Costum RC Trophy Truck 1/10

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Costum RC Trophy Truck 1/10

      hi Leute,

      wie schon im meinem Vorstellungsthread erwähnt möchte ich euch hier meinen Trophy Truck präsentieren.
      Es ist nun schon die zweite Version.
      Hier einmal ein Bild wie er zur Zeit aussieht:


      Hier auch nochmal paar Bilder zur Version 1:


      So keine Lange Vorrede hier geht es jetzt mit dem Buildlog los.
      Alles fing mit einer neuen Achse an von RC4WD, somit konnte ich endlich das neue Chassis aufbauen.
      Die Vorderachse ist von einem Durango Shorty (DESC 410r).


      Da natürlich das Originale Durango Mitteldiff keinen passen Ausgang hatte für die Antriebswelle musste da auch was eigenes her. Hier meine Kreation :thumbsup:


      So da klar war das die Karosse ein Chevy Silverado wird konnte ich den Rahmen daran anpassen.
      Dafür hab ich mir aus 6 mm rund Holz ein Muster gebaut.


      Endlich konnte ich loslegen den Rahmen zu bauen. Hier einfach mal einpaar Bilder wie der sich so entwickelt hat.


      Weiter geht's im nächsten Post^^
    • so hier erst einmal noch die restlichen BIlder zum Rahmen:


      So nun zur Erklärung dazu. Also das ist alles 5mm bzw. einzelne Streben 4mm Rundstahl.
      Ich habe das dieses mal Hartgelötet mit Silberlot und einem kleinen Autogenschweißgerät.
      Die Variante 1 hatte ich noch mit Stabelektrode geschweißt^^.
      Ich konnte nun die Dämpfer einpassen.

      Hier stand er das erste mal auf eigenen Beinen :D

      Ich habe dann noch an der Front eine Art Stoßstange angebracht:


      Danach hatte ich die Abdeckungen angepasst aus 0.8 Lexan.
      Ich habe da aber nur noch ein Bild wo diese schon am Auto und lackiert sind:


      Und wie man sieht ist der Rahmen auch weiß geworden :D .
      Da wären wir eigentlich schon fast am Ende denn jetzt kommt nur noch die Karosse.
      Ich weis ich kann nicht so gut lackieren und die Kanten sind nicht ganz so sauber aber ich finds trotzdem hübsch.



      Ich würde mich über Meinungen, Kritik...etc freuen....das soll ja auch nicht meine letztes Auto hier sein.

      Ich versuche das hier auch immer aktuell zuhalten, denn ein paar Änderungen kommen ja noch.
      Aber morgen ist erstmal fahren angesagt :thumbsup:

      Alles bis demnächst

      Beste Grüße Frank
    • Hey
      Das sieht mal richtig gut aus! Gefällt mir sehr.

      So ein Teil steht ja auch noch auf meiner Wunschliste..Aber ich kann weder schweißen, noch sehe ich es ein gute 1000,-€ dafür hin zu legen...Also werde ich mich erstmal weiter an meinem Axial Trophy Truck erfreuen.

      Gruß
      Tom
    • Danke Flipmeover

      Ich würde gern vieles anders an dem Auto umsetzen jedoch fehlen mir Zeit, Geld und vorallem Maschinen.
      Die meisten Teile sind mit Handsäge, Feile und Zange entstanden und oft mit großen Kompromissen.
      Aber soweit bin ich auch erstmal mit dem Auto zufrieden.
      Ich hoffe ich kann demnächst weitere Projekte starten.

      Gruß Frank
    • tkilla77ffm schrieb:

      Moin…
      Was wiegt es aktuell fahrbereit?
      Würde gerne auch so ein Rahmen schweissen, kriegt mann irgendwo einen Bauplan?
      Kennst du die YouTube seite vom "Cyconxc" mit seiner "mini zeus"?
      Hi Denis,

      also ich komme fahrbereit auf 4,1 Kg.
      Bauplan habe ich keinen gefunden und ich kenne die Autos von Cyconxc.
      Sein Mini Zeus war Vorbild für meinen.
      Wenn du willst kann ich dir gerne paar Maße von meinem Rahmen zukommen lassen und vielleicht den ein oder anderen Tipp.
    • Hallo alles zusammen,

      nach langer Abwesenheit melde ich mich in meinem Build Thread zurück.
      Ich musste mich von Ende 2016 bis Anfang 2017 sehr intensiv meinem Studium widmen. Da ich nun die ganzen Vorlesungen und Prüfungen alle überstanden und bestanden und nun endlich an meinem Diplomprojekt arbeiten kann, habe ich wieder mehr Zeit um mich um mein Hobby zu kümmern.
      Die Version wie sie oben zuletzt aufgetaucht ist, also die mit dem weißen Rahmen, gibt es immer noch. Ich war aber nach den ersten Test im Gelände nicht ganz zufrieden.
      Manche Teile des Rahmens, besonders an der Front, haben deutliche Spuren erlitten. Einige Lötverbindungen sind auch gebrochen.
      Daher hatte ich mich dazu entschieden im Frühjahr diesen Jahres einen neuen Rahmen zu bauen.

      Ich wollte aber nicht mehr das bestehende Chassis benutzen da es auch nur aus Kompromissen bestand.

      Eine große Hilfe bei der Neugestaltung des Chassis war dabei mein 3D Drucker. ich konnte viele Teile nun endlich so Herstellen wie es mir mit herkömmlichen Methoden nie gelungen wäre.
      Beispielsweise sind die ganzen Achsanbindungen neu entstanden. Auch ein neues Hauptzahnrad kam aus dem Drucker :D .

      So nun aber mal zu ein paar neuen Bildern.


      Die weißen Teile im Bild sind alle aus dem Drucker. Material ist weißes PETG.

      Auch an der Vorderachse hat sich einiges getan. Die Original Durango-Vorderachse hatte zu viele unnötige Teile für meine Zwecke. Also einfach mal eine eigene gemacht. :thumbsup:

      Die Anbindung an der Hinterachse war mit das wichtigste was ich umbauen musste, da sich meine alte Lösung ständig löste oder verdrehte.

      Zum Schluss ein Bild mit Rahmen im Arbeitsstatus :D .
      Der vordere Bereich ist schon fast final. von Dach bis Heck fehle noch einige Streben die jetzt noch nach und nach hinzukommen.
      Ein weiteres Problem was ich noch habe ist mein Regler. Wenn ich selbst ohne Last Vollgas gebe ruckelt der Motor langsam los und irgendwann fängt er an normal hochzutouren.

      Ansonsten Versuch ich das jetzt hier wieder aktueller zu gestalten und wenigstens jede Woche mal ein Update zugeben.

      Und wenn jemand Fragen hat bezüglich 3D Druck einfach eine PN schreiben :thumbup:

      Dann noch an alle einen schönen Sonntag

      Gruß Frank
    • Interessant was du da am bauen bist. Nicht ganz meine Fahrzeug-Klasse aber schön anzuschauen.
      Freut mich dass du jetzt wieder mehr Zeit für dein Hobby hast.
      Aber solche "Durststrecken" hat jeder Mal zu überstehen ... gibt leider doch noch was anderes als unser Hobby. ;(
      Gruß Thomas

      Wraith - AX10 - SCX10 / SCX10 II - GOX-RUBICON - Zetros 6x6 (@next) - TRX4
      The Mountain Goats
    • hi Frank,

      also ich bin dabei :thumbsup:

      Zuerst einmal finde ich deinen alten Trophy Truck echt hammer und werde den Bau deines neuen auf jeden Fall weiter verfolgen.

      Mich interessiert das Thema 3D-Drucken sehr, da ich bei meinem eigenen Projekt gewichtstechnisch schon gut an die Grenzen komme und bei zukünftigen Projekten auf Gewichtsreduzierung setzen will.

      Kannst du schon Aussagen zur Haltbarkeit deiner gedruckten Teile machen?

      Ansonsten weiter so. Bin gespannt was da noch so kommt. :thumbsup:
    • So hier mal wieder ein kleines Update vom Trophy Truck.

      Ich habe mal alles vorläufig montiert und die Ersatzräder festmontiert. Dafür hab ich einfach ein Blech auf den Rahmen gelötet, damit die Räder dort vernünftig aufliegen. Zudem wird darunter noch eine Akkuhalterung montiert.

      Der nächste Schritt ist dann die Verkleidung für den Rahmen zu bauen. Anschließend den Stahl versiegeln und lackieren damit mir der Haufen nicht wegrostet rofl .

      Hier ein Bild vom Heck mit den Reifen.:


      Ansonsten wünsch ich noch einen erholsamen Sonntag

      Gruß Frank
    • Auch diese Woche sind wieder einige kleine Teile an den Rahmen gekommen.

      Die front hat wieder die Plastelippe bekommen.


      Ich konnte auch die ersten Verkleidungsteile drucken, welche am Ende den ganzen Rahmen verschließen außer die Fenster.

      An der Stelle kommen dann auch vielleicht noch ein paar Optik auspeckte mit rein. Lufteinlässe...Auspuff...Karohalter....Scheinwerfer....usw. die Liste in meinem Kopf ist da ewig lang...Ihr kennt das ja :thumbsup: .


      Damit das Fahrverhalten auch nicht ganz so schwammig ist kommt wieder ein Stabi rein. Dazu hab ich die Halterungen am Rahmen heute angebracht. Jetzt müssen nur noch eigene Hebel her zur Anbindung an die Hinterachse.


      Das sind dann erstmal alle Neuigkeiten für diese Woche.

      Euch allen ein schönes Restwochenende und bis demnächst.

      Gruß Frank