2017 superScale - Vorschläge für Änderungen/Verbesserungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zum Kennenlernen fällt mir was ein: Bestimmt habe ich Leute gesehen oder gesprochen, die ich vorher schon gelesen habe...aber ich frag auch nicht gleich nach dem Namen/Nick...wären Namensschildchen nicht auch eine Idee? Oder findet Ihr das zu spiessig?
    • 2013 oder 2014 gab es so Halsbänder mit einer Karte dran. Darauf war die Startnummer, der echte Name und der Nickname aus dem Forum.
      Wäre vielleciht zu überlegen, dass wieder einzuführen.

      Sven
      FSK 12 = Der Gute bekommt die Frau
      FSK 16 = Der böse böse bekommt die Frau
      FSK 18 = Alle bekommen die Frau

    • Die T-Shirt nützen wenig wenn so ein Wetter ist wie dieses Jahr, auch Halsbänder sind recht klein. Man geht ja nicht zu einen und schaut auf seine Karte wer das ist. Es ist ja so das sich viele nur übers Forum kennen und das / die Modelle. Wenn man so wie in diesem Jahr eine Thema Teilnehmende Fzg. macht kann man doch bestimmte Leute über das Fzg erkennen. Und wenn ich ein Modell super finde und Fragen dazu habe , spreche ich ihn so an ohne sein Name zu kennen, sind ja eine Familie. Bänder und sonstige Erkennungen sind finde ich eine zusätzliche Arbeit für die Orga und mit Kosten verbunden.
      Gruß
      Patrick
      --------------------------------------------------------------------------------------
      Unimog 406 , SCX Toyota ,MST Defender
    • Die Startnummer stand letztes Jahr z.B. auf einem der Armbänder was ich echt gut fand.

      Wie schon gesagt hatten viele den Namen auf dem Shirt.Warum dann nochmal was extras machen?

      Was mir noch einfällt ist, das ich mich wie Wolfgang Petry gefühlt habe mit den ganzen Bändchen am Arm.Da man eh den Namen sagen musste bei der Challenge oder der Trophy, könnte man das auch anders machen.

      Free Scale = Grün
      Free Scale + Challenge = Rot
      Free Scale + Trophy = Grün
      Alles zusammen = Gelb

      Nur so als Beispiel.

      Gruß Kai
      Eifelschmiede made by Eifelkind
      Grüße aus der Eifel
      Kai
    • Hallo, jetzt gebe ich auch mal meinen Senf dazu.

      Lob kann man nicht genug geben, das war alles wieder tiptop von daher war ich auf einer anderen Veranstaltung,wenn ich hier so manche dramatische Kritik lese..
      Ich war FR und SA da - meine Kritik ist kaum schreibenswert, mir ist niemand übers Auto gefahren
      muss aber auch sagen dass ich Massen (Staus und Menschen) eher meide, wenn also 20 Autos vor mir waren bin ich umgedreht oder habe andere Wege genommen wo weniger los war. Ja war halt zu voll, na und?

      Zu erwarten, dass man sich an Regeln hält, hallo, wir (Deutsche) sind eines der undisziplinierten Völker
      überhaupt: Vordrängeln, nicht in der Reihe stehen, überall Kippen hinwerfen, überall liegt Hundescheiße usw.
      Also vergiss es mit Schildern und Regeln, bei 300 Mann haben immer mind. edit: 20% einen Dachschaden, das ist ganz normal und besser als in der Bevölkerung (da eher 30%)

      Also, nicht so sehr aufregen sondern die Event-Leistung erst mal nachmachen denn das ist schon auf sehr hohem Niveau und ich kenne mich sehr gut aus was das angeht.
      Wenn 2017 jemand einfach über mein Auro fährt, also wenn mir sowas passiert, dann kicke ich die Karre mit einem beherzten Tritt in oder über den See ohne mit der Wimper zu zucken, klar?

      Schönen Abend noch und hoffentlich ein supersuperscale 2017, auch wenn meine Karre bisher nur knapp 500 und nicht 1000 gekostet hat - dafür habe ich aber einige davon und viel mehr Spaß,
      LG an alle netten Leute
      Blazer

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Blazer ()

    • Sorry das ist Überflüssig so etwas von sich zu geben.
      Kann mann auch anders ausdrücken BZW einfach mahl die ........ halten.
      sorry is aber so.
      Mfg Sven



      Von unten gesehen sieht Niveau immer aus wie Arroganz. :aetsch:


      Bereue nie was du tust, tue nie was du bereust.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von turk3y ()

    • Tom Tüftel schrieb:

      Moinsen,
      ... bittebitte - denkt dran: Fakten und Vorschläge, mit denen wir für nächstes Jahr arbeiten bzw. die wir für nächstes Jahr bedenken können - nix sonst.
      Wir wühlen uns sonst tot in diesem Fred hier...
      Im Zweifel,Räumt doch gleich auf hier und lasst nur das für euch Wesentliche stehen.


      SuperScale 2016 was ließe sich anders machen oder , 2017 besser?

      Mir ist 2016 aufgefallen, das die orga aufjedenfall immer Present war, falls man Fragen hatte, es war immer einer Greifbar oder schnell Zufinden.Top :thumbup:
      Tombola war wohl nur Samstag? Würde ich evtl. eher am ende der Veranstalltung machen,so das alle besucher eine Chance hätten (falls die von der orga her Organisiert wurde.)
      Das Fahrerlager evtl. etwas Strukturierter gestallten und die Orga an den eingang des Fahrerlagers evtl. ,dann muss man sich nicht durchquetschen wenn es sovoll ist,wenn man dahin möchte.

      Sonst ist mir Bisher nichts groß eingefallen aber da das eine Wachsende Veranstalltung ist, wird sich da auch noch viel automatisch tun.
      wer rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten, ist garkein problem, ich mach mir einfach neue shit

      -----Bauberichte -----

      Es Grüßt
      Sascha
    • Pacman69 schrieb:"aber ich denke es sollte auch möglich sein dafür eine größere Anzahl an Helfer zu finden."

      Darin liegt meiner Meinung nach ein guter Verbesserungsvorschlag für die kommenden Veranstaltungen!

      Es ist ja hier schon durchgedrungen, welche logistische Probleme von der Helfercrew in der Kürze der Zeit bewältigt werden mussten, um den Superscale für uns Besucher so einzigartig zu machen!

      Ziel für alle, die ihre Hilfe anbieten, sollte sein: Viele Hände, schnelles Ende! Dafür sollte kein freier Eintritt ausgelobt werden!

      Mein Anreiseweg ist relativ kurz und ich würde mich auch für das gute Gefühl, dabei gewesen zu sein, als Helfer zur Verfügung stellen!

      Sicher stünde ich damit nicht alleine zur Verfügung...
    • Namd,

      Mein erster SuperScale.....

      :thumbsup: Geil

      Strecken Top.
      Bisschen viel los/Staus (hab dann aber kurz die Hand Gottes genutzt) und bin einfach ein paar Meter weiter wieder gefahren.

      Verpflegung Top.

      Sehr geil war die Verlosung.
      Mega Preise
      (zwar nix gewonnen aber wurscht)

      Mein Verbesserungsvorschlag:

      Das die Helfer vielleicht die Punkte Bewertung/Strafen machen. :)

      Und vielleicht ne eigene Wertung für 1:10/12/16 oder was auch immer kleines da zwischdurch mal in 2 sek durchgeflitzt ist :D .

      Gruß Basti :thumbup:
      :thumbsup: EAT-SLEEP-JEEP-REPEAT :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von svtbaja ()

    • svtbaja schrieb:

      In den meisten Fällen waren es nämlich Freunde von denjenigen der grade fuhr und da wurde desöfteren gerne mal ein Strich vergessen.

      Oha, dass ist ja mal eine krasse Behauptung.
      ..... liebe Grüße aus Nordhessen vom Klaus, dem Axiallos glücklichen Modellbaumessie
      Och, die paar Meter kann ich auch fahren
    • MaddyDaddy schrieb:

      Oha, dass ist ja mal eine krasse Behauptung.

      Ja stimmt hast recht, da hab ich mich blöd ausgedrückt.
      Sorry so war das wirklich nicht gemeint :/

      Ich hab den Beitrag geändert bevor hier n Shitstorm ausbricht. :/

      Was ich noch sehr gut fand war die ganze Spenden Sache.
      Ganz dickes Lob :thumbup:

      Hatte jedenfalls riesen Spaß gehabt und werde auch nächstes Jahr wieder dabei sein. :thumbsup:
      :thumbsup: EAT-SLEEP-JEEP-REPEAT :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von svtbaja ()

    • bei mir war's umgekehrt:

      "Bekannter" hat für mich aufgeschrieben, habe nur 1 Tor berührt und in der Rangliste habe ich wie von Gottes Hand 10 statt
      5 Min aufgebrummt bekommen...
      (Edit( Warum: Statt berührt wurde gebrochen in die Karte eingetragen - ist halt so, kann ja mal passieren, egal.

      A ro pos Shitstorm - das ist leider ein Niveau-Problem bei ganz wenigen hier, die meisten User sind sachlich, hilfsbereit und nett.

      Trotzdem würde ich mir bei der nächten CHallenge auch hauptamtliche Richter wünschen und vor allem dass man nicht ständig über Zuschauer klettert, das hat mich auch Zeit gekostet.

      Grüße

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Blazer ()

    • svtbaja schrieb:

      Und vielleicht ne eigene Wertung für 1:10/12/16 oder was auch immer kleines da zwischdurch mal in 2 sek durchgeflitzt ist .
      Hallo,
      ich bin langsam und vorsichtig die Challenge in 8 Minuten non stop gefahren.
      Also ohne Wartezeit weil vor mir einer noch langsamer fährt, oder Bilder / Videos live von der Strecke gemacht hat.
      Bei dem unfahrbaren Tor mit dem großen Stein habe ich die Stange gekitzelt so what.

      Nur wie einer es in 3 Minuten mit einer Berührung geschaft hat ,

      finde ich Faszinierend !!!


      Blazer schrieb:

      Trotzdem würde ich mir bei der nächten CHallenge auch hauptamtliche Richter wünschen und vor allem dass man nicht ständig über Zuschauer klettert, das hat mich auch Zeit gekostet.
      Das kann ich so nur unterschreiben.

      Es gab vor Jahren auf der Messe in Sinsheim den Modell Truck-Trial des Jahres.
      Mit immer mehr Teilnehmer als im Vorjahr.
      Zum Schluss gab es offizielle Kommissare ,die geschrieben haben.
      Die kamen von außen, vom Truck-Trial.
      Die Frage nach berührt, oder gebrochen war aus der Welt.

      MfG Gentlemen

      PS Ja ,habe ich gelesen und kann es verstehen

      Bitte seht davon ab, jetzt im Nachhinein Ergebnisse zu diskutieren - ich habe ohnehin schon zu wenig Zeit für alle Hobbies und Familie
      Meinen UNIMOG U 416 findest du hier

      U 416

      Eine Spielerei von mir

      Faltzelt
    • Soll auch keine Ergebnis Diskutiererei werden.

      Finde das jetzt auch nicht so tragisch wie das vielleicht manche aufnehmen.
      War nur mein Vorschlag um es etwas fairer zu gestalten.

      PS:
      Ich bin mit meinem Challenge Ergebnis zufrieden.

      Challenge Pro hatte ich sowieso n Schaden.
      Ob im Kopf oder im Auto sei dahin gestellt. :scratch: :lol2:
      :thumbsup: EAT-SLEEP-JEEP-REPEAT :thumbsup:
    • Schade das der ein oder andere Ergebnisse hier zum teil anzweifelt !

      Wenn man ein auto hat mit 200mm breite und die tore bei der challange 300 breit sind kommt man da ja spielend durch !

      Die zeiten wurden von offizellen gestoppt !
      Und ich lasse bei so was auch immer die uhr an der funke mitlaufen !

      Ich war von meinen 3 Minuten selbst schockiert , aber sie stimmen !

      Das ich das letzte tor verhagelt habe lag übrigens nicht am auto sondern am fahrer !

      So und nun darf weiter diskutiert werden !
    • MatzeTF2 schrieb:


      So und nun darf weiter diskutiert werden !

      Naja, eigendlich soll hier nicht diskutiert werden sondern Kritik, Verbesserungsvorschläge oder auch gerne mal ein Lob geschrieben werden.

      Die 2 von der Orga und alle Helfer lesen hier mit und wir werden die Sachen dann im Internen Bereich ausführlich besprechen.
      ..... liebe Grüße aus Nordhessen vom Klaus, dem Axiallos glücklichen Modellbaumessie
      Och, die paar Meter kann ich auch fahren
    • Mir ist noch etwas eingefallen, keine "Verbesserung" , eher eine Anregung.

      Man könnte zu definierten Zeiten ausgerufen durch Euch als Veranstalter einen Korso von bestimmten Fahrzeugen (also z.B. jeweils nur Defender, Hilux, Jeeps etc.) auf einem Teil der Freescale Strecke fahren.

      Das ganze hätte keinen tieferen Sinn, ist aber bestimmt nett anzuschauen und motiviert vielleicht auch so manch einen, sein Fahrzeug nicht nur im Fahrerlager auszustellen sondern auch zu fahren im Kreise von Gleichgesinnten.