gibt Festspannungsregler, die genau 3,3V liefern, kosten ein paar Cent. Man braucht nur noch zwei kleine Kondensatoren und perfekt ist eine sehr kleine und stabile Spannungsversorgung für weiße LEDs, die in der Regel hervorragend mit 3,3V arbeiten.
      z.B. Conrad Nr. 147028 - siehe Datenblatt zur Verschaltug der zusätzlich benötigten Kondensatoren
      Alternativ, weil effizienter: Conrad Nr. 1184973


      Alternativ kann man seine Beleuchtung auch über ein zusätzliches Billig-BEC betreiben und jeweils Vorwiderstände zur Herabsetzung der jeweils überschüssigen Spannung einsetzen.
      Hat den Vorteil, dass sich während der Akku-Entladung die Spannung an der LED nicht ändert., außerdem muss man weniger Leistung an den Widerständen verbraten.

      LEDs in Reihe zu schalten.... da gab es hier schon viele, viele Diskussionen. Ich gehöre zur Fraktion: "keine Christbaumkettenschaltung im Scaler" santa
      Ist insgesamt mit zu vielen Kompromissen in Funktion und Zuverlässigkeit behaftet.
      Freundlichkeit ist wie ein Bumerang - sie kommt zurück :cheers:

      Alex alias "diplomat3000" auf youtube
    • TRexHeliFan schrieb:

      Servus Detlef,

      Lifthrasir schrieb:

      Bei einem LiPo 2S oder 6Zellen NiMH können allgemein 2 weiße LED's parallel geschaltet werden
      Du meinst bestimmt in Reihe schalten?
      2x3,2V mit Vorwiderstand...?

      Gruß Klaus
      Sorry, exakt das war es was ich sagen wollte - in Reihe mit Vorwiderstand! Danke für die Verbesserung!

      Ich wollte den Spannungsbereich der Akkus lediglich auf die möglich in Reihe zu schaltenden LED klassifizieren. Werde meinen Fehler berichtigen, damit das nicht falsch verstanden wird - also somit seid ihr nicht falsch mit Eurem Hinweis nur ich habe es berichtigt - Danke noch Mal!
      BMW - Bergus Maximus Waffelus, übersetzt: klar hab' ich einen an der Waffel :D aber bitte mit Sahne und Kirschen!
      Seitdem ich gelesen habe, das Sahne dick macht --- habe ich aufgehört zu lesen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lifthrasir ()

    • Da heute leider kein Packerl gekommen ist und ich den Raptor somit nicht mit Licht ausstatten kann
      hab ich mir meine neuen 1,55 Felgen geschnappt (Dank an peat30) und mal zusammengeschraubt. Bei dieser Gelgenheit
      kann ich gleich wieder den Neulingen was zeigen.

      Reifen aufbleihen....eine sehr gute Möglichkeit Gewicht nach unten zu bringen um dem Kippmoment entgegen
      zu wirken oder die Gewichtsverteilung einzustellen.... ich versuche immer ca. 70% des Fahrzeuggewichtes auf der
      Vorderachse zu haben. So ists mir am liebsten zu fahren.

      Die Möglichkeiten sind hier sehr groß....vom selbst zurecht zu schneidenen Dachdeckerblei über Wuchtgewichte
      aus dem Kfz Bereich bis hin zu fertig zu kaufenden Ringen...ich habe mich für den Mittelweg entschieden...
      Die gekauften Gewichte sind mir zu teuer und das Dachdeckerblei ist mir zu aufwendig zum verbauen.

      Ich habe mir letztes Jahr 2 kg Klebegewichte gekauft...müsste lügen, aber ich glaube, ich habe pro Riegel dann nur
      noch 60 cent bezahlt...wars und ists mir wert. Nachteil...ein wenig teuer. Vorteile....werden am Stück verklebt, sind selbstklebend und easy mit dem Messer zu trennen. Benötigt werden im Schnitt pro 1,9 er Felge ein Riegel plus 3 zusätzliche Gewichte. Für die 1,55 er ein Riegel + 1.



      Dreiteilige (Standard) RC4WD 1,55 Steelie Felge mit 6 Kant Mitnehmer:



      Hier ist der Montagering bereits aufgebleibt....alles verschrauben...fertig



      Soooo.....wo klatsch ma die jetzt drauf??? Ahhh....genau...die probieren wir auf dem alten Hilux.
      Das ist übrigens der Anfang allen übels....mein erster Scaler...sieht man ihm aber auch an...Rostkiste! :D
      Die 1,9 Steelies mit den Rock Creepern stehen trotz der Verbreiterungen leicht über...stört mich schon immer.



      Die 1,55 mit den Mud Trashern stehen jetzt genau bündig im Radhaus.
      Wenn jetzt dann die von scerms gemachten schmalen Pin Mitnehmer da sind werden die noch probiert....
      Mal schauen...nicht das er dann zu schmal wird. Auf alle Fälle müssen diese Felgen noch gealtert werden...




      Weiter gehts wahrscheinlich erst am Montag, denn das WE gehört meiner Familie.
      Außer Frauchen schläft vorm Fernseher ein...dann wird sich rausgeschlichen... ;)

      Wünsch euch ein schönes Wochenende! beer
    • Danke Alex, find die auch schick...wenn auch noch zu sehr bling, bling...aber das lässt sich ja ändern.

      Aber es gibt wieder a bisserl was neues....
      Die 3mm LED's sind endlich angekommen....the lights are on :thumbup:
      Die Fotos zeigen schon das Allerneueste, denn Pedros Garage hat mich so angefixt,
      das ich mir auch ein Werkstatt Diorama bauen möchte. Der Anfang ist gemacht und das
      Grundgerüst steht. Gut genug für ein kleines Fotoshooting in der Ecke. ^^

      Der Raptor ist fertig und ich kann mich voll und ganz auf die Werkstatt konzentrieren....










      Hier mal ein paar Bilder von der Großbaustelle




      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Buster ()

    • Cowboy schrieb:

      Wie groß sind deine Balken? Also nicht die Länge sondern der Querschnitt?

      Und wie der Raptor is Fertig? Fährt der schon?!?
      14x14 er Balken.
      Theoretisch würde er fahren....mach ich aber noch nicht...denke der darf seine erste Runde dann auf der Gartenstrecke drehen.
    • Hallo Tom

      Super dein Fred hier. :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
      Deine Bilder und kurzen aber knackigen Erklärungen dazu sind genial und haben mir beim werkeln sehr geholfen, das vorgestellte dann auch richtig anzugehen und umzusetzten. Ich bin Neuling und schraub mir gerade ein Komodo zusammen, mit diversen Modifikationen, warum ich das jetzt schon mache bevor ich ein Meter gefaahren bin? Keine Ahnung das Forum hier ist so geil und verleitet zum schrauben! :thumbup: .
      Da ich in der Elektrik genauso ahnungslos bin wie in der Farbenlehre hab ich mir gedacht ich frag mal nett bei dir nach ob du zur Energieversorgung und Anschluß an den Empfänger ein Bild und einer deiner tollen Erklärungen dazu einstellen könntest. Ich hab noch nicht so recht herausgefunden wie ich den Kabelsalat bündle so daß alles per Stecker in meinen Empfänger (Carson reflx wheel pro3lcd) passt. Ich möchte vorerst eigentlich auch keine (scale) Steuerung des Lichtes, warum eigentlich nicht? ?( Ich denke dauer an würde mir schon reichen.

      Besten dank im voraus für deine Foto-Mühen und ich bleib hier auf jeden Fall dran! hail :thumbsup:

      Grüße Alex
      P.S. Sorry wenn ich nicht gleich antworte, hier auf dem Lande gibts nur sporadisch Internet. :cursing:
      Beste Grüße
      Alex hi

      ---------------------------------
    • Buster schrieb:

      Danke Alex, find die auch schick...wenn auch noch zu sehr bling, bling...aber das lässt sich ja ändern.

      Aber es gibt wieder a bisserl was neues....
      Die 3mm LED's sind endlich angekommen....the lights are on :thumbup:
      Die Fotos zeigen schon das Allerneueste, denn Pedros Garage hat mich so angefixt,
      das ich mir auch ein Werkstatt Diorama bauen möchte. Der Anfang ist gemacht und das
      Grundgerüst steht. Gut genug für ein kleines Fotoshooting in der Ecke. ^^

      Der Raptor ist fertig und ich kann mich voll und ganz auf die Werkstatt konzentrieren....








      Wie der iss fertisch ? :scratch: hmm :scratch:

      Im Moment sieht der mehr nach Eisdielenposer pump aus und net wie ein Offroader !
      Grüssle Martin 8) 2.2er Driver of the Day Recon G6 Erzberg 2015/2016 8)
      msc-asbach.com, www.freestyletrial.de, Anti-Elektro-Winch Driver
    • netz-wrangler schrieb:

      Wie der iss fertisch ? :scratch: hmm :scratch:
      Im Moment sieht der mehr nach Eisdielenposer pump aus und net wie ein Offroader !
      So isses. ;)
      Und der bleibt auch so. Habe genug Fahrzeuge fürs richtig grobe....mit dem 2. Hilux und dem Raptor habe ich einfach schöne Autos gebaut wie ich sie mag...die müssen so gesehen nix können.